Deine Zeilen klingen für mich etwas hasserfüllt und neidisch. Dies merkt man an verschiedenen Stellen im Text. Es ist nicht deine Aufgabe für Recht zu sorgen und was ein Mensch lernt oder nicht, was stimmt oder nicht entscheidest ja nicht du in diesem Sinne, sondern jeder macht dazu eigene Erfahrungen. Inwieweit hast du denn mit ihm zu tun, da du nach dem Vorgehen fragst? Geh ihm doch einfach aus dem Weg...wäre daher mein Vorschlag. Er scheint ja doch ein paar wunde Punkte bei dir zu treffen, etwas zu bewirken wenn du dir auf einen Sonntag Gedanken um ihn machst..

Manchmal wirken Menschen nach außen hin und so, dass heißt nicht dass sie wirklich alles so leben und daher hoffe ich nicht dass der Kollege böse fällt. Naivität wird meistens durch Erwachsen werden ausgemerzt zur rechten Zeit, diese Entwicklung wird er schon selbst noch durchleben.

und naja...wie sich die Gesellschaft ausbeuten lässt ist auch nicht gerade intelligent und ein erstrebenswertes Leben, müsste man sinnvoll noch ergänzen, oder?

...zur Antwort
Bringt gewaltig viel fürs weitere Leben

ich schließe mich an, es bringt eine ganze Menge. Viel bedeutet ja indem Sinne nicht nur Vorteile, es gibt sicherlich auch Nebenbei Jobs die sich kontraproduktiv aufs Studium auswirken, weil sie viel Kraft u. Energie ziehen, man evtl abrufbereit zur Verfügung stehen muss, somit wichtige studienbegleitende Maßnahmen u.U. nicht immer in vollem Umfang wahrnehmen kann und obendrein der Interessensbereich in anderer Branche liegt als der zu welcher der ausgeübte Nebenjob gehört.

Nichts destotrotz geht es hier immer auch um Weiterentwicklung, vorallem auf menschlicher Ebene. Rhetorische Fähigkeiten, Softskills, Umgang mit Stress, Eigenverantwortung im Sinne von Organisation und Zuverlässigkeit sind wesentliche Dinge die sich durchs ganze Leben ziehen; oftmals bei Bewerbungsgesprächen ausschlaggebend für eine finale Wahl sind, mindestens aber stark ins Gewicht fallen, dir selbst eine gewisse Reife, Überlebensfähigkeit u. Zielorientierung vermitteln und damit weitaus mehr Pro einbringen als der finanzielle Nutzen, wenngleich er im akuten Moment oft als einziges sichtbar erscheint. All diese Pros wirst du nach und nach feststellen, durch weitere Erfahrungen u. Anforderungen die in versch. Bereichen an dich gestellt werden. Spätestens wenn du nach einigen Jahren darüber reflektierst wie du an manches herangegangen bist, fällt dir der tragende Einfluss zunächst unbedeutend erscheinender eingeschlagener Wege auf.

Der richtige Weg deines Lebens, auch auf beruflicher Ebene, zeichnet sich erst Stück für Stück. Eine Branche und ein Titel sind richtungsgebend aber nicht die Krone auf dem "i". Viel Erfolg ;)

...zur Antwort

Dir steht Schülerbafög zu! ich glaube die Vorredner(in), hab nicht aufmerksam genug gelesen, hatte es schon erwähnt. Das läuft etwas anders zum regulären Bafög ab. Ich habe damals auch die FOS Wirtschaft besucht und konnte es problemlos beantragen. Natürlich wird sofern du minderjährig und noch bei deinen Eltern wohnst und gemeldet bist deren Gehaltsabrechnungen mit einbezogen. aber es gestaltet sich erfahrungsgemäß um ein Vielfaches weniger aufwendig als die ganze Bürokratieabwicklung wie man sie im Studium erlebt. Informiere dich rechtzeitig beim Landkreis bzw. zuständigem Amt dass dir nicht unnötig ein Monatszuschuss durch die Lappen geht. sofern pünktlich beantragt, steht dir dieser auch rückwirkend noch zu und Kindergeld könnte man unter Umständen um die Lehrzeiten wozu die FOS mitgerechnet wird auch versuchen zu verlängern. Hier könnte aber je nach Fall mit Rückzahlungen zu rechnen sein, was dir beim Schülerbafög erspart bleibt. Viel Erfolg und Spaß bei deinem weiteren beruflichen Werdegang :-) Berichte gerne mal wie sich alles entwickelt hat. liebe Grüße

