wieso ist kisame böse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey =)

Ich werde dir mal ein bisschen was über Kisame Hoshigaki erzählen.

Er ist ein abtrünniger Schwertkämpfer aus Kirigakure. Er war im Besitz von Samehada. (Killer B nahm sich das Schwert!)

Es ist schon verstorben und hatte sich freiwillig die Zunge abgebissen,damit er keine Informationen über Akatsuki verraten kann. Während einer Mission wurden die Anbu aus Konohagakure angegriffen. Kisame tötete mit seinem Schwert kurzerhand alle Mitglieder dessen Einheit. Später griff er Fuguki, welcher sein Befehlshaber war, aus dem Hinterhalt an. Die Tat wurde damals von Yagura beobachtet, welcher Kisame für dessen Loyalität lobte.

Danach stellte sich Madara Kisame vor und zeigte Kisame sein Sharingan. Von der Kraft des Mannes beeindruckt, glaubte Kisame nun, dass dieser eine "Welt aus Wahrheit" schaffen könnte. An diesem Tag wurde Kisame zu einem der Shinobi-Schwertkämpfer und bekam sein Schwert "Samehada".

Er verließ Kirigakure bald, um Akatsuki beizutreten und folgte den Anweisungen Tobis.

Lg.BestAnimeFan ♥

Ja er hat den Mizukage seiner Zeit umgebracht und hat sich danach gleich Tobi angeschlossen

wenn mich das nicht täuscht war doch ma in 1-2 folge nne hinterstory zu den wo der im knast war und sein kollege gekillt wurde oda sowas in der art und algemein seine jugend oda so kot war

Was möchtest Du wissen?