Wie schreibt man einen Antrag für Aufnahme..Von Sekundarschule auf Gymnasium?

1 Antwort

entweder formlos
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stellen ich den Antrag, meine Schulausbildung bei Ihnen bis zum Abitur fortsetzen zu können.


Mit freundlichen Grüßen

oder Du füllst ein Musterformular aus


 http://www.ohg.lb.bw.schule.de/wp/wp-content/uploads/2013/02/Aufnahmeantrag_OHG.pdf

nichtzutreffendes natürlich streichen - wie oben den Stempel

Dankeschön für die Antwort ..ich werde mal sehen wie ich den Antrag schreiben werde.

0

Von Sekundarschule zu Gymnasium?

Anfangs war ich auf einem Gymnasium und habe danach freiwillig in der 9 zu eine Sekundarschule gewechselt da ich 9. und 10. klasse in Ruhe ohne Druck verbringen wollte. Ich hatte geplant in der 11 erst wieder aufs Gymnasium zur Wechseln jedoch sagen einige Freunde/bekannte das dies nicht möglich sei. ( ich habe eine Empfehlung wieder bekommen auf ein Gymnasium zu gehen und wurde auch nicht ausm Gymnasium sozusagen "rausgeschmissen" sondern bin freiwillig gegangen obwohl ich noch weiterhin bleiben konnte.) Wenn irgendjemand von euch weiß ob dies möglich ist oder nicht würde ich mich auf eine Antwort sehr freuen . Danke im Vorraus :3

...zur Frage

Nach der achten Klasse von der Realschule aufs Gymnasium

Hallo , ich bin in der achten Klasse und möchte möglichst schnell auf das Gymnasium wechseln ,da ich momentan eine Realschule besuche. Info: In der Fünften und in der Sechsten klasse ging ich auf Wunsch meiner Eltern auf die Gesamtschule und habe anschließend auf eine reine Mädchenrealschule gewechselt ,da ich mit den Jungen nicht zurecht gekommen bin und es KEINE einziges Mädchengymnasium in meiner Stadt gab. Nun wollte ich fragen ,ob ich mich mit diesen Noten an einem Gymnasium bewerben kann: Englisch: 3 , Mathe:1 ,Deutsch 2 , Französisch:1 , Biologie:1 , Katholische Religion:1 , Geschichte:1 , Chemie:1 , Sport: 2, Kunst: 2 , Erdkunde:1 ,Politik:1 .Zeugnisdurchschnitt: ca. 1,4. Ich habe jetzt leider Befürchtungen kein Vorstellungsgespräch zu kriegen ,da eine Schulkameradin von mir auf das selbe Gymnasium wollte (das war in der sechsten Klasse) und mit einem Schnitt von 1,6 sofort abgelehnt worden ist. Vielleicht könnte es daran liegen ,dass zu viele Plätze in der sechsten Klasse schon besetzt waren. In der neunten müssten wohl ein paar Plätze frei sein ,da manche Schüler auch die Klasse wiederholen müssen oder ,weil sie die Schule wechseln mussten. Was meint ihr? Info: Außerdem lerne ich auch parallel für das Gymnasium mit und komme auch gut mit dem Stoff klar.

...zur Frage

Wie stellt man einen Antrag (Schulwechsel)?

Hallo :) Ich bin in der 7. Klasse (Gymnasium), aber werde nicht versetzt, deshalb möchte ich den Schulzweig auf Real wechseln. Meine Mutter muss einen Antrag stellen. Aber wie macht man das überhaupt ?Muss man etwas ausfüllen, selbst schreiben oder einfach mit dem Direktor sprechen? Wenn man etwas Schriftliches machen muss, wie muss man es genau schreiben ? Auf meiner Schule gibt es ein Gymnasium, eine Real, und eine Hauptschule. Danke im Vorraus. 

...zur Frage

Von Gymnasium auf Sekundarschule - Hilfe?

Heyyy... Also ich geh in die 7. Klasse (Gymnasium) und ich würde gerne auf die Sekundarschule wechseln zum Ende des Schuljahres! Gründe: Weil ich einfach zu viel Druck habe und ich in Vielen Fächern schlechte Noten habe, sowie das durchziehen bis zum Abitur werde ich eh nicht schaffen! Also würde ich gern Wechseln! Meine Frage/n:

• Wenn ich wechsel, muss ich das Jahr dann wiederholen? (Also ich würde zum Ende der 7.Klasse wechseln)

• Was muss man alles tun um wechseln zu können?

• (An alle die Vom Gymnasium auf die Sekundarschule wechselten) Wie ist es vom Gymnasium auf die Seko zu gehen?

Jaaa, vielleicht habt ihr ja noch Mehr "Ideen", die mir weiterhelfen könnten!

Danke im Voraus^^

...zur Frage

Vom allgemeinbildenden Gymnasium zum Wirtschaftsgymnasium wechseln | Erfahrungen?

Hallo liebe Community,

ich bin schon längere Zeit am Überlegen, ob ich von meinem Gymnasium zum Wirtschaftsgymnasium wechsel. Allerdings ist natürlich eine gewisse Nervosität vorhanden - Wie sind die Lehrer? Wie sind die Arbeiten? Werde ich mich in einer fremden, neuen Klasse wohl fühlen? Wie läuft das mit BWL ab?

Momentan gehe ich in die 10. Klasse eines allgemeinbildenden Gymnasiums, mein momentaner Notendurchschnitt liegt zwischen 1,8 und 2,0 in den Hauptfächern (Mathe, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch) in den Naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik, Chemie und Biologie stehe ich auf 2,25, andere Fächer liegen zwischen 2,5 und 3,0. Wenn ich das Gymnasium wechsel, hätte ich 7 Stunde BWL die Woche und ich weiß natürlich nicht, ob mir das Fach überhaupt liegt. Ich kann zwar gut auswendig lernen und Formeln anwenden zur Berechnung, aber ich muss es ja auch irgendwie verstehen.

Nach dem Abitur würde ich gerne Angewandte Informatik (Duales-Studium) studieren, da ich selbst daheim schon Kleinigkeiten bspw. "Pong-Spiel" programmiere und eben mir die ganzen Basics beibringe von HTML, CSS, JAVA uvm. Würde es sich lohnen das Gymnasium zu wechseln? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr mir etwas darüber erzählen könntet. Noch schöner wäre es, wenn ihr selbst auf der Rfs (Robert-Franck-Schule ind LB) seid/gewesen seid :)

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Schule wechseln 10. Klasse gymnasium

Hallo, ich bin nun in der 10. klasse auf einem gymnasium und das halbjahr hat auch schon vor ein paar monaten angefangen da meine noten ser schlecht sind würde ich gerne auf eine sekundarschule wechseln, ist das möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?