Wie lange sollte ich ihm einen runterholen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kannst du machen wie es gefällt Stell dich hinter ihm und mit beiden Händen und dann  aufhören. bis er sagt, weitermachen, und ganz langsam mit Gefühl immer kurz aufhören. das macht ihn scharf, und dann wechseln bis ihr vor Lust stöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist individuell.Man kann sehr negative Empfindungen danach haben,ja direkt "Schmerzen".Das würdest Du bemerken an seiner Mimik,wenn er es nicht ausdrückt.Es kann aber auch so sein,das man nur eine kurze Erschlaffung hat und sofort wieder stimuliert werden kann.Probieren,drüber sprechen ist die Maxime.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab beim runterholen zwischen durch langsamer oder mal ne kleine Pause gemacht , bis er bettelte weiter zu machen . die zweite Rund kam kurz im Anschluss . Wobei Er in der Situation die Hände gefesselt bekam ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Orgasmus ist der Penis nicht mehr richtig empfindungsfähig, mitunter wird das auch als eher unangenehm empfunden. Du kannst daher nachdem er abgespritzt hat aufhören wenn er nichts anderes will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace214
06.07.2016, 12:54

okay Dankeschön😊

0

du kannst auch noch weitermachen. Wenn er das blöd findet, merkst du das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er gekommen ist , dann solltest du auch aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nur bis dahin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace214
06.07.2016, 12:53

ok danke:)

0

Also ich find die zweite Runde im direkten Anschluss sogar noch besser als die erste 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?