Wie schlage ich Steigbügel um?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich versuch es mal zu erklären , ok ?

Also du machst den Steigbügel halt so auf und nimmst dann halt die Seite ohne Löcher und machst das dann noch mal um den Steigbügel rum , als wenn du ihn einfach normal dran machen würdest und dann machst einfach wieder in das letzte Loch rein. oder wenn das dann zu kurz ist , macht du den Steigbügel einfach länger.

Konnte das jetzt nicht besser erklären oder du fragst am besten deine Reitlehrerin ((:

ok danke ich werds mal versuchen !!

0

die schnalle vom steigbügel aufmachen und noch einmal um den steigbügel wickeln.Frag doch einfach deine reitlehrerin,die kann dir das genau sagen.Warum hast du dir so lange steigbügelriemen gekauft??

das sind die steigbüglem meiner RB wir haben uns jetzt einfach ne Lochzange besucht :)

0

Also ich würde einfach den bügelriemen einmal aufmachen dann den bügel riemen doppelt durch das "loch " stecken wodran man den steigbügel auch wieder befestigt habe ich dir geholfen?

Was sind die besten Steigbügel?

Hallo ihr Lieben😊
Leider habe ich im Moment Knieschmerzen beim Reiten. Ich habe nun ein Termin beim Physio, beschäftige mich jedoch nun mit dem Thema Steigbügel. Da ich nun neue Steigbügel suche, wollte ich euch um Berichte bitten.
Ich liebäugele mit Freejump, Lorenzini, Sprenger oder Jin Stirrup.
Ich freue mich über jede Hilfe! 😊

...zur Frage

Gibt es einen Sattel ohne Steigbügel?

...zur Frage

Unterschied zu normalen Steigbügel und "Fillis Steigbügel?

Wo genau ist denn der Unterschied zwischen normalen Steigbügel am Sattel und "Fillis Steigbügel"? Für mich sehen die gleich aus.

...zur Frage

Reiten-Steigbügel immer verdreht?

Hallo :D

Falls es so einen Thread schon gibt tut es mir leid, hab weder bei Google noch hier was dazu gefunden. Mein Problem ist sehr ungewöhnlich. Immer wenn ich reite habe ich die Steigbügel total komisch verdreht, meine Reitlehrerin muss ihn immer richtig drehen. Ich weiß zwar wie sie sein müssen, mache es aber trotzdem jedes mal falsch. Könnte mir vielleicht jemand sagen in welche Richtung man den Steigbügel drehen muss und wie oft, sodass er nicht verdreht ist? (Bitte in der Position erklären wo er frei hängt, also kein Fuß drin ist)

Tut mir leid dass ich total schlecht erkläre, erklären liegt mir nicht im Blut :D Vielen Dank schonmal für die Antworten

LG Louisa1234

...zur Frage

Beim galoppieren den Steigbügel verlieren?

Beim angaloppieren verkrampfen sich meine Füße irgendwie uns erst nach ein paar runden komme ich in das Gefühl und ich habe einen guten Sitz. Anfangs jedoch, wenn ich mich verkrampfe verliere ich oft meine Steigbügel, was mich tierisch aufregt, weil ich mich dann wieder nicht aufs reiten konzentrieren kann sondern erstmal den Weg zum Steigbügel zurück finden muss. Hat jemand Tricks oder Ratschläge, was ich in die ersten galloppsprüngen am besten machen soll, wie ich mich nicht so verkrampfe und meine Steigbügel nicht verliere. ohne Sattel oder gleich im leichten Sitz klappt alles wunderbar. Ich verstehe das nicht...

...zur Frage

Knieschmerzen - andere Steigbügel?

Huhu..!

Ich habe in letzter Zeit häufiger Knieschmerzen bzw. es zieht im Grunde vom Rücken zur Hüfte durchs Knie und bis in den Knöchel.. sind keine extrem starken Schmerzen, dass ich es nicht aushalte, aber es tut schon weh.

Vorallem wenn ich meinen Isi reite. Bei meinem Großen ist es eigentlich nur, wenn ich sehr lange im Springsattel Schritt ausreite, quasi die ganze Zeit in einer Position bin.

Habe mir natürlich Gedanken gemacht woran das liegen könnte... vielleicht sind es ja die Steigbügel? Habe ganz normale Edelstahlbügel mit denen ich eigentlich immer zufrieden war... Jetzt habe ich auch schon öfter gelesen, dass die Sprenger Bow Balance Steigbügel ganz gut sein sollen, da diese leicht mitfedern sollen und somit die Knieschmerzen nicht mehr so schlimm sein sollen...

Hat da jemand Erfahrung mit denen? Vielleicht auch jemand der Knieprobleme o.ä. hat?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?