Wie viele Mitglieder muss ein Verein haben?

3 Antworten

Zur Vereinsgründung sind sieben Mitgliedfer erforderlich. Nat5ürlich kann es sein, dass diese Zahl auch mal unterschritten wird. Wenn nur noch drei Mitgliedert vorhanden sind, so hat der Vorstand das Amtsgericht zu informieren. da unter drei Mitgliedern kein rechtsfähiger Verein mehr gegeben ist. Hier muss das Vereinsregister handeln und wenn Ihr dies nicht meldet, so muss es bei Kenntnisnahme von Rechts wegen handeln. Ein Verein, der die Zahl von drei Mitgliedermn unterschreitet sowie Vereine, dioe längerfristig weniger als sieben Mitglioeder haben, werden aus der Liste gestrichen und als GbR behandelt. Jeder haftet im Rahmen der gesamtschuldnerischen Haftung und Steuerbefreiungen oder Erleichterungen von Vereinen werden nicht mehr gewährt. Wird der Verein aus der Liste beim Vereinsregister gestrichen, kann er erst bei einer Mindestanzahl von mindestens sieben Mitgliedern eine erneute Eintragung beantragen lassen.

Mindestens 7 Mitglieder sind für die Vereinsgründung erforderlich.

Bei 3 Mitgliedern ist er aufzulösen.

0

3 sind das gesetzliche Minimum. Das entspricht dem Vorstand. Darunter muss ein Verein aufgelöst werden.

§ 73 Unterschreiten der Mindestmitgliederzahl (1) Sinkt die Zahl der Vereinsmitglieder unter drei herab, so hat das Amtsgericht auf Antrag des Vorstands und, wenn der Antrag nicht binnen drei Monaten gestellt wird, von Amts wegen nach Anhörung des Vorstands dem Verein die Rechtsfähigkeit zu entziehen

0

Verein mit juristischen Personen?

Ich möchte einen Verein gründen (Verein X), in dem die Mitglieder ausschießlich juristische Personen sind. Diese werden ja von ihren vertretungsberechtigten Organen vertreten: Verein Y, der Mitglied in Verein X werden will, möchte jetzt aber nicht seinen Vorsitzenden Herrn Müller zur Gründungsversammlung schicken, sondern einem nicht vertretungsberechtigten Mitglied aus seinem Verein, nämlich Frau Meyer, eine Vollmacht ausstellen. Frau Meyer soll mit dieser Vollmacht und mit sechs anderen Personen aus den jeweils anderen Vereinen die Satzung unterschreiben.

Fragen:

1) Berechtigt eine Vollmacht zum Unterschreiben einer Satzung, durch die ein Verein eingetragen/gegründet wird?

2) Wer ist Vorsitzende bei einem Verein, dessen Mitglieder ausschließlich juristische Personen sind? Die juristische Person "Verein X" oder der vertretungsberechtigte des Vereins X, (also die natürliche Person) Herr Müller?

...zur Frage

Gemeinnütziger Verein: Offenlegung der Finanzberichte ggü. den Mitgliedern?

Als gemeinnütziger Verein verfasst man ja für jedes Jahr einen detailierten Bericht über die getätigten Einnahmen und Ausgaben inkl. Honorare/Aufwandsentschädigungen für Vorstand und Übungsleiter. Für die JHV bestellt man dann ja den Kassenprüfer aus den reihen der Mitglieder, der alles checkt und Bericht vor der MV ablegt. Aber: Haben die sonstigen Mitglieder ein Anrecht darauf, Einblick in diese Berichte zu erhalten?

...zur Frage

Was kann man tun, wenn Vorstand gegen Satzung verstößt und die Mitglieder gleichgültig diesbezüglich sind?

Hallo, ich bin in einem Gartenverein (e.V.) Mitglied, war vorher im Vorstand, wo ich ausgetreten bin. Der Restvorstand verstößt in einigen Punkten gegen die Satzung (Aufnahme Neumitglieder, Protokollführung) und das Vereinsrecht. Die Mitglieder interessiert es aber nicht, sind wahrscheinlich froh, dass es überhaupt einer macht, und der Vorstand macht trotz Ansprechens der Probleme weiter wie bisher. Es wird gegen das Vereinsrecht verstoßen, nicht gegen Strafrecht. Sicherlich besteht die Möglichkeit des Autritts aus dem Verein. Aber gibt es noch andere Möglichkeiten? Und wenn ja, welche Auswirkungen hätten diese auf den gesamten Verein? Bitte nur vernünftige Antworten und nein, ich bin kein Querulant, der den Verein zerstören möchte - im Gegenteil. Nur bin ich auf rechtliche Ungereimtheiten gestoßen, die niemand hören möchte. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?