Wieso ist Physik so unbeliebt?

15 Antworten

Es gab hier schon etliche gute Antworten, ich versuche es dennoch:

Die meisten Fächer sind pures auswendig lernen und nicht gerade anspruchsvoll, ausser von der Zeit die man zum auswendig lernen investieren muss. Da viele Lehrer (nicht alle, aber viele) das auch alles durch auswendig lernen lernten, versuchen sie einem das auch so zu vermitteln.

Das heißt, dass es leider erstaunlich viele Naturwissenschaftliche Lehrer gibt, die einem die Formeln und die Geschichte dazu an den Kopf hauen und erwarten dass man das lernt, anstatt zu erklären WESHALB etwas so ist wie es ist. Dadurch das Schüler die Chance haben etwas zu verstehen und damit neue Dinge aktiv hinterfragen können kann ihr Wissensdurst angeregt werden, doch viele Lehrer wissen das nicht, versuchen es und scheitern, oder interessiert es schlichtweg nicht.

Wenn ich meinen Schülern nachhilfe in Mathe und Physik gebe, dann erklären sie mir auch immer wie die es gelernt haben, dass aber nie erklärt wird, wo es gebraucht wird und weshalb. Wenn man es ihnen erklärt wie alles zusammenhängt, dann haben bisher nahezu alle das direkt verstanden und sich auch dafür interessiert, da sie merkten, dass es eigendlich ziemlich einfach ist (Schulniveau).

Und ich denke da liegt das Problem. Wenn man in 10 Fächern auswendlig lernen muss und in 2 nicht, dann wird man im Normalfall die 2 nicht mögen, da sie vom Rest abweichen.

Ich hoffe diese Lernmethoden ändern sich noch, da sie auch mir eine wirklich nicht leichte Schulzeit darboten.

bei uns haben viele lehrer nicht die zeit, den Schülern die etwas nicht verstehen die sache genauer zu erklären, da wegen dem g8 der Zeitdruck enorm geworden ist.

1
@ScoreMagnet

Ja, dass mit G8 ist wirklich sehr blöd gewesen, habe das ganze nie wirklich verstanden dass das so ungeordnet getan wurde.

Leider war das auch bereits bei G9 der Fall und in Realschulen ebenso. Da liegt es oftmals eher an der Grundeinstellung der Lehrkräfte.

0

   Es wäre ja eine zweite Kulturkatastrofe denkbar wie die Völkerwanderung am Ende des römischen Reiches. Etwa: Reste der Menschheit überleben einen Atomkrieg; ein beliebtes Tema der SF.

   Nur als Antwort auf den großartigen Aufsatz des Gatten von Lise Meitner, der bekanntlich Yan hieß ...

   Was würde passieren? Menschen, die quasi auf die Stufe des Tieres zurück geworfen sind, würden raunen über ein Zeitalter der Autos und Fernseher wie wir heute über die Artusepik.

   Nimm doch nur die Mondverschwörer. Physik wird abgelent in einem der Art starken Maße, dass Millionen glauben, die Mondlandung habe nie statt gefunden.

    Jeder Mensch, der Horoskope liest, ist ein Feind der Physik - und nicht etwa, weil er Matematik ablehnt ( Hinter der Kabbala steckt auch eine Menge Matematik. )

   Es gibt einen Autor; sein Name ist William Golding. In seinem Roman " Lord of the Flies " beantwortet der nämlich die Frage, warum Physik so unbeliebt ist.

   Als ich übrigens einmal eine Romanverfilmung sah, wurde mir Schlag artig klar: Den Lord kannst du nicht verfilmen. Im Film zeigen kannst du nur Action. Dagegen der Lord besteht nur aus Introspektion und Meditation und soll dir bewusst machen, dass tief in uns immer noch Steppe und Urwald brüllen, die mit Physik nicht so arg viel am Hut haben.

Physik ist, wie du selbst sagst, logisch. Es ergibt sich alles selbst. Man braucht nur genügend Wissen und 'geistige Kapazität'. Außerdem ist Physik, wie du ebenfalls selbst feststellst, nicht nur wichtig, sondern in unserer Welt wesentlich.

Aber das war schon immer so und wird auch für immer so bleiben. In der Physik wird sich nie etwas verändern. Genauso die Logik, dieser Punkt macht Physik wie Mathematik für mich unglaublich langweilig, ob ich den gerade angesprochenen Bereich als leicht oder eher schwierig einschätze ist gleich. Je besser ich ein Thema verstehe, desto langweiliger wird mir.

Physik oder Mathematik und gerade Übungen in den beiden Fächern wirken auf mich so, als würde ich jede Woche aufs Neue die deutsche Rechtschreibung lernen. Das muss ich nicht haben, ich will mich entwickeln, neues Wissen gewinnen, die Welt sehen und verstehen! Sicher braucht man dafür Physik. Aber nur die Selbstverständlichste, wo es keiner weiteren Erklärungen bedarf.

An dem Punkt, wo Physik gewissermaßen 'professionell' wird, wird sie für mich unnötig. Das Wissen, wie ich am effizientesten einen Seismographen baue oder eine Schwingung berechne, wird mir in meinem Leben in keinster Weise weiterhelfen. Ja, es braucht Menschen, die ihr Leben dafür widmen, das zu wissen. Aber ganz sicher nicht alle.

Wieso ist die Jugend heutzutage so weich?

Mir ist durch gutefrage.net aufgefallen dass viele Jugendliche einfach nur weich sind, ich bin zwar selbst Jugendlicher, aber kann die anderen nicht verstehen. Alle sind verweichlicht, halten es für unzumutbar im Wald zu zelten, bezeichnen Kinder die im Wald schlafen wollen während einer Klassenfahrt als ''Waldkind'', was ist nur passiert? Wieso sind viele Jugendliche solche Weicheier?

...zur Frage

Chemie und Physik Leistungskurs?

Hey, ich gehe in die 10. Klasse und muss bald die Prüfungsfächer wählen. Ich möchte gerne Physik und Chemie LK wählen, aber Physik und Mathe ginge auch. Bin in allen drei relativ gut und hab eigentlich auch Interesse dafür (aber halt mehr für Chemie + Physik). Hat jemand von euch Erfahrungen mit Physik und Chemie gleichzeitig als LK? Wenn ja welche?

:-)

...zur Frage

Wieso sind Studentenverbindung so unbeliebt?

Wer hat Erfahrungen mit Studentenverbindungen? Wieso sind diese so unbeliebt?

...zur Frage

Ab wann ist ein Mensch nutzlos?

Hi ihr lieben alles klar?

Ich würde gerne wissen wann eurer Meinung nach ein Mensch nutzlos ist? Kann ein Mensch nutzlos sein? Also jemand der absolut keine Bedeutung hat? Ist das möglich? Wann würdet ihr jemanden als Nutzlos bezeichnen?

Sorry für die dumme Frage

...zur Frage

Wieso mögen Männer eigentlich den Hintern von Frauen?

Ich mag das gar nicht, weil da ja Kaka rauskommt. Wieso stehen so viele Männer darauf? Finde Brüste 1000 mal besser

...zur Frage

RTL so unbeliebt?

Wieso ist RTL so unbeliebt, wird aber trotzdem von jeden gesehen? Was ist so schlecht an RTL? Ich finde viele Sendungen lehrreich, informativ

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?