Wie soll ich diese Abbildung beschreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der aufrechte Gang des Menschen hatte Vorteile gegenüber des Affengangs auf allen Vieren:

  • der aufrechte Körper bietet dem Wind von vorne mehr Fläche zum abkühlen (in Verbindung mit dem Kühleffekt von verdunstenden Schweiss)
  • gleichzeitig bietet er der von oben kommenden Sonnenstrahlen weniger Angriffsfläche
  • und auch der von unten reflektierenden Wärmestrahlen wird weniger Fläche geboten
  • plötzlich waren die Hände frei

...das war aber eigentlich recht offensichtlich - ist in Zeiten von Smartphone keine andere Recherche als GF Forum mehr drin (Hust) ?

Durch den aufrechten Gang wird die Fläche minimiert, die von der Hitzestrahlung des Bodens und Wärmestrahlung von Oben beaufschlagt wird. Des weiteren wird die Fläche, die von Wind gekühlt wird maximiert. Dies hat zur Folge, dass der Körper nicht so schnell überhitzt und das Schwitzen zur effektiven Wärmeregulierung besser genutzt werden kann.

Du siehst 2 wichtige Hinweise:

- Die Wärmeeinstrahlung auf den Frühmenschen von oben und von unten.
- Die Luftkühlung von vorne.

Ich deute das dann so:

- Durch den aufrechten Gang gibt es weniger Wärmeeinstrahlung, weil die "Angriffsfläche" kleiner ist.
- Und es gibt mehr Kühlung, weil die "Angriffsfläche" grösser ist.

Von da her konnten die Frühmenschen plötzlich mehr leisten, als andere Tiere, da sie besser gekühlt wurden -> z.B. als Jäger erfolgreicher sein....

Vielleicht könnte es irgendwas mit der Regulierung der Körpertemperatur zu tun haben *hust*

Wie wärs, wenn du deinen Grips mal ein wenig anstrengst?

Generation Google...

Was möchtest Du wissen?