Wie krieg ich meinen Mann von der Couch runter!?

9 Antworten

Gib ihm eine Aufgabe, halte ihn beschäftigt... Was reparieren, Müll runter bringen etc. Und wenn er dann eh schon steht, könnt Ihr gleich noch 'ne Runde drehen. Oder meldet Euch alle zusammen beim Taekwondo (oder so) an. Ist für Familien gut geeignet. Ein Hund zwingt einen ebenfalls zum Rausgehen, aber das ist halt nicht Jedermanns Sache. --- Dass dir Praxis anders aussieht weiß ich auch. Vielleicht musst Du erst mal ein psychologisches Gespräch mit ihm führen... ;-) Viel Erfolg!

Puh also von psychologischen Gesrpächen hält er gar nichts. Habe mir schon sehr oft den Mund fusslig geredet! Für einen Hund ist die Wohnung leider zu klein. Wenn ich ihm eine Aufgabe geb heisst es "I werds scho noch mache!" un dich mach es dann! grml

0
@Syriana

Ja, siehste... "Ich mach es dann!" ist der Kardinalfehler! Das weiß er doch. Und, unter uns, welcher Mann steht schon auf psychologische Gespräche...lach... Kannst Du nicht mal massiv werden und auf den Tisch hauen (auch wenn Du's nicht so meinst)? Oder geht doch enfach ohne ihn. Das würde ich aber wirklich mal machen. Vielleicht gibt es ihm zu denken?!

0
@butz1510

Selbst das überhört er schon! Ich hau öfter mal auf den Tisch deswegen fruchtet das bei ihm wahrscheinlich nicht mehr! :)

0
@Syriana

Oh je. Willst Du den wirklich behalten??? Hat er wenigstens auch positive Seiten?

0

Muss es denn Sport sein? Würde es nicht auch reichen, spazieren zu gehen? Da ist er ja offensichtlich nicht so abgeneigt (siehe Zoo). Sport ist nicht jedermanns Sache! Das kann ich gut verstehen! Und um ihn von der Couch wegzubekommen, müßt ihr halt etwas finden, dass ihm auch Spaß macht!

Also mit einem Kleinkund zu kicken ist für mich eigentlich kein