Wie viel kostet im Durchschnitt eine Virenentfernung auf einem Notebook?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du kein Antivirenprogramm? Das sollte vor Viren eigentlich schützen. Stelle einfach den Werkszustand wieder her, das sollte die Viren auch entfernen und ist kostenlos. Vorher deine Eigenen Daten sichern.

Wieso nimmst du keinen anti vieren programm ? Du könntest auch dein computet auf werkseinstelung zurückzusetzen voher drine daten extern speichern und wen der computer zurück gesetzt ist anti vieren programm installieren (ich empfehle Kaspersky) und die daten wieder auf deinem Computer speicher

Kaspersky ist der Virenschutz aktuell auf dem Markt. Für 5 Euro bekommt man bei Cobi G Data, den zweitbesten Virenschutz. Gratis ist Avira am besten.

Wenn er die virenverseuchten Daten extern speichert und dann wieder auf dem Computer speichert sind die Viren doch immernoch da.

0
@FanMaderWeb

Mit dem anti viren Programm stimme ich dir nicht ganz zu. Aber das mit dem sichern stimmt! Die viren bleiben auf dem neuen PC! Ich habe schon einen langen kommentar gegeben, wie man die Daten sicher und Virenfrei sichern kann.

Ist jetzt auch zu lang um es hier nochmal zu machen.

0

Hallo,

So eine Viren Entfernung kannst du ganz einfach selber machen.

Zuerst ist jedoch zu sagen: Eine anti Viren Software hilft jetzt nicht mehr. Diese würde etwas reinigen. Aber nicht alles und zudem würde sie dir ein falsches Gefühl von Sicherheit geben.

Ich gebe dir gerne eine ganz genaue Schritt für Schritt Anleitung. Nur müsste ich vorher eine Sache wissen: Hast du noch Daten auf einem PC, welche du in zukunft noch brauchst? Und 2) Hast du eine Möglichkeit an einen nicht Viren Verseuchten PC zu gehen und kurz etwas zu machen?

-ChrizZly

Daten sind schon noch drauf, aber ich habe bereits Sicherheitskopien davon gemacht, weil mir von Bekannten gesagt wurde, dass man den Laptop, um die Viren runter zu bekommen, "platt machen" muss. und ich habe momentan keinen weiteren Computer zur Verfügung, aber könnte an einen gelangen.

0
@MissCathie

Der PC wird Platt gemacht. Was mir aber Sorgen macht ist, dass du die Daten ganz normal gesichert hast. Das Problem hierbei ist, dass viele Viren sich auf den USB Stick übertragen um eben so etwas zu überleben. 

Also erkläre ich dir wie du die Daten garantiert virenfrei sicherst! (Falls du den Virus nicht selber kopierst). Deine Daten solltest du auf jeden Fall mit der hier genannten Methode sichern, da sonst die viren auf den USB Stick übertragen werden können und dann wieder auf deinem neuen PC sind. Das ist ja auch nicht das Ziel der Sache)

Ich nenne dir hier mal die einzige wirklich sichere Methode:

Du brauchst 2 USB Sticks oder einen USB Stick und eine externe Festplatte (Der USB Stick für Ubuntu (wirst du später sehen))

1) Besorge dir Zugang zu einem Virenfreien rechner!

2) Lade folgende 2 Dateien runter: http://www.ubuntu.com/download/desktop/thank-you?country=DE&version=14.04.3&architecture=amd64 und
www linuxliveusb.com/downloads/?stable (nach dem www ein Punkt, Aber ich kann nur 1 Link posten)

3) Installiere LinuxLiveUSB auf dem Virenfreien Rechner.

4) Starte LinuxLive USB und stecke einen virefreien USB Stick ein (Also keinen USB Stick, welchen du schon im Alten PC benutzt hast)

5) Im ersten Feld von LinuxLifeUSB wählst du deinen USB Stick aus. Im zweiten Feld wählst du ISO/IMG/ZIP und dann suchst du die Ubuntu Datei heraus, welche du vorhin heruntergeladen hast. 

Im Dritten feld wählst du Live Mode und im vierten Feld wählst du nur die ersten beiden Kästchen aus.

