Wieso ist dee Fußboden in der Wohnung nass?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn außerhalb des Hauses / der Wohnung hohe Temperaturen und dazu noch hohe Luftfeuchtigkeit herrschen und du lüftest, kommt damit die Luftfeuchtigkeit rein und kondensiert an dem kühlen Fußboden. Deshalb soll man nachts bei kühleren Außentemperaturen lüften und nicht tagsüber. Ansonsten ist Schimmel vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal die Luftfeuchtigkeit der Raumluft gemessen? Trotz Hitze haben wir eine verdammt hohe Luftfeuchtigkeit. Der Boden wird das kälteste Bauteil sein. Somit setzt sich das ausfallende Wasser dort ab.
Z.Zt. besser nur ganz früh am Morgen und ganz spät am Abdnd lüften!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Böden und Fließen im Bereich des Bodens haben eine sehr niedrige Temperatur, die der des umgebenden und darunter befindlichen Erdreiches gleichkommt.

Dem entsprechend ist der Taupunkt kritisch, bei dem sich in der warmfeuchten Sommerluft befindliche Nässe durch Kondensation in diesen Bereichen besocners intensiv niederschlägt und Ihre Beobachtung bestätigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?