...zur Antwort

Schönheit lag immer schon im Auge des Betrachters. Selbstliebe ist eine Wertschätzung und völlige Akzeptanz dem eigenen Ich gegenüber. Es gibt NICHTS Schöneres als einen Menschen der völlig im Reinen mit sich selbst ist! Das ist für mich wahre Schönheit. Diese Kraft strahlt von Innen nach Außen und jeder kann sie spüren weil es herzenstiefe Reinheit ist die sich nicht manipulieren lässt. Dahin zu kommen ist harte Arbeit, weil man heutzutage überall verglichen und an etwas gemessen wird. Aber den Frieden den man dadurch erfährt ist ein unendlicher Reichtum der auch anderen nicht verborgen bleibt und vorallem deinem Leben soviel Mehrwert gibt.

...zur Antwort

Hi basejump,

ich schließe mich den Vorrednern an. "Der perfekte Job" ist eine sehr persönliche Empfindung und setzt sich daher natürlich aus Deinen ganz eigenen Vorlieben und als besonders wichtig empfundenen Faktoren zusammen. Oftmals ist es ja auch so, dass sich Interessen mit der Zeit verändern oder andere Werte mehr an Bedeutung zunehmen als zuvor, für mich wäre ein perfekter Job daher immer auch eine Tätigkeit die diesen Raum für Veränderung zulässt und Flexibilität für die eigenen Ansprüche erlaubt ohne das die Liebe am Beruf davon berührt wird. Es gibt sehr viele tolle Berufe die man ausüben kann, ihr Wert wird leider meistens durch die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen stark herausgefordert was mitunter vielen Berufen ihre Attraktivität abspricht. Für mich persönlich wäre der Traumjob ein Job in den ich mich verliebe, von Herzen gerne ausführe und Kompromisse gut tragbar sind wenn sie anstehen sollten weil es mich komplett erfüllt und mir meine Lebenszeit wert ist.

Wie alt bist du denn und was machst du besonders gerne? Setze dich auf jeden Fall nicht unter Druck. Lg

...zur Antwort

Ich danke euch allen erstmal für die ganzen und ausführlichen Antworten! Habe euch allen ein Danke gesendet weil jede Meinung zählen darf. Ich glaube auch tiefer Hass oder ein Nicht ernstnehmen entspringt immer gewissen Erfahrungen die ebenso ihre Berechtigung haben und genau hier liegt das Problem. Man stichelt, wie Stefan gesagt hat, schnell gegen die nächste Seite und merkt dabei garnicht das man das gleiche Vorgehen wie das verurteilte einnimmt.

Ich persönlich denke jeder Versuch etwas zu tun kann etwas bewegen, auch wenn es im Außen erstmal keinen Durchsetzungscharakter zu haben scheint. Egal auf welchem Ansatz man schaut. Die Welt besteht aus uns allen, wir sind ein Teil aber zerstören? Das Wegschauen ist eigentlich genauso schlimm, wie das was an Schaden getan wird. Es fängt im Kleinen an und zeigt sich nur im Großen besser, weil wir vermutlich darauf programmiert sind.

Ich saß hier neulich und fragte mich als ich das mit der prophezeiten nuklearen Zerst. hörte, warum sind Menschen fähig dazu? Warum zerstört sich der Mensch selbst, was fehlt uns so zu handeln?

Und dann fiel mir auf, dass ich in meinem Leben während depressiver Phasen damals auch Zerstörung lebte. Selbstignoranz, schlechte Ernährung, Selbstmitleid was die Kraft die du hast statt in die Welt zu geben und zu bewirken, verwendet dich als Opfer zu sehen - eine andere Form des Egoismus ist, all diese Dinge sind ja auch irgendwie selbstzerstörend. Unter Mitwirkung vieler Menschen ist es dann das Nuklearwaffengespann...

Wie seht ihr das? Es war wie eine Erkenntnis.

...zur Antwort

Vielleicht hat sie sich beim Kuss nicht so wohl gefühlt?

Der erste Teil klingt finde ich nicht so schlimm, es gibt eben Menschen die instinktiv so reagieren weil sie sich selbst schützen möchten und etwas sensibler sind.

Das.mit dem Kuss hingegen nicht so positiv...vielleicht stimmt das Gefühl nicht?

