Wieso ist meine beste Freundin so naiv?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Glaub mir, meine Freundin ist genau so naiv, wie deine Freundin. Jeder von meinen Freunden (den ich das erzählt habe) und meine Mutter sahen es, oder haben es schon vom hören gemerkt, dass ihr toller Freund es nicht ernst meint. Zu meinem Entsetzten, hatte sie ihr erstes Mal mit ihm und das beim aller ersten Treffen! Wir schreiben auch kaum noch. Außerdem ist sie ganz anders als sonst, verhält sich wie etwas besseres, oder fühlt sich jz erwachsen, weil sie Sex hatte. (sie muss sich immer beweisen) Lass sie einfach, irgendwann wird sie aufwachen..

Lass sie nicht einfach links liegen, nur weil sie mit diesem Typen immerwieder zusammenkommt.

Sie wird schon noch daraus lernen, aber momentan ist sie wahrscheinlich zu sehr verliebt in ihn oder in der vorstellung einen Freund zu haben.

Klar nervt dich das, weil du dich ja um sie sorgst, aber wenn sie nicht auf dich hören will, dann kannst du nichts tun. Kümmere dich jetzt lieber um eure Freundschaft, damit wenigstens diese nicht so kompliziert ist wie ihre Beziehung :)

So ist das mit der ''Liebe'', je komplizierter sie wird desto mehr hängt man sich rein und manchmal verliert man in diesem Kampf gegen Widrigkeiten den Blick für das große Ganze. Du musst wirklich sehr glücklich vergeben sein, wenn du das nicht kennst, dennoch solltest du für deine Freundin Verständnis aufbringen, das gehört einfach dazu wenn man eine gute Freundin sein will. Gerade wenn es Probleme gibt hat man natürlich nur diese Probleme im Blick und kaum noch Zeit für die beste Freundin, versuche da doch lieber großzügig zu sein, sie ist eben unglücklich verliebt. Dennoch solltest du die Probleme ihrer Beziehung nicht zu deinen machen, das ist nicht gut, für keinen! Sie muss selber auf den Trichter kommen und je mehr du dich einmischt desto mehr wird sie ihn verteidigen und dadurch wieder zu ihm zurück getrieben. Sei für sie da, aber bemühe dich um größtmögliche Neutralität, das ist für alle Beteiligten das beste.

Aber deine letzte Frage, ist doch nicht wirklich dein ernst, oder? Kannst du wirklich nicht verstehen, dass man auch bzw. gerade dann um seine Liebe kämpft wenn sie nicht wunschgemäß erwidert wird? Wenn dein Freund jetzt plötzlich aus dem Tritt käme (ja das kann leider dem brävsten mal passieren), würdest du ihn dann prompt fallen lassen? Einfach, ok du liebst mich nicht mehr genug, also tschüss? Jetzt bin ich entsetzt!

Erstmal danke für deine ausfühtliche Antwort!

Ich denke eben, dass sie sich nicht verarschen lassen sollte und entlich mal einsehen sollte, dass sie ihre Freunde für einen Typen aufgibt, mit dem es schlussendlich sowieso nichts werden kann. Spätestens in 2 Monaten sind sie wieder auseinander und alles wird wieder von vorne anfangen. Ihr geht es immer sehr schlecht in dieser Zeit und ich will nicht das sich das immer wieder und wieder wiederholt! Ich will nicht das dieser Typ ihr ständig weh tut!

0

meine freundin hat sich genau so benommen, und ich hatte 1 jahr lang keinen kontakt mehr mit ihr, lass sie einfach sie wird schon selber einsehen, dass sie falsch lag, wenn sie hilfe braucht hilf ihr aber anonsten lass sie einfach ruf sie nicht an, wenn sie dich anruft dann aber heb ab und sei normal, plan kein treffen, aber will sie mit dir was unternehmen, lehne nicht ab, früher oder später wird sie das alles eh bereuen

Was möchtest Du wissen?