Wie kriege ich mein Herd sauber?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Morgen,

Auszug:

http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/haushalt/id_54760702/herd-reinigen-so-sieht-das-kochfeld-aus-wie-neu.html

Selbst wenn nichts überkochen sollte, sind Flecken und Verschmutzungen auf dem Herd in der Küche vorprogrammiert. Vor allem Soßen und Cremes jeder Art können schnell trocknen und verkrusten, was die spätere Entfernung deutlich erschwert. Bevor Sie Ihren Herd reinigen, sollten Sie sich daher der Prophylaxe verschreiben: Wenn während des Kochens etwas danebengeht, entfernen Sie die Rückstände möglichst sofort mit einem Tuch. Achten Sie dabei unbedingt auf die Temperatur von Töpfen, Pfannen und dem Untergrund – Verbrennungen passieren bei Unachtsamkeit sehr schnell. Eine eingehende Reinigung des gesamten Herds sollten Sie dagegen nur im ausgekühlten Zustand angehen.

Wie Sie dabei vorgehen, hängt auch stark von Alter und Art des Geräts ab: Ältere Herdmodelle können Sie ganz einfach mit einem weichen Lappen und etwas Wasser behandeln. Verkrustete Schmutzrückstände müssen Sie dabei einweichen und sie anschließend nach einiger Zeit mit lauwarmem Wasser wegwischen. Im Baumarkt erhalten Sie bei Bedarf Spezialfarbe, mit der Sie dem zunehmenden Grauschleier der Herdplatten entgegenwirken können.

Grobe Schwämme bei Ceranfeldern vermeiden

Bei modernen Herden mit Ceranoberfläche greifen Sie dagegen zu speziellen Reinigern. Meistens reichen schon ein paar TropfenSpülmittel, die Sie mit einem weichen Tuch einmassieren können. Tipp: Von allzu groben Schwämmen sollten Sie absehen, um die empfindliche Ceranfeldoberfläche nicht zu verkratzen.

Großmutters Tipps

Wenn gerade keine chemischen Reiniger zur Hand sein sollten, können Sie alle Herdarten mit guten, allseits bewährten Hausmitteln behandeln: Etwas Backpulver in Verbindung mit Essig oder ein paar Esslöffeln Wasser rückt auch dem hartnäckigsten Fleck zu Leibe.

Massieren Sie die Mixtur mit einem weichen Tuch ein und lassen Sie diese 10 bis 20 Minuten einwirken. Hoch konzentrierter Zitronensaft erfüllt dieselbe Funktion. 

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es mit derpentin oder kalkreiniger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?