Wie viel verdient ein Billardprofi?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann sich auf ein paar Millionen im Jahr belaufen... Wie in jedem anderem Sport auch, variiert das enorm.

Ist abhängig von der Disziplin. Das mit den Millionen gilt nur für Snookerspieler. Pool-Billard-Profis kommen maximal auf 6-stellige Beträge pro Jahr, und dann auch nur die absoluten Spitzenspieler. Bei Karambol ist es vermutlich noch weniger, weil es nicht so viele Turniere gibt.

Hallo, leider verdient ein Billardprofi nicht so viel. Im Snookerbereich gibt es da schon Ausnahmen, das betrifft allerdings auch nur die internationalen Spitzenspieler. Der Billardsport ist noch nicht so kommerziell entwickelt wie andere Sportarten. Das ist erstaunlich, da ja höchstwahrscheinlich jeder schon einmal Billard in irgendeiner Variante gespielt hat. Allerdings sind die meisten (noch) nicht bereit, Billard als Sport auszuüben.

Die Verdienstmöglichkeiten für den durchschnittlichen Billardprofi beschränken sich meist auf Einkünfte aus Trainerkursen und Showturnieren. Im Wettkampfsport sind die Preisgeldern noch nicht so unterstützt durch Sponsoren, das eine breite Masse von Profis davon leben könnte. Die Öffentlichkeitsarbeit beim Billard ist noch in der Entwicklung und erst wenn das geschafft ist, finden sich auch mehr Sponsoren.

Was möchtest Du wissen?