wieso flackert die Glühbirne?

8 Antworten

Bei Stromschwankungen ( ja die kommen nur ganz selten vor, ich weiss ) kann das passieren. Wahrscheinlicher ist ein loser Kontakt, bzw ein verschmutzter Kontakt, je nachdem wie die Stromzuführung ist.

Wenn sie erst nach 5-10 Minuten zu flackern anfängt, kann es ein Wärmeproblem sein. Kommt bei Halogenstrahlern öfter vor, dass die sich dann automatisch abschalten.

Da ist doch eindeutig der Kontakt in der Fassung nicht anliegend. Stell mal den Strom ab (am Schalter) und bieg die seitliche Zunge etwas zur Mitte hin; dann sollte sie wieder vernünftigen Kontakt zur Glühlampe beim Einschrauben haben.

hallo, vielen Dank, das werde ich morgen bei Tageslicht mal ausprobieren.angelika

0

Meistens ist es der Mittenkontakt in der Fassung. Schalter auf "aus" und dann mit der Telefonzange den Kontakt etwas herausziehen oder mit einem Schraubenzieher etwas unterfassen und hochbiegen.

Wenn sie nach einiger Zeit zu flackern beginnt, dann liegt sicherlich ein Überhitzungsproblem vor. Die Hitze staut sich und sorgt dafür, dass sich die Fassung ausdehnt, ewas zu einem eichten wackelkontakt führt. Wenn Sie die Fassung nicht austauschen können, dann versuchen Sie doch, die Glühbirne gegen eine Energiesparlampe auszutauschen - die geben kaum Wärme ab.

Dann ist wahrscheinlich die Fußkontakt schlecht verarbeitet!

Sowas ist bei mir passiert in der Flur flimmert ständig Die Glühbirne einfach rum!

Festgestellt das die Fußkontakt Schlecht verarbeitet wurde!

(Wie man das Schlecht verarbeitet erkennen kann! Einfach Das Silberne Fußkontakt muss komplett überdeckt sein, wenn man etwas unter dem Silberne Fußkontakt etwas braunes erkennen, ist deutlich schlecht verarbeitet!)

Also Austauschen!

Was möchtest Du wissen?