Wieso haben alle Djs Macbook Pro´s? bzw. welche programme benutzen sie?

8 Antworten

alter Thread, neue Antwort: Ich fahr total mit OpenSource seit Monaten glücklich für hin und wieder auflegen => Xubuntu auf einem alten Acer eeepc mit MIXXX läuft absolut stabil und rund. Da hängt eine USB-HD dran und ein Numark-Controller der dann in einen Mischer geht. So gehts auch ohne Windows und ohne Mac ;-)

Mh es gibt mehrere Gruende, wie man ja aus den vielen Kommentaren hier rauslesen kann. Ich moechte einen davon aufgreifen und naeher erklaeren.

Windows ist ein Betriebssystem von Microsoft. MS selber stellt nur Software her, und ein bissl Hardware, aber nichts wirklich Herausragendes. Die Hersteller der Hardware sind all die Laptop- und PC-Hersteller, die man so da draussen sieht. Das geht von Aldi bis hin zu Markengeraeten wie Dell oder HP. Bei den Desktoprechnern ists noch ein bissl krasser. Da kann ich irgendwo hin laufen und mir ein Mainboard, Speicher, eine Grafikkarte und so weiter kaufen und mir mein eigenes Teil zusammenstellen, das es so auf der Welt wohl nur einmal gibt.

Und da sind wir beim Problem. Windows muss auf Millionen verschiedener Hardwarekonfigurationen laufen. Dazu muessen Schnittstellen genormt, Treiber geschrieben und Dinge verifiziert werden. Die Software muss widerstandsfaehig sein, und so weiter.

Und dann muessen auch noch Programme, die man als DJ so verwendet, auf dieser Software laufen. Die greifen dann auch wieder auf direkte Hardware zu, meinetwegen einen externen Controller mit Soundkarte, und so nimmt der Wust an Kram immer weiter zu.

So etwas zu realisieren ist sehr sehr schwierig. Dazu kommt dass Microsoft nach wie vor eine Kompatibilitaet zu den Vorgaengerversionen von Windows, bis hin zu MS-DOS, beizubehalten versucht. Dadurch gibt es eine Menge Overhead im OS, Dinge, die man nicht braucht, und nichts wirklich Neues.

Dem gegenueber steht Apple. Dort wird die Hardware im Haus entwickelt und gebaut. Es gibt immer noch eine Menge Konfigurationen, aber im Prinzip ist die Hardware, mit der OS-X laufen muss, bekannt, und testbar. Das Problem der unueberschaubaren Menge an Kombinationen faellt weg.

Zweitens ist OS-X ein Unix mit einer proprietaeren Oberflaeche und ein paar Spezial-Tools. Unix ist von Haus aus deutlich stabiler als Windows, flexibler, und Apple hat beim Wechsel von MacOS 9 zu OS-X alle alten Dinge ueber den Haufen geworfen und etwas komplett Neues geschaffen. Heute gibt es keine Moeglichkeit mehr, alte OS9-Programme laufen zu lassen. Mag krass sein, aber so gibt es keinen Overhead :)

Der Rest ist mit dem, was ich eben fuer Windows sagte, identisch. Natuerlich muessen die Programme laufen, und natuerlich muss ich auch da externe Hardware ansprechen koennen. Und natuerlich kann auch da mal was abstuerzen.

Unterm Strich ist die Plattform Apple stabiler als die Plattform Windows. Es wurde auch schon gesagt dass ein Windows, wo man jeden Mist runterlaedt und installiert, wesentlich risikoreicher ist als ein gefplegtes OS. Das gilt fuer den Mac auch, wenn auch vielleicht weniger kritisch. Aber aufraeumen und pflegen muss man OS-X auch.

Abgesehen vom Wow-Faktor eines Macs (der DJ sieht schon cool aus mit dem Apple-Logo) und der Eleganz eines Laptops im Alu-Gehaeuse bleiben ein paar handfeste Vorteile in Bezug auf die Betriebsstabilitaet. Aus meiner persoenlichen Erfahrung: Selbst ein gepflegtes Windows (in der Arbeit) stuerzt mir ab und an ab. Mein OS-X ist mir auf keinem meiner verschiedenen Rechner bisher wirklich gecrasht. Applikationen ja, aber nie der komplette Rechner.

