Wie viel Geld kann ich pro Stunde nehmen, babysitten?

9 Antworten

ich würde es in Absprache machen. Ich finde 9 Eur absolut okay und auch dass du differenzierst wenn es mal kürzer ist. würde aber bei der Absprache auch fragen ob es für die Familie okay ist; manchmal gibt es dann auch etwas mehr wenn es besonders gut lief oder ein Tag am Wochenende ist den du "opferst"

und ich finde wenn man fragt ob es okay ist gerät man nicht ganz so unter Druck, weil man ja doch je nach Alter der Kinder ein paar Fehler hin und wieder passieren können

Das ist eine gute Idee, Dankeschön:) man muss aber ja trotzdem zu erst einen "Grundpreis" festlegen...

0
@berryblue2

ja genau. ich finde wenn du dich wirklich mit den Kinder(n) beschäftigst neun Eur Stundenlohn absolut okay. man muss natürlich schauen wie regelmäßig das ganze stattfindet.

Meistens sind es ja bestimmte ausgewählte Tage. wenn jetzt eine alleinerziehende Mutter absolut nie Zeit hätte da sie sonst ihren Job verlieren würde und nur deshalb einen Babysitter sucht wäre ja klar dass man auf soetwas obacht gibt oder sich eben nicht anbietet. aber das ist ja seltener der Fall.

und dann gibt es viele die "nur" grob aufpassen bzw dafür sorgen sollen dass die Kleinen keinen Mist anstellen... die nebenbei lernen und andere Dinge machen aber nicht wirklich als Ansprechpartner und Spielgefährte da sind. Da finde ich einen niedrigen Preis angemessener.

Aber für das normale Babysitting und du hast ja auch schon etwas Erfahrung absolut okay.

0

ich würde auch differenzieren zwischen wochenende und in der Woche

1

vielen Dank:)

0

Also ich würde das mit dem eltern zusammen besprechen. Das kommt je nach dem drauf an, wie viel die eltern vielleicht verdienen. :)

Ich wohne in der Schweiz und bei mir war es je nach alter unterschiedlich. Habe mit 16 Jahren bei zwei Kindern pro stunde 10 Franken gekriegt. :) Gestittet habe ich meistens so um die 5-7 h

Dabei spielte keine rolle ob es nachts oder abends war. Hätte ich über nacht noch sitten müssen und in der früh am morgen auch auf die Kinder aufpassen dann hätte das 20 Franken zusätzlich gegeben und davor und danach die Stunden wo die Kinder wach sind.

Aber ich muss halt dazu noch erwähnen das schweiz schon um einiges teuer ist und man daher auch mehr ,,belohnt" wird. Bzw. man mehr dafür kriegt.

Ich würde bei dir mal so um die 5€ rechnen. Wenn ich sehe wie ,,billig" in deutschland die sachen sind, und du beispielweise 4 h babysittest kommen dann 20€ davon raus, und damit kann man sich einiges Bezahlen. ^^

Würde eher von 5€ ausgehen, da du erstens noch ziemlich jung bist und außerdem nicht wirklich "professionell" bist.

danke:)

0

Ne, sorry aber das ist zu viel ...meiner Meinung nach ...meine Freundin macht das auch und die verdient glaube ich 6€ die Stunde und ist damit auch ganz gut dabei

9 Euro die Stunde??? :-)) Na du hast Vorstellungen. Mit 16 Jahren bekommt man üblicherweise 3-5 Euro die Stunde.

3 Freundinnen von mir bekommen 13€ pro Stunde;)

0
@berryblue2

Was die jeweilige Familie bereit ist zu geben ist deren Sache. Ich glaube aber nicht, dass du eine abgeschlossene Erzieherausbildung hast um zu einer Familie zu gehen und 13 Euro zu verlagen. Für eine 16-jährige ist es - wie schon gesagt - üblich, 3-5 Euro zu geben, das staffelt sich nach Alter, Erfahrung und Ausbildung.

0

Was möchtest Du wissen?