Wenn du dies gemacht hast klickst du auf den Blitz. (Deine Daten auf dem USB Stick werden gelöscht!)

6) Wenn der USB Stick fertig ist, findest du heraus wie du bei dir am PC ins bootsmenü kommst (Ist bei jedem PC anders. Bekannte Bootmenü-Tasten sind F2, F8, F9, F10, F11, F12, Escape, Tab und Alt. Einfach beim Starten der Reihe nach ausprobieren. Im besten Fall steht am Bild Press ... for Boot Menu (Diese Tasten wiederholt beim Start (Noch Vor Windows drücken) (Bei HP geht das wohl so: Power Taste und sofort wiederholt F9 drücken!))

7) Wenn du im boot Menu bist kannst du auswählen von was dein PC booten soll. Wenn du deine taste kennst. Steckst du dein USB Stick in deinen PC und rufst das Boot Menu auf. Nun wählst du deinen USB Stick. Ubuntu sollte nun starten und dich fragen ob du Ubuntu installieren oder testen willst. Du wählst erstmal testen. Nun brauchst du einen zweiten USB Stick (Dieser kann auch Virenverseucht sein. Ubuntu ist ein Linux System und das macht Ubuntu nichts aus. Da die Viren auf Linux nicht funktionieren.) Nun gehst du auf den Dateimanager. Machst ein Rechtsklick auf deinen USB Stick und formatierst diesen mit FAT32 (sonst kann dein Windows später diesen nicht erkennen) Wenn dies fertig ist suchst du über den Datei Manager deine Windows Daten. Und jetzt sicherst du deine Daten mit Ubuntu. also Alles was du gesichert haben willst kopieren und im USB Stick einfügen.

Wenn du alles gesichert hast, dann kannst du deinen PC wieder herunterfahren (an der oberen rechten ecke geht das unter Ubuntu)

8) Nun können wir deinen PC platt machen. Ist wieder immer unterschiedlich. Bei HP geht das wieder wohl so: Beim Starten die Esc Taste wiederholt drücken. Dann suchst du den Punkt System recovery (soll F11 sein, aber ich habe den Laptop nicht, deshalb schaue es selber nach. Das steht dann aber was System Recovery für eine taste hat) Nun solltest du etwas auswählen können wie vollständige Wiederherstellung oder Werksauslieferungszustand oder ähnliches. Dies wählst du nun aus.

9) Durch das Menu durchklicken (ist nicht mehr kompliziert) und dann abwarten. So etwas kann mehrere Stunden dauern.

10) wenn dies fertig ist erstmal mit dem Internet verbinden und die Updates machen lassen.

11) Wenn dies auch getan ist kannst du den USB Stick mit deinen Daten einstecken und deine Daten wieder auf dein System kopieren.

12) nun installierst du nur noch Programme, die du brauchst und dein PC ist wieder super nutzbar.

Falls du noch fragen zu einzelnen Punkten brauchst einfach nochmal kommentieren. Ich antworte dann sobald ich kann.

Falls dir Ubuntu gefallen hat kannst du später auch Ubuntu ganz installieren (statt windows). Dann bist du halt für immer vor Viren geschützt. Aber das ist ein anderes Thema.

-ChrizZly

0

Du könntest auch einfach gar kein Geld für eine "Reperatur" ausgeben, indem du dir ein kostenloses Antivirenprogramm herunterlädst. Ich empfehle dir Avast. Ist komplett ohne Werbung und beseitigt alle Viren. 

Wenn es wirklich so schlimm sein sollte, wie du es beschreibst, würde ich dir empfehlen, das System neu aufzusetzen. 

Wenn du bei kaspersky oder Norton ein abo hast ist das kostenlos. Ansonsten so 65 euro

Viren entfernen, das wird dir selbst nicht möglich sein - sonst würdest du hier nicht fragen müssen. Nimm dir als warnendes Beispiel die IT-Hanseln, die die Rechner des Deutschen Bundestages "entgiften" wollten.
Nein, die einzig fast sichere Art ist das plattmachen und wieder aufbauen. Denn das du Viren im MB hast, das wollen wir mal nicht hoffen. Also mach dir die Arbeit und klick dann nicht mehr auf Alles, was bei 3 nicht weg ist :-)

Was möchtest Du wissen?