Klingt logisch, allerdings muss ich sagen das mein jetziger PC seit ich ihn besitze in den 2 Jahren noch nie abgestürzt ist. Nen Spiel stürzt wenn dann ab und an ab aber kommt durch mein raus tabben manchmal. Aber früher auf mein alten Pentium 4 Windows XP noch kenn ich viele abstürze :D Aber bin kein DJ und hab keine DJ Programme auf mein PC am laufen, ich kann nur sagen so wie ich den nutze hatte ich kein Windows absturz, keines wo der Rechner unkontrollierbar währe. Desktop und Programme immer stabil. Ich zock auf dem rechner hier viel und hin und wieder render ich videos oder mache webdesign und hatte 0 Probleme, also Live auftritt würd ich mich trauen mit dem Rechner hier mit einem guten gewissen xDD Wenn ich halt erfahrung hätte als DJ noch :D

Aber das mit der Hardware sache seh ich ein das es viele verschiedene möglichkeiten gibt und nicht für jedes Hardware Kombination ist nen Windows optimiert :/ Müsste man wenn dann ein fertigen DELL rechner kaufen mit ner OEM OS. Aber diese rechner sind auch so naja immer ist nen haken da meistens, wenn man alles High end haben will muss man entweder tief in die tasche greifen oder für den Preis einer fertigen Mid Class Rechner selber nen High End bauen. Wobei das selber bauen auch nicht mehr so günstig ist wie früher :/

0

Sie haben einige vorteile für die meisten DJs die den grund darstellen.

- Sie laufen Stabil & Zuverlässig
- Sie sind Schnell
- Sie bieten die richtige Software
- Sie unterstützen Professionelles Audio Equipment
- Sie sind gut verarbeitet
- und irgendwie ist es für DJs auch ein image ding teilweise.

Viele Professionelle DJ's verwenden Ableton Live das herforragend zum Live Mixen geeignet ist und viele Mixer und Audio geräte unterstützt.

Warum läuft Serato auf meinem 2015er MacBook Pro unflüssig?

Hallo alle zusammen,

ich bin neulich von einem Windows 8.1 Laptop von Samsung auf ein MacBook umgestiegen, weil Serato DJ auf dem alten PC langsam und nicht wirklich problemfrei lief, wozu diese ruckelnde Waveform dazugehört, was mich tierisch aufgeregt hat. Was mich noch mehr aufregt: Auf dem neuen MacBook Pro (Version 2015 mit Retina, i7, 16GB RAM, 256GB SSD, Intel Iris Pro) ist alles schneller, trotzdem läuft die Waveform leicht mit ruckeln, was mich stört.

Bei anderen DJs in Clubs, die Macbooks aus 2011 und älter haben, läuft die Waveform so sauber wie gedrucktes Papier mit mindestens 60FPS.

Was mache ich falsch, und wie bekomme ich es hin, dass mein Programm so läuft wie bei den anderen DJs? An dem Mac kann es technisch doch nicht liegen?

Bitte um Hilfe!

PS: Ich verwende zur Zeit den Pioneer DDJ SR Controller im normalen Laptopbetrieb.

...zur Frage

Was für ein Programm benutzen eigentlich bekannte Djs wie David Guetta,Tiesto...

bestimmt nicht magix oder fl... gibt es da irgendwelche exclusive programme? oder wie machen die das?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen den MacBooks?

Das MacBook und das MacBook Pro kosten beispielsweise beide 1499€.
Was sind sämtliche Unterschiede zwischen den 3 MacBooks die es gibt, mal abgesehen von der Diagonalen Länge. GHz spielt ja bei Apple in der Regel auch keine Rolle, da man den Prozessor Unterschied in der Software nicht spürt. Und der SSD Speicher ist auch in der Regel frei für einen Aufpreis wählbar.

Welches MacBook ist für DJs am besten? (jährliche Art der Editierung von Musik)

...zur Frage

Günstig an ein MacBook herankommen?

Hallo Leute, ich denke schon seit längerem darüber nach mir ein MacBook anzulegen. Jetzt steht es fest, ich habe mich für ein MacBook entschieden. Bevor ich aber wild drauflos kaufe ohne mir Tipps zu holen, frage ich lieber euch. Wo komme ich am günstigsten an ein MacBook heran? Lohnt es sich eins gebraucht zu kaufen? Im AppleStore oder doch auf Internetseiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?