Wie viel Beta carotin muss man pro Tag zu sich nehmen damit man Braun wird?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn wir sehr viele Carotinoide aufnehmen, lagert unser Körper sie als Vorrat in der Leber, im Fettgewebe und auch in der Haut an. Nehmen wir länger als drei Wochen mindestens 30 Milligramm Carotinoide am Tag zu uns (entspricht etwa 500 Gramm Karotten), kann es zu einer sichtbaren Veränderung unser Hautfarbe kommen. Sie tendiert dann zu orangebraunen Farbnuancen.

In einem Kilogramm Karotten befinden sich etwa 70 Milligramm Carotin. Aber wer isst schon ein Kilogramm pro Tag? Wir nehmen also nicht genügend Carotin durch die Nahrung auf, um eine Veränderung der Haut zu bemerken.

Weil es eben fast unmöglich ist Beta-Carotin in den benötigten Mengen durch die Nahrung aufzunehmen, bietet die Kosmetikindustrie Bräunungskapseln an. In diesen sind Carotinoide wie das Beta-Carotin höher dosiert. Als schädlich wurde der Konsum derartiger Tabletten bislang nicht getestet. Besser als regelmäßige Solarium-Besuche ist es allemal. Doch auch bei den Bräunungskapseln sollte ein übermäßiger Konsum vermieden werden.

Klartext, richtig braun wirst du nicht, auch lagert sich der Farbstoff auf den Handinnenflächen ab. Die können dann auch leicht gelblich wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nummer12345678
18.01.2016, 13:16

500 Gramm sind ja nicht so viel!

0

Was möchtest Du wissen?