Wie löst man die folgende Mathe-Aufgabe aus der Stochastik?

2 Antworten

3 von den 6 Buchstaben sind Konsonanten, wählst du zufällig einen aus, so ist die Wahrscheinlichkeit 1/2, dass du einen Konsonant auswählst. Jetzt sind es aber nur noch 2 Konsonanten und 3 Vokale, demzufolge ist die Wahrscheinlichkeit, einen Konsonant auszuwählen 2/5 ... also 1/2 x 2/5 = 1/5

Jop, deine erste Rechnung stimmt. Sorry, kein Plan, wie du auf die andere Lösung kommst. Mach doch einfach nen Baum, bei dem du immer nur zwei Möglichkeiten hast (bei so einer Aufgabe), dann bist du vielleicht weniger verwirrt.

Und jetzt hoff ich mal, ich habe dir keinen Mist erzählt, weil ich die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen habe. *hust*hust*

A ist kein Konsonant, sondern ein Vokal.

Würfeln Stochastik?

Hallo,

ich hab ein Problem bei einer Stochastik Aufgabe zur Gegenereignisregel: „Ein Würfel wird dreimal geworfen und die Augensumme festgestellt. Welche Wahrscheinlichkeiten hat das Ereignis“

A= Die Augensumme ist kleiner als 17

Ich verstehe nicht wie ich (ohne alle 216 Möglichkeiten aufzuschreiben) auf das Ergebnis komme.. Gibt es da eine einfach Lösung, sich dies herzuleiten?

...zur Frage

Binomialverteilung - Bestimmung einer linksseitigen Intervallwahrscheinlichkeit?

Liebe User, ich habe ein Problem bei meinen Mathe Hausaufgaben und komme nicht weiter. Wir behandeln im Moment Stochastik, Bernoulli-Ketten und Binomialverteilung. Kann mir jemand einen Lösungsansatz für die Aufgabe 2 im Bild geben? Liebe Grüße, eure Maren

...zur Frage

Warum gewinne ich nie im Lotto?

...zur Frage

Mathe Oberstufe Stochastik Tipps?

Hallo zusammen,

ich bin in der 12. Klasse eines beruflichen Gymnasiums und schreibe morgen eine Mathe-Klausur über die Stochastik. Ich habe mich gut vorbereitet und viele Aufgaben zum Thema gerechnet. Trotzdem bleibt eine Unsicherheit. Ich suche nun nach ein paar verallgemeinerten Tipps, die es mir ein bisschen einfacher machen sollen. Zum Beispiel, welche Worte aus der Aufgabenstellung was andeuten (von diesen = bedingte Wahrscheinlichkeit oder mindestens = Gegenereignis). Ich weiß sehr gut, wie die Rechnung geht, nur manchmal komme ich durcheinander mit der Art von Wahrscheinlichkeit, die ich berechnen soll. Ein weiteres Problem ist auch, dass ich oftmals ins Zweifeln komme, wenn es sehr viele Kombinationsmöglichkeiten sowohl für Ereignis als auch für das Gegenereignis gibt. Es kann ja dann nicht sein, dass ich immer alle zuerst aufschreiben muss. Das geht sicher auch schneller.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

[Stochastik] Wann ist der Median im stetigen Fall nicht eindeutig? Hat jemand ein Beispiel?

Wenn etwa keine empirischen Ergebnisse im mittleren Bereich vorliegen oder wie?

...zur Frage

stochastik urnenmodell hilfe?

hallo zusammen,

undzwar bräuchte ich bei der lösung der folgenden aufgabe ein wenig hilfe

aufgabe:

in einer urne befinden sich

11 rote 10grüne 7blaue 12gelbe

kugeln. es wird 5 mal ohne zurücklegen gezogen wie hoch is die wahrscheinlichkeit exakt eine rote und eine grüne kugel zu erwischen

google gibt keine auskunft über die genauere herleitung der forlmel, weil mit den üblichen urnenmodell formeln mit oder ohne zurücklegen funktioniert das nicht

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?