Wie lerne ich am schnellsten einen Spagat (Junge)?

10 Antworten

Wenn Du ("93") 17 Jahre alt bist, geht es vielleicht noch. Im Gegensatz zu @Lady62 ist es aber falsch,anzunehmen "man kann es in jedem Alter noch lernen". Wenn diese "lady" die Kosten für all die orthopädischen Maßnahmen zahlen müßte, die solche FALSCHAUSSAGEN zur Folge haben, käme sie schnell wg. Zahlungsunfähigkeit und "Verleitung zu schwerer Körperverletzung" Du weißt schon wohin. Es ist schon erstaunlich, wer sich HIER alles als 'Ratgeber' aufspielt !!

Beim Yoga habe ich EINMAL (mit ca. 60) eine zu große Dehnung "vorsichtig" im Stehen längere Zeit - NUR gehalten - das ist schon ü. 4 Jahre her - und habe immer noch Schmerzen, wenn ich zu große Schritte mache, oder einen leichten Schlenker beim Gehen ausführe.

Die meinem Orthopäden geäußerte Meinung, daß so ein eventueller Kapselriß doch längst hätte verheilt sein müssen, wurde von ihm widersprochen. Als ich (vollkommen unnötig - der Orthopäde wollte nur Kohle machen) einmal im Kernspintomograph untersucht wurde (hat überhaupt nichts gebracht !!!) hat er mir von seinen zahlreichen YOGA-Patienten - MÄNNLICHEN Geschlechts erzählt. P.S. Frauen haben ANDERE Knochen & Gelenke !! Du kannst die nicht als Maßstab betrachten oder von DENEN Rat-SCHLÄGE annehmen !!

Na ja, irgendwo dazwischen liegt dann die Wahrheit.

Ich würde schon sagen, jeder gesunde Mensch kann seine Beweglichkeit verbessern. Aber ein Spagat als (kurzfristiges) Ziel ist nicht bei jedem sinnvoll.

Was das Alter betrifft, na ja, jenseits von 50 weiß ich nicht. Aber sonst kann jeder trainieren und sich da verbessern. Ich bin übrigens Trainer, allerdings nicht für Yoga, sondern für Kampfsport.

0
@TeeEi

Hi @TeeEi ! Aber Du hast auch ANGEFANGEN mit ? __

0
@TeeEi

Mein liebes TeeEi: Es geht nicht darum, wie ALT jemand ist (ich bin Anhänger des über 80-jährigen B.K.S.Ijengar) sondern wann Du ANGEFANGEN hast !!

0
@Ulenvater2

Ja ich habe Schüler, die erst mit 40 angefangen haben, mehr zu dehnen. Gut sie sind einigermaßen sportlich und gesund. Was ich sagen wollte, ist, dass man auch mit 40 etwas für die Beweglichkeit tun kann - Ob Spagat dabei das sinnvolle Ziel ist, muss man individuell betrachten.

0
@TeeEi

@TeeEi: Womit Du meinem ersten Satz voll zugestimmt hast !

Aber es kommt ja hoffentlich TROTZDEM niemand auf die Idee, hier DH zu vergeben! Das wäre ja total gewöhnungsbedürftig !!

0

Spagat lernen? wie kann man das denn lernen? Den macht man einfach.

Es ist aber wesentlich schwerer einen Spagat zur Seite zu machen, als nach Vorne. Zum Aufwärmen habe ich auch schon den Spagat fast geschafft(nach Vorne) und ich dehne mich erst seit ich 16 bin. Hab nur zwischendurch mal aufgehört mit dem Sport, von daher bin ich jetzt nicht mehr ganz so "Spagatfreudig" XD

Üben, üben, üben, aber vorher immer aufwärmen. Ich schätze, es dauert ein Jahr, wenn du jeden Tag übst.

wie lange das dauert kann man so nicht sagen.. einer kanns schneller einer weniger.. wenn du dich täglich richtig dehnst wirst du aber schnell vortschritte machen

Je jünger du bist um so dehnbarer bist du. Aber man kann es in jedem Alter noch erlernen. Also üben üben üben...bis es klappt.