Denke nicht dass es an Zurückhaltung liegt. Viel Glück ;)

...zur Antwort

Ganz genau

Sie sind "schüchtern" weil die Angst vor Ablehnung in dem Fall größer ist oder besser gesagt, sie wissen nicht ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht und wollen sich schützen. Manche sind einfach sehr sensibel

Es gibt auch viele die deswegen sehr wertvolle Chancen verstreichen lassen

...zur Antwort

Solange sie ihn nicht vergisst - und an diesem Tag fernbleibt, Schwamm drüber! Natürlich ist es verletztend wenn man wert darauf legt, aber so ähnlich ist es bei anderen wenn sie schenken und manche schenken eben nicht.

Es kann vielleicht einfach sein dass sie es garnicht so kennt, oder sie denkt sie ist ja deine Freundin zeigt es dir anders und braucht es nicht nochmal extra auszusprechen. Glaub mir das sie da ist ist wichtiger als das gratulieren selbst.

Rede mit ihr darüber und dann wirst du ja sehen ob es nochmal vorkommt, beton einfach welche Bedeutung das für dich hat und frage sie wenn du unbedingt musst nach den Gründen. Ihre Reaktion könnte aber schon jetzt zeigen, dass sie sich garnicht bewusst war, es nicht so kennt von zuhause..oder sie wollte mit dem Satz du bräuchtest ihr dann auch nicht gratulieren zeigen dass es ihr leid tut sie dir das umgekehrt auch nicht übel nimmt

es ist nichts weiter als ein kleines Missverständnis! Also Schwamm drüber ;-)

...zur Antwort

Ich habe deine Frage gelesen und bin leider gerade zu kaputt um auf alle Details einzugehen, aber als Rat möchte ich Dir dennoch geben die Polizei anzurufen, denn das geht ja einfach garnicht, es ist Dein zuhause und als Mutter einer 17 jährigen ist sie auch, egal aus welchen Gründen, noch immer gesetzlich für dich verantwortlich! du hast keine andere Wahl als dich an die Polizei zu wenden wenn du nicht zu deinen Vater oder anderen Verwandten gehen kannst

Ich hoffe dass du gleich Hilfe bekommst! Immerhin wird es dunkel...

...zur Antwort

das ist ganz einfach (und doch für jeden anders, da individuell empfunden):

verliebt sein ist wenn Du mit einem Menschen Sympathien, Zugehörigkeitsgefühle, Vertrauen, Freude aber auch Anteilnahme an allen anderen Empfindungen und Geschehnissen mit und des anderen teilst.

Liebe ist das höchste Gefühl, wenn man ineinander übergeht, ich nenne das seelische Verschmelzung - das hat man nicht mit jedem Menschen

und manchmal denkt man auch es zu haben bis man jemanden anders kennenlernt wo man feststellt wie tief Gefühle eigentlich gehen können wo man doch vorher noch dachte durch Kummer und Leid nichts mehr zu fühlen..

...zur Antwort

Hey, ich habe deine Ratsuche mitverfolgt und möchte dir helfen.Es stimmt zwar man sollte sich nicht im Leben zu sehr auf die Astrologie versteifen und damit alles mögliche Analysieren, aber wenn ich bei gewissen Charakteren in der Vergangenheit nicht weiter wusste hat es mir sehr geholfenMagst du denn ein bisschen was zu der Abfolge eurer Beziehung erzählen? wie sie im großen und ganzen verlief, welche Streitpunkte, welches Alter hat er, ist er beruflich stark gestresst. Das sind alles wichtige Punkte die stark zusammenspielen können wenn wir den Grund herausfinden möchten


Ich bin übrigens auch Krebs :) und bei mir trifft alles zu (darum glaube ich daran:)

...zur Antwort

Mach Dir keine Gedanken; etwas Falsches oder Garnichts einzutragen wäre viel negativer. Und warum überhaupt negativ, es gibt die verschiedensten Gründe warum man etwas wie macht, heutzutage; wichtig ist dabei dass Du etwas nachgegangen bist und das bist Du. also Sorgen völlig unbegründet! :)

und wenn Du in einem Gespräch dannach gefragt wirst einfach sicher und durchdacht antworten; wenn Personen deshalb abgelehnt werden häufig nur weil sie ziel-und orientierungslos herüber kommen.

...zur Antwort

Hallo Goodman :)in ein Motivationsschreiben gehören wie der Name schon sagt alle wichtigen Details und Beweggründe die dem Leser deine Motivation erkennen lassen. Warum du genau das möchtest, warum gerade dort, ggf welche Ziele Du dabei anstrebst und warum Du dafür geeignet bist.Wurde Dir gesagt dass Du das für das Abitur benötigst? Das Schulen so etwas "verlangen" war mir bislang nicht bekannt. Wenn man ein solches Schreiben aufsetzt sollte es immer eine gewisse Länge haben, mind. 1/2 DinA4- Seite. Viel Erfolg :)

...zur Antwort

Hallo :) ich kann dir da tatsächlich jemanden empfehlen, ist allerdings eine Privatperson. Aber sie ist top, ich bin sehr anspruchsvoll demgegenüber weil ich sie mir nicht oft machen lasse aber war jedes Mal sehr zufrieden.

Sie ist auch künstlerisch sehr geschickt, hat vieles im Angebot, man kann zu ihr fahren oder sie besucht die Kunden.

Ich kann bei Interesse den Link für die Homepage hier hinein setzen, dort kann man ein paar der Werke begutachten


...zur Antwort

Ich würde noch eine winzige Weile abwarten. wenn dann in einer-anderthalb Wochen immer noch nichts da ist, würde ich auch (positiv) nachhaken, da hast du recht es signalisiert dann auch Interesse. Aber dass es so schnell geht ist jetzt kein Grund für Sorgen, denn die Unternehmen erledigen solche Dinge meist wenn Luft von den regelmäßigen Aufgaben da ist oder sie haben unter Umständen noch andere die erstmal benachrichtig /abgesagt werden müssen weil sie noch überhaupt keine Informationen haben, also einfach eine Vielzahl zu beantworten. Aber eine Zusage ist ja erstmal sehr positiv, warte noch einen Augenblick ab und sollte dann nichts dabei sein hakst du nach und rufst dich zurück ins Gedächtnis :-) drücke dir die Daumen :)

...zur Antwort

Freund ist extrem misstrauisch und eifersüchtig. Wie überzeuge ich Ihn?

Hallo, ich (w 20) bin seid knapp 1.5 Jahre mit meinem Freund (m 24) zusammen. In seiner Vergangenheit wurde er oft angelogen und betrogen, weshalb er extrem misstrauisch ist. Doch das ganze wächst mir langsam über den Kopf: Er had nun schon 3x ein Haar gefunden und war zuerst überzeugt das es weder seins noch meins ist. Ich hatte an einer sehr ungünstigen Stelle einen Ausschlag mit Juckreiz wodurch Kratzspuren von mir entstanden sind, er dachte ebenfalls das wäre ein andere Mann gewesen. Als wäre das nicht genug hat er nun auch eine Unterhose im Schrank entdeckt die nicht ihm gehört. Da ich keine eigene Waschmaschine habe ist es gut möglich das ich kleinere Kleidungsstücke von Anderen übersehe die noch in der Maschine liegen (Socken, Unterwäsche...). Ich weis nicht was ich machen soll... Er hat das Gefühl das ich untreu bin und ich weis nicht wie ich ihm das Gegenteil beweisen soll. Ich versuche ihm zu zeigen wie sehr ich ihn liebe, ich sage ihm das ich Angst habe das ich ihn deswegen verlieren könnte. Er will jedoch keine Romane hören und glaubt nur das was er will. Er wird extrem wütend und genervt wen ich weine deswegen. Für ihn ist das kein ,,Weinen aus Angst" sondern ein ,,Weinen aus Scham". Aus seiner Sicht weine ich in solchen Situationen weil ich ein schlechtes Gewissen habe. Ich kann verstehen das ihn gewisse Sachen verunsichert haben aber es wird immer schwerer für mich diese Anschuldigungen auszuhalten. Ich will nicht das er mich verlässt obwohl ich nichts getan habe.

Ich bin dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

hey..puh, das klingt wirklich sehr anstrengend. also ich selbst habe zwar Verständnis für Menschen die Ängste haben und einfach empfindlich sind, gerade wenn jemand schlechte Erfahrungen hat. Jedoch finde ich dass sich das ganze umkehrt und er es dir einerseits vorwirft, andererseits nicht genug zuhört ein unmögliches Verhalten. Entweder ist es eine Art Spiel für ihn oder er kann einfach nicht darüber reden weil es ihm so schwer fällt.mein Rat wäre: ihm klipp und klar sagen wie es ist, dass es Quatsch ist er dir vertrauen kann und dich sein fehlendes Vertrauen kaputt macht. und wenn er weiter damit macht es nicht mehr weitergeht. Ich würde in dem Fall auch wenn du diese Angst hast ihn zu verlieren knall hart davor stellen damit er durch diese Ernsthaftigkeit spürt dass da nichts dran ist. da er anders ja auf dein Weinen falsch reagiert, sehe ich dies als einzige Möglichkeit.Alles Liebe und ich drück euch die Daumen

...zur Antwort