Wie macht man mit der Tastatur einen Doppelstrich über einem Buchstaben wie im Fränzösischen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nennt sich Trema und zeigt etwa im französischen an, dass es als hiat gelesen wird und nicht als diphthong in der oe verbindung.

Ansonsten:

Unicode enthält das Ë an den Codepunkten U+00CB (Großbuchstabe) und U+00EB (Kleinbuchstabe). Dieselben Stellen belegt es in ISO 8859-1.

In HTML gibt es die benannten Zeichen Ë für das große Ë und ë für das kleine ë.

In TeX kann man das Ë im Textsatz mit den Befehlen \"E und \"e sowie im grafischen Satz mit \ddot E und \ddot e einfügen.

Im Mac OS erscheint das Ë durch die Eingabe von alt+u, gefolgt von e bzw. E.

Das sind keine Striche! (Siehst du unscharf?) Es sind zwei Punkte, die selben wie auf ü, ö, ä. Die sogenannten Diphtongierungspunkte, die bedeuten, dass man den betreffenden Vokal getrennt vom davorstehenden Vokal spricht. Gibt es so direkt auf der Tastatur nicht. Musst über Sonderzeichen einfügen.

easy going. Guck mal neben der 1. Da is so ein Kreis und dieses Dächelchen. Klick da drauf und dann halt ein "e", dann hast du's: ê

Was möchtest Du wissen?