Wie viel Prozent der französischen Schüler erlangen das BAC?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mittlerweile gibt es sehr viele verschiedene "Bacs" in Frankreich, nicht nur das akademische "Bac", das unserem Gymnasial-Abitur vergleichbar ist. Alle "Bacs" zusammen genommen(also auch z.B. Berufsschul-ähnliches), sollen etwa 80% der französischen Schüler ein "Bac" erreichen. - Hier interessanter Link: http://www.focus.de/schule/schule/unterricht/ausland/tid-10906/einheitsschule-in-frankreich-etikettenschwindel-betrug-mit-dem-abituraid314053.html

Apostrophiert man im Französischen den Fragepronomen quelle und den Possessivbegleiter ma ?

Ich schreibe morgen eine Französisch Arbeit und ich weiß nicht, ob man im Französischen den Fragepronomen quelle und den Possessivbegleiter ma apostrophiert ?

...zur Frage

Müssen sich Lehrer eigentlich an bestimmte Vorgaben halten oder ist die Benotung wirklich in ihrem eigenen Ermessen?

Könnte man z.B. einem Schüler der rein rechnerisch eine 2 bekommen würde, eine 3 oder 4 geben, weil er immer zu spät kommt und viel Quatsch macht?

Könnte man auch, wenn normalerweise die Benotung - 40 Prozent mündlich und 60 Prozent schriftlich ist - die Benotung auf 50/50 setzen oder sogar 60 Prozent mündlich und 30 Prozent schriftlich?

Muss jeder Schüler gleich bewertet werden oder könnte man den einen 50/50 bewerten und den anderen 40/60, wenn man es für angebrachter hält?

Danke schonmal

...zur Frage

Wie viel Prozent der Schwangerschaften in Deutschland sind geplant(bitte mit Quelle) und wieviele Mütter freuen sich (auch in Prozent) auf ihr Baby(mit Quelle)?

...zur Frage

kleidung der bürger vor der französischen revolution

hat vllt jemand bilder davon? hab nämlich keine gefunden...danke im vorraus

...zur Frage

Wie viel Prozent der Schüler machen Abitur (Sachsen Anhalt)?

...zur Frage

Französisch-Deutscher Krieg 1870/71?

Kann mir jemand erklären warum beim Französisch-Deutschen Krieg die Schuld auf Bismarck (Deutschland/Preußen) geschoben wird? Also wir sind ja eh für alles in der Geschichte 100% schuld wo wir eigentlich nur 10, 20 oder 30% Schuld haben aber bei dem Französisch-Deutschen Krieg 1870/71 ist es doch so eindeutig und Frankreich erklärte den Krieg. Napoleon III. erklärte stolz, dass das Rheinland bald französisch sein würde und Frankreich gab die Kriegserklärung ab. Trotzdem wird dieser Krieg allgemein in 99% der Fälle Deutsch-Französischer Krieg genannt obwohl der Aggressor zu erst steht. Alle die meinen Ahnung zu haben sagen ja immer "Aber Bismarck und die Depesche blabla". Was geschah denn? Die Spanische Monarchie bot einem Hohenzollern (Preußische Königsfamilie) den Thron in Spanien an. Wilhelm König von Preußen war sehr angetan aber Napoleon war innenpolitisch angeschlagen. Napoleon machte extremen Krawall und forderte, dass der Hohenzollern ablehnt. Das tat er. Das war Napoleon plötzlich nicht mehr genug und er forderte nun noch zusätzlich auf den spanischen Thron für alle Ewigkeit zu verzichten. Daraufhin wurde eine Nachricht angefertigt, Bismarck kürzte sie (nicht fälschte sondern KÜRZTE) und es hieß dann nur noch man habe Frankreich nichts weiter mitzuteilen. Also nachdem Preußen Frankreich entgegengekommen war indem es auf das Angebot Spaniens verzichtete machte Napoleon weiter Stress und Preußen schickte mit der gekürzten Emser Depesche die Nachricht nach dem Motto "Lasst uns in Ruhe". Darauf hin erklärte Frankreich den Krieg wurde phänomenal geschlagen, wir halten uns das Elsaß und Deutschlothringen zurück und alle Deutschen die unter französicher Fremdherrschaft standen wurden befreit und Teil des ersten Deutschen Staates. Warum wird selbst bei dieser eindeutigen Sache so gelogen und uns die Schuld angelastet? Irgendwann reicht es doch mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?