Wieso geht die Kohlensäure so schnell weg?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange die Flasche noch einigermassen voll und der Deckel fest zugeschraubt ist, geht kaum was raus. Wenn sie aber halbleer oder noch weniger voll ist, kann CO2 leichter in den Luftraum innerhalb der Flasche austreten und ist beim nächsten Öffen -fuuup- weg.

da die kohlensäure beim schütteln entweicht und sich ersteinmal oben im flaschenhals sammelt. der druck steigt dann an und wenn man sie öffnet entweicht die kohlensäure

Weil die Säure nach oben steigt und trotz geschlossenem Deckel immer etwas durch geht.

Aber wenn sie ganz neu ist, dann geht doch auch keine Kohlensäure raus?

0

Was möchtest Du wissen?