Wie Stoppe ich den Markenwahn meiner Tochter

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja natürlich, sprich mit ihr und zeige Verständnis, dass sie diese Wünsche hat. Wer sich verstanden fühlt ist zugänglicher für Argumente die dagegen sprechen. Wir haben mit den Kindern einen Deal gemacht. Sie konnten wählen, das Geld für eine normale Hose haben sie von uns bekommen, den Rest mussten sie selber bezahlen. Oder sie haben eine Hose weniger bekommen. Später haben sie einen monatlichen Betrag für Klamotten bekommen und konnten das Geld einteilen wie sie wollten. Ausgenommen Schuhe, Unterwäsche und Jacken um das Risiko klein zu halten.

Es kommt ja wohl auch auf die Familiensituation an. Tragen die Eltern Markenklamotten, dann werden es wohl auch die Kinder tun. Wenn es aber nur der Kinderwunsch ist, würde ich auch die Strategie verfolgen, dass die Kinder einen gewissen Beitrag selbst leisten müssen. Nebenjob, etc. Nützlich kann auch der Hinweis sein, dass auch Markenklamotten gebraucht bei ebay oder im Secondhand Shop angeboten werden, da "stimmt" dann sozusagen die Marke und der Geldbeutel wird auch noch geschont. Wir sind immer ganz happy, wenn wir wieder ein Schnäppchen bei online oder im Laden gemacht haben und finden das erst richtig cool

Ja natürlich, aber man sollte mit dem Kind darüber reden. Ich habe meinen Kindern gesagt das ich im Prinzip nichts gegen Markensachen habe. Wenn sie selber welche tragen möchten müssen sie allerdings selber dafür etwas tun. So sollten sie sich z.B. Ferienjobs suchen oder beim Nachbarn gegen ein kleines Endgeld Gartenarbeit o.a. erledigen. Durch das eigene erarbeiten des Geldes erkennen Kinder erst den Wert. So war es meinem Sohn dann doch zu schade das Geld (schwer erarbeitet) für Markenklamotten auszugeben.

ja, solche Sachen sind laestig. Verbieten bringt da aber wenig. Ich habe es auch so gemacht, dass mein Sohn einen gewissen Betrag bekam und er sich dann seine Sachen selbst gekauft hat. Und da hatte er dann die Wahl, entweder Taschengeld drauf legen oder halt nur wenige Teile haben. So reguliert sich das meist von selbst.

hey.ich versteh deine tochter voll gut,da ich selbst noch ein teenie bin(16jahre).meine eltern finden das alles voll überhoben und so aber ich will markensachen tragen weil ich sie cooler finde.es ist nicht so,dass sie von der qualität besser sind als h&m oder so aber sie sehen halt cooler aus.mittlerweile jobbe ich als babysitterin und verdiene mir mein geld so alleine für die markensachen.ab und zu bekomme ich dann noch was von meinen eltern,aber so ist das für mich ok.

Was möchtest Du wissen?