Wie sagt man richtig? Kenntisnahme von E-Mails bei Weiterleitung

6 Antworten

FYI - For Your Information, ist eine gängige Abkürzung für solche emails.

Oder habt ihr bessere Vorschläge?

Wenn die Mail nicht direkt für denjenigen gedacht ist, schickt man diese Mail als cc an denjenigen.

um was geht es überhaupt ? du kannst aus Datenschutz nicht einfach eine Email von jemand an jemanden anderen schicken (privat mails) .

Wenn ein Kollege dir was schreibst solltest du auch nicht ungefragt das an deinen chef /andere Person ? weiterleiten (immer rücksprache) . Dann würde ich schreiben wie mit Herrn Absender besprochen eine weitergeleitete mail vom Ihm zur Bearbietung/Kenntnissnahe.

Es ist auch nicht erlaubt wenn dir ein Kunde war was schickt das einfach an eine andere Firma z.b. Grosshandel weiterleiten. Ohne Rücksprache und ok vom kunden nicht.

Wie halte ich den Hund meiner Kollegin aus meinem Büro fern?

Hallo Leute,

gibt es irgendeinen Spray, eine Pflanze oder einen bestimmten Duft, den Hunde nicht leiden können?

Auf meiner Arbeitsstelle ist es erlaubt seinen Hund mit zur Arbeit zu bringen.

Bis jetzt war es nur der uralte Labrador von meinem Chef... Den mag ich recht gerne.

Aber jetzt hat sich eine Kollegin einen jungen flinken Mischling angeschafft, der quer durch die Büros wuselt, herumpinkelt und mir wirklich auf die Nerven geht! Da es sich bei meinem Büro um ein Vorzimmer (mit Wartebereich für Kundschaft) handelt, habe ich keine Türen die ich schließen kann um das Tier draußen zu halten...

Mein Chef und die Kollegin/Hundebesitzerin finden das ich übertreibe -sie finden das ganze nicht so schlimm. Aber ich habe langsam echt keine Lust mehr hinter dem Tier herzuräumen! Es ist mir auch echt peinlich der Kundschaft gegenüber, wenn meine Kollegin min. 2x am Tag durch mein Büro rauscht und ihren Hund sucht ("komm zur Mami Sweety" usw.würg).

Ich scheuche das Vieh schon jedes mal raus, wenn ich es sehe. Aber das ist leider nicht immer der Fall und ich merke erst, dass er da war, wenn es um die Ecke nach Pisse riecht oder der Blumentopf dran glauben musste.

Mein Chef wird nicht dagegen vorgehen, da er selbst seinen Hund weiterhin ins Büro mitbringen möchte.

Ich bin auch noch nicht so lange im Team, deshalb möchte ich nicht weiter einen Streit mit der Kollegin (langjährige wichtige Mitarbeiterin) provozieren...

Weiß jemand einen Rat?

...zur Frage

E-Mail Weiterleitung mit .tk Domain?

Ich habe mir bei dot.tk eine kostenlose Domain geholt, um mir einen eigenen E-Mail Adressnamen einzurichten. Die von dot.tk angebotene E-Mail Weiterleitung funktioniert nicht so gut und gar nicht zuverlässig.

Also habe ich mich informiert und versucht auf meinen Raspberry Pi 3 einen E-Mail Server einzurichten ohne Erfolg. Vor allem da mein Provider und Router keine IPV4 Portfreigaben unterstützen und IPV6 nur stark beschränkt möglich ist, wodurch es umso schwerer ist überhaupt den Pi im Internet verfügbar zu machen (was ich bis heute nicht geschafft habe).

Ich möchte nur eine eigene Adresse haben, worüber mir Kunden z.B auf mein Outlook oder Web.de Account Mails schicken können. Ich will über die Domain keine Mails verschicken, sondern nur Weiterleiten. Ich bin für sowas auch nicht bereit Geld auszugeben.

Deshalb wollte ich fragen, ob jemand eine Lösung für mich hat. Ich vergebe Daumen wenn ihr mir weiterhilft. :)

...zur Frage

E-Mail-forwarding / Weiterleitung für nicht existierende / nicht mögliche Mail-Adresse bei gmail?

Gibt es eine Möglichkeit, eine nicht existente Mail-adresse auf eine existente weiterzuleiten?

In meinem Fall geht es darum, dass Nutzer, welche die falsche Adresse eintippen, auf die richtige verwiesen werden sollen, wenn möglich die Mail sogar weitergeleitet werden soll.

Das Problem: G-Mail erlaubt keine Sonderzeichen (außer "." und "+"). Mails, die an X-X@gmail.com versendet werden, sollen an X.X@gmail.com weitergeleitet werden.

Soweit ich richtig informiert bin funktioniert das nur mit eigenen Domains bei Google Apps via Catch-All. Gibt es eine Lösung für G-Mail-Accounts? Ich habe einfach nichts finden können :(

Vielen Herzlichsten Dank im Voraus!

...zur Frage

Nach jeder Bemerkung sowie Anschreien ständige Angst, entlassen/"gekündigt" zu werden (Warenverräumung) - normal?

