Wie schnell kann man Photoshop erlernen?

9 Antworten

Am besten learning bei doing und Kollegen, die man geschwind was fragen kann.

Ich behaupte, selbst die, die PS programmiert haben, kennen niemals alle Funktionen!

Als ich ins kalte Wasser geworfen wurde (Desktop Publishing ohne Vorkenntnisse... MS Paint war alles was ich vorher kannte ^^) dauerte es 2 Tage bis ich ein Grundverständnis hatte und Dank Handbuch (was früher noch gedruckt daherkam mit Einführungstutorials inkl. passender Bildmaterialen auf CD) auch schon simple Bildmanipulationen machen konnte.

Durch eigenes Interesse hab ich mir selbst paar Bücher gekauft und es dauerte ca. 3 Monate bis ich ohne Hilfe und Nachfragen die Aufträge machen konnte. Aber nur durch Bücher wäre es nicht gegangen. Vorallen das Verständnis von DPI/PPI, (Druck)Raster verbunden mit diversen Druckmedien etc. so elementare Dinge die für die Druckvorbereitung wichtig sind hätte ich ohne paarmaliges Nachfragen bei meinen geduldigen Chefs nicht kapiert. ^^

Photoshop gut beherrschen fängt ja nicht bei Photoshop an ^^ Die allgemeinen Bildgrundlagen müssen sitzen. Photoshop selbst bedienen lernt man sehr viel schneller wenn man tägl. damit arbeiten muss als wenn man es sich nur privat beibringen will.

das kommt ganz darauf an, was du wissen musst. um ein paar kleinere bild-verbesserungen zu lernen, brauchst du ein paar tage (hängt von deiner lernfähigkeit ab). dann alles weitere kannst du relativ leicht lernen. ebenen muss man erst verstehen, ich wollte das am anfang nicht lernen, weil ich faul war mit 14 ^^ aber mit „learning by doing“ lernt man schnell und viel.

kommt darauf an wie viel zeit du reinsteckst! selbst bei 1 stunde am tag wirst du nach 6 monaten garantiert noch nicht alles erforscht haben. die einzelnen funktionen zu erlernen ist machbar, aber die varianten sind praktisch unendlich^^

Hängt vom Verständnis des Einzelnen ab und wieviel man sich damit beschäftigt.

Was möchtest Du wissen?