Wie reinige ich...

6 Antworten

Hallo,

wir haben auch die Falster-Gartenmöbel von IKEA und zwar in braun. Bei uns hat als erstes Sonnencreme nicht mehr zu beseitigende Fettflecken hinterlassen. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass ein Falster-Besitzer seine Möbel mit dem IKEA Holzöl Skydd behandelt hat und dadurch Fettflecken zwar nicht mehr entfernen konnte, aber das Öl das Polystyrol quasi durch Imprägnierung vor weiteren Fettflecken schützt. Da das Skydd-Öl ja allerdings für Holz und zudem noch für den Innengebrauch deklariert ist, wollte ich damit nicht experimentieren, aber die Idee mit der Imprägnierung fand ich gut. Deshalb habe ich mich umgeschaut und bin auf das Sonax Xtreme Kunststoffgel gestoßen, dass ich auch schon bei meinem Auto eingesetzt hatte und das ja speziell für Kunststoff und den Außeneinsatz ist). Dieses habe ich zunächst testweise an der Unterseite eines Stuhles dünn aufgetragen und nach einem Tag Trocknungszeit die behandelte Stelle mit Sonencreme und Speiseöl "malträdiert". Und siehe da: Es blieben keine Fettflecken zurück. Also habe ich unsere kompletten Falster-Möbel (Tisch + 4 Stühle) damit behandelt und seitdem hinterlässt Fett keine nicht mehr zu entfernenden Flecken mehr. Bei Regen erkennt man den Imprägniereffekt am deutlichsten, da Wasser nicht mehr als Film, sondern in Tropfen auf dem Tisch zurückbleibt. Durch das Gel erhielten die Möbel auch noch eine Farbauffrischung (Farbe jetzt zwar dunkler als im Originalzustand aber uns gefällts). Noch ein Hinweis: Ist das Gel frisch aufgetragen bemerkt man eine leichte statische Aufladung (steht auch auf der Tube: "kann erhöhte Staubanziehung verursachen"). Diese verschwindet aber nach dem ersten Regen wieder fast vollständig.

Gruß

Hallo! Wir haben seit einem Monat den gleichen Tisch und das gleiche Problem. Aber ich habe eine Wunderwaffe gefunden: Enjo-Faser. Das ist eine spezielle Mikrofaser, mit der man alles ausschließlich mit Wasser reinigen kann. Bekommt man leider nicht im Handel, sondern nur über Enjo-Berater, aber die dürften sich ja ausfindig machen lassen. (www.enjo.com) Ich bin auf jeden Fall total begeistert davon, und seit ich damit die lästigen Flecken auf dem grauen Falster-Tisch wegbekomme, noch mehr. Es gibt für jeden Bereich im Haus eine eigene Faser, für den Tisch nehme ich die graue Außenfaser. Einfach nass machen, ausdrücken, abwischen - wunderbar! Alles weg, selbst Ölflecken vom Salat und Fingerabdrücke von Handcreme. Danach die Faser mit Hirschseife auswaschen, um sie zu säubern. Sollte die Wirkung nachlassen, dann einfach wieder in der Waschmaschine waschen (40 oder 60 Grad) - danach nimmt sie wieder alles super auf. Funktioniert übrigens auch mit der grünen Faser für den Küchenbereich, wenn man auf Edelstahl-Produkten oder der Dunstabzugshaube solche Fettflecken von den Fingern hat. Kinderleicht, immer wieder verwendbar und umweltschonend, weil man nicht einmal ein Mittel braucht. Also ich bin unendlich froh, dass wir so den schönen Tisch behalten können - ich war nämlich schon richtig sauer bei dem Anblick der unzähligen Flecken. Also, ran an die Faser. :-)

Habe auch die Falstergarnitur gekauft, da sie ja sooo pflegeleicht sein soll. Haben zwei kleine Kinder und nach dem ERSTEN Essen war der Tisch so übersät mit Fingerabdrücken, dass es keinen Spass mehr macht, diesen anzuschauen. Ich habe Spüli, Glasreiniger, Fettreiniger etc. probiert...

Soll das ein Witz sein? Bin geneigt diesen Dreck zurückzufahren.

Was möchtest Du wissen?