Da ich durch meine schulische Ausbildung nichts verdiene, versuche es mit einem Nebenjob zur Warenverräumung,wofür ich allerdings nach dem 1. Versuch (Probearbeiten) nicht angenommen wurde. Glücklicherweise hat man mir jedoch eine 2. Chance gegeben. Nachdem ich zum 2.Mal am Probearbeiten teilgenommen habe, meinte einer von der Firma, welche sich mit Warenverräumung beschäftigt sowie Berwerbungsunterlagen annimmt und Arbeitsstellen verteilt,dass ich 4 Tage hinterreinander kommen einfach solle. An drei von diesen 4 Tagen musste ich in einem bestimmten Edeka arbeiten. Am 1.Tag dort ging es um Verräumungen von Alkoholflaschen. Irgendwie konnte/kann ich mir nicht merkten,wo welcher Wein steht. Beispielsweise steht der französischer Rotwein neben dem deutschem Weißwein usw. Zudem können ja sich bestimmte Flaschen sehr ähnneln oder gar gleich aussehen. Aber NEIN, ganz unten steht doch auf der einen Strawberry während auf der anderen bspw. Grapes steht

Irgendwie konnte ich mich damit durchquälen, bis ein etwas älterer Herr (nenne ihn jetzt mal H) mit ner Brille,welcher einen Pulli mit einem langärmligen Hemd untendrunter trug,auf dem Edeka draufstand auf mich plötzlich zukam und meinte,ich solle gefälligst eine Reihe von allen Alkoholsorten eine Reihe bilden,anstatt sie kreuz und quer - mal nebeneinander, mal in einer Reihe - hinzustellen. Zudem sollten die vordersten möglichst an den Rand des Regal gestellt werde. Solle ich so weiter machen,könne ich hier nicht arbeiten

Am 2. Tag in diesem Laden sah ich wieder einen äkteren Herrn mit genau der selben Haarfarbe, wie Herr "H. ".. Zudem beschäfttige er sich mit genau den selben oder ähnlichen Dingen wie Herr H. : Beide scannen scheinbar entweder jede einzelne Ware oder sitzen im Büro. Als ich an diesem Tag beim Einräumen von Milchtüten war und er mich sah,machte er mir ne Bemerkung, nach welcher 2 weitere von ihm kamen

Als ich das letzte Mal dort war,hatte ich zwar nichts mit ihm zutun,da er in letzter Zeit häufiger nicht im Laden ist. Jedoch wurde ich von meiner Mitarbeiterin, welche für mich zuständig war/ist,fast nur angeschrien. Ein Beispiel: Einmal meinte sie,dass wir schauen sollen, ob das Regal mit Tempos voll sei. Und wenn nicht,dann solle ich die vonden letzten Wochen übrig gebliebene Verpackungen mit diesen Tempos in die Regal an die Orte legen, an denen noch Platz sei. Da ich in dem Moment einen Blick auf ne andere Ware hatte,reagierte ich darauf nicht sofort. Jedenfalls schrie sie mir daraufhin "Hallo Es muss nach den Tempos geschaut werden.." extrem laut ins Ohr. Nachdem ich dies getan hatte,brachte ich ihr Mitarbeiterin die Reste (Verpackungen,welche ins Regal nicht mehr reingepassten)worauf sie meinte: "Bring sie weg." Daraufhin stellte ich all die Reste auf den Boden neben der Palette. Nachdem sie dies gesehen hatte, brülle sie: "Weg damit, ganz weg". Ich machte mir beinahe in die Hose,aus Angst gekündigt zu werden

Und worin unterscheidet sich der Begriff Chef vom dem Begriff Markleiter?

...zur Frage

Wie kann ich einen E-Mail Verlauf aufrecht erhalten, wenn ich von einem Mail-Konto A die Mails an Mail-Konto B weiterleite, aber dann mit A antworten möchte?

Der Titel ist etwas lang, aber fasst dennoch gut mein Anliegen zusammen.

Ich leite mir grundsätzlich alle Mails von meinem Uni-Account auf meinen privaten.

Jetzt folgendes Problem: Ich habe mit der Uni-Adresse eine Mail verfasst, diese wurde beantwortet und dann an meinen privaten Account weitergeleitet. Ich möchte dieser Mail antworten, aber dann wäre ja mein privater Account der Absender.

Ich könnte natürlich wieder von meinem Uni-Account schreiben, aber dann würde der vorherige Gesprächsverlauf wegfallen.

Gibt es dafür eine Lösung?

...zur Frage

Geschäftsessen - Gesprächsthemen?!

Hallo, heute Abend ist ein Geschäftsessen (nicht mein Erstes). Ich gehe gern zu so etwas hin, habe nette Kollegen und einen netten Chef. Nur bin ich bei sowas trotzdem immer sehr nervös und schüchtern, da auch Kollegen dabei sein werden, mit denen ich kaum in Kontakt komme... Ich weiß nicht, über was ich da reden soll oder kann? Was sind gute Ansätze für ein gutes Gespräch bzw. gute Themen? Was sollte man gar nicht ansprechen? Was tun bei einer peinlichen Pause? Beim letzten Mal hatte ich einen Sekt zu viel und wurde dadurch lockerer... xDDD Da wäre meine nächste Frage: Wie kann ich lockerer werden, also damit man mir meine Nervosität nicht ansieht? Vielen Dank im Voraus für alle Tipps und Erfahrungsberichte! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?