Wie lange dauert der Mopedführerschein AM ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo kommst du her?

AM ist ausser in ein paar ganz wenigen Ausnahmenfällen mit 16 Jahren zu fahren.. 

Mindestalter theo Prüfung: 3 Monate vor 16

Mindestalter prak. Prüfung: 1 Monat vor 16

Du musst 14x am theo Unterricht teilnehmen und Fahrstunden ablegen. Die Bearbeitungszeit für den Antrag ist ca 4 Wochen. Je nach Auslastung der Fahrschule und deinem Talent .. kann man es gut in 2-3 Monaten schaffen.

Liegt an dir und der Fahrschule, je nachdem wie oft der Unterricht angeboten wird. Am besten dort nachfragen.

Warum AM der ist bei Auto eh dabei und kostet nur etwas weniger als der A1

Aber ein 125er Motorrad ist viel teurer als ein 50ccm Moped...

0

Und dafür zahlst du dann doppelt wenn du später mal einen Größeren als 50 willst

0

Nur weil du nen 125er führerschein hast kannst du ja auch nen 50er roller oder so fahren.. Wenn du dann mal aufrüsten willst kannst du den 125er auch noch bezahlen

0

mopedführerschein sinnvoll?

Ich habe mir überlegt einen Mopedführerschein mit 16 (macht man doch mit 16, oder?) zu machen.

Jetzt hab ich ein paar Fragen: 1. wie viel kostet er ca. 2. wie lang dauert es ungefähr? 3. haltet ihr es für sinnvoll, wenn ich den Führerschein mit 17 sowieso mache, da esd ja nur ein Jahr dann wäre?

Also mein Vater hat ein Mokick, dafür müsste ich nix bezahlen...

Danke schonmal ;)

...zur Frage

Wie lange von bestandener mpu bis zum Führerschein?

Hallo zusammen,

Habe demnächst meine mpu und wollte fragen wie lange es dauert nach einer (wahrscheinlich) positiven mpu dauert bis man seinen Führerschein wieder in der hand hat.

...zur Frage

50ccm Mopedführerschein (Preis, Dauer)

Hallo, ich bin gestern 16 Jahre alt geworden Und wollte einen 50ccm Mopedführerschein machen. Jetzt stellt sich bloß die frage, wieviel der ganze Spaß kosten Kann und wielange er dauert. Also hier meine Frage : Wie lange dauert ein 50ccm Mopedführerschein und wie lange dauert er?

...zur Frage

Fahrstunde kostet 80 Euro, Führerschein AM?

Hallo

ein Freund von mir macht gerade seinen Roller Führerschein (AM, in Hessen.) er hatte letztens seine Fahrstunde und hat erfahren das eine Fahrstunde 75€ kostet, kann das stimmen? Wir haben uns im Internet nach Preisen informiert und die liegen alle zwischen 20-45€ ?! Kann das stimmen?? Wäre ja verdammt teuer...

LG

...zur Frage

A1 oder AM - Führerschein?

Hey ,
Also hier zu meiner Frage : Ich bin 14 1/2 Jahre alt und muss mich jetzt entscheiden , mach ich AM ( den ich in Sachsen jetzt schon beginnen dürfte ) oder warte ich noch ein Jahr und mach dann A1 ? Finanziell würde es in beiden Fällen irgendwie gehen ( beim AM - Führerschein natürlich leichter ) . Mit dem AM Führerschein wollte ich ne S51 fahren , falls es aber der A1 wird denke ich eine Supermoto ( welche würde ich mir ja noch überlegen ) .
Es ist eine sehr schwierige Entscheidung da ich mit dem AM Führerschein schon 1 Jahr fahren dürfte und ne Simson dazu is natürlich richtig geil . Allerdings is man mit ner 125 viel besser bedient von der Leistung her . Außerdem dürfte man dann ja auch auf der Autobahn fahren , was in manchen Fällen vielleicht auch nicht schlecht ist ...
Was meint ihr , was lohnt sich mehr ?

...zur Frage

Warum eine Simson S50/51, was ist das besondere an einer Simson?

Hallo liebe Community und vor allem Simson-Freunde, zuallererst: versteht mich bei dieser Frage bitte nicht falsch, dies soll kein Hate gegen die Simson-Maschinen sein! Ich selber habe nur ein paar Fragen die ich mir selber einfach nicht beantworten kann. Also, fange ich mal an.

Bevor jetzt einige denken das ich überhaupt keine Ahnung hätte: Natürlich weiß ich den Wert einer Simson sehr zu schätzen und weiß auch warum so viele auf die Dinger heiß sind.

Ich kann es allerdings nicht verstehen... viele Freunde von mir (15-16 Jahre, wohnen in Sachsen) haben bereits einen AM Führerschein gemacht und fahren nun eine Simson S50/51. Klar, viele machen ihn wahrscheinlich weil man dann endlich selber Fahren kann und man in seinem Leben ein großes Stück selbstständiger ist. Jedoch verstehe ich nicht warum man so viel Geld für einen AM Führerschein bezahlt. Ich meine: Würde man noch ein halbes Jahr warten und noch ein bisschen sparen, könnte man doch den A1 Führerschein machen um dann eine 125ccm-Maschine Fahren.

Klar, man kann an einer Simson vieles selber dran "verfeinern", besonders bei den S50/51 Modellen. Soweit ich es mitbekommen habe könnte man sogar einen Motor einer S50/51 selber wieder zum Gange bringen, falls er mal kaputt gehen sollte. Ist natürlich ein Riesen Vorteil da man so mal schnell mehrere 100€ sparen kann. Jedoch habe ich auch gehört, dass man nicht all zu weite Strecken fahren kann, da die Gefahr einfach zu groß ist das etwas kaputt geht und man das Ding am Ende nachhause schieben muss.

Versteht mich nicht Falsch, aber ist es nicht am Ende das Ziel selbständig auch mal weitere Strecken zu fahren? Was bringt es mir wenn ich genau weiß, dass jeden Moment etwas kaputt gehen könnte? Klar, Simson-Fahrer haben wahrscheinlich immer mehrerer Ersatzteile im Rucksack oder so... aber macht das Fahren dann nicht weniger Spaß wenn man ganz genau weiß, dass jeden Moment etwas kaputt gehen könnte?

Und seien wir doch mal ehrlich... lohnt es sich nicht mehr einen A1 Führerschein zu machen um dann eine 125ccm-Maschine zu Fahren? Gerade auch aus diesem Grund weil man für eine 125ccm-Maschine im Gebrauchten zustand weniger als eine Simson S50/51 zahlt? Am Sonntag habe ich mir eine Hyosung GT125 N gekauft für gerade einmal 500€, alles im Top-Zustand. Warum wollen so viele dann eine Simson Fahren die meistens über 1000€ kostet? Man ist langsamer, es kann schnell mal was kaputt gehen, usw.

Für mich ist die Simson ein Kultobjekt, für mich gehört sie einfach ins Museum und nicht mehr auf die Straße. Wie gesagt, es soll kein Hate sein. Doch allgemein gesehen hat man nichts von einer Simson außer ein leeres Sparschwein.

Ich hoffe ihr versteht soweit meine "Frage".

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?