Wieso is jemand Beziehungs unfähig?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja ich denke das kann man nur von sich selbst behaupten wenn ich mich zum Beispiel selbst nicht liebe ich weiß hört sich an wie eine Floskel aber es ist so! Wenn jemand mit sich selbst der er ja nun mal 24/7 ist wie soll er da mit jemand anderem klar kommen der dann auch noch eine geraume Zeit am Tag bei Ihm ist klar kommen. Wo es normal ist das Konflikte entstehen wie soll man die lösen wenn man im Konflikt steht. Ich will damit nicht sagen das beziehungsunfähige Menschen keine Beziehung führen aber sie sollten sich fragen wie diese ist?!

Beziehungsunfähig gibt es nicht. Lese gerade das Buch "Er steht einfach nicht auf dich". Da steht drin: "Ich bin nicht beziehungsfähig heißt: Ich will keine Beziehung mit dir".

Hier steht wirklich eine Menge; es läuft aber alles auf ein und dieselbe Symptomatik hinaus: Ob Beziehungsunfähig, Borderline Symptome, Bipolar oder manisch - Depressiv, das sind alles Störungen die im Kopf der jeweiligen Person stattfinden. Als Partner, ob immer wieder kurzfristig oder mal länger anhaltend muß aber jedem klar sein, geholfen kann nur dem werden - der/die sich helfen lassen will. Aus eigener Erfahrung, welche mittlerweile 8 Jahre andauert, kann ich nur raten - überlegt es euch am Anfang einer Beziehung bei merkwürdigen Verhaltensmustern seeeeehr genau. Das auf und ab, das ja und nein, das Klammern und Wegstoßen bezeichnete ich anfänglich lustig als Dr. Jekyll und Mrs. Hyde Syndrom und wußte damals nicht, wie Recht ich damit hatte. Heut bin ich mal wieder allein und weiß nicht, ob die vergangenen Jahre verloren sind. Nicht selten ist nachzulesen, daß Partner von Menschen mit (hmm, wie drück ich mich jetzt aus? :) Kopfproblemen mehr leiden, als ihnen selbst und vor allem, ihrem gegenüber bewußt ist oder jemals wird! Bei resistenten Partnern gibt es wohl keinen Rat oder Hilfe, und Liebe lässt sich nunmal nicht bestimmen, ergo muß jeder für sich allein entscheiden wie sehr er/sie leiden will.

Weil es eine Kranheit ist. Beziehungsfaehigkeit=Borderline google mal nach. Bei denen gibt es nur schwarz oder weiss, gut oder boese,lieben oder hassen. Nicht das sie so sein wollen, denn in gewisserweise leiden sie auch darunter. Sie sind im Kopf eher so wie 3j. Kinder, die wenn sie was sehen es gleich haben wollen. Sie wissen nicht wie ihre Gefuhle einzuordnen sind, sie wissen nicht ob sie lieben, oder jemanden hassen, sie wissen nicht ihren Frust auszudruecken und lassen es an den anderen aus. Es ist an der Grenze von Persoenlichkeitsstoerung zur Psychose. Es dauert Jahre mit psychologischer Hilfe die ihnen helfen ihre Gefuehle korrekt einzuordnen. Es ist aber nicht nur schrecklich fuer sie, die Partner leiden auch, entweder unter den Stimmungsschwankungen oder den ungerechten Beschuldigungen, oder der Eiseskaelte die sie rueberbringen koennen, oer das Fremdgehen. Sie sind aber wie Alkoholiker die nicht wissen das sie es sind, und Liebe kann das nicht heilen, nur professionelle Hilfe. Aber auch wie beim Alki den man sagen kann das er einer ist, aber solange er es nicht einsieht bringt auch der Entzug nichts. Also selbst wenn Du jemanden sagst das er Beziehungsgestoert ist und professionelle Hilfe braucht, bringt die Thera nichts wenn sie es nicht wirklich selber wollen.Und man sollte vorsichtig sein es jemanen zu sagen, denn sie drehen die Sache um und drehen einem einen Strick draus. Es ist auch sehr schwer zu diagnostizieren, da solche Leute super Schauspieler sind, Luegen wie gedruckt, aber ebend diese Luegen glauben ect. Sie sind die Stiefkinder der Psychologen weil es sie auch sehr manipulativ sind. Alles Techniken die sie zum Ueberleben brauchten und dieses nicht sehen. Viele funktionieren super auf der arbeit, aber sobald in einer Beziehung bricht es aus, weil emotionen ueberladen sind. Es ist sehr kompliziert, aber es ist eine Krankheit, leider. Nur das viele Leute die feige sind, diese Ausrede als den leichten Weg raus nehmen anstatt die Wahrheit zu sagen, traurig aber wahr.

jeder kann eine Beziehung führen, jeder auf seine eigene Weise, wirklich unfähig dazu ist niemand, bei manchen scheitert es am Willen.

Was möchtest Du wissen?