Wie viel verdient ein Profiboxer im Durchschnitt?

7 Antworten

Der Verdienst fängt bei Null Euro an und nach oben gibt es keine Grenze. Einige Boxer, obwohl Profis, steigen für Null Euro in den Ring. Meistens geht es aber dabei um verlorene Talente, aber es gibt sie in der Tat. Andere werden als Profiboxer mehr als Reich, wie z.B. Mike Tyson (in kürzester Zeit 250 Millionen Dollar verdient). Allerdings, und das ist im Boxsport sehr häufig vorhanden, wissen die Jungs mit dem Geld nichts anzufangen und werfen Ihren Reichtum aus dem Fenster. Das liegt daran das man im Boxsport unglaublich schnell reich und erfolgreich werden kann. Und wenn man vorher ein armer Schlucker war dann ist es kein Wunder wenn man mit dem Geld nicht umgehen kann. Allgemein gilt aber für den Verdienst: Erstens - Wo du auf der Rangliste stehst. Zweitens - In welchem Verband du bist. Drittens - Wie gut dein Manager ist. Aber auch nicht besonders begabte Boxer können viel Geld verdienen. Dafür muß man eben ein Exote sein den das Publikum liebt. Allerdings ist es dabei fraglich ob sich das verdiente Geld wirklich lohnt wenn einem die Birne weich geprügelt wird.

Mike Tyson hat sogar an die 400 Millionen verdient hehe :D

Weißt du denn wie man auch so einen geldreichen Start hinlegen kann?

2

Weltmeister Felix Sturm hat jährlich sicherlich 7-8 Mio. Euro. Die Klitschkos mit Sicherheit mehr durch Werbung und höhere Gagen etc.

Die grössten verdienen schon mehrere Millionen pro Kampf, aber so "unbekannte" Profiboxer aus der Amateurliga können sich über einige Hundert Euro pro Kampf freuen.

Kommt drauf an, wie oft er gewinnt bzw. verliert. Und was sein Manager aushandelt.

kenne profiboxer die bekommen 5-800 euro pro kampf und einige verdienen 500000 pro kampf kommt immer drauf an wie gut du bist

Un einige bekommen Mio. dafür.

1

Was möchtest Du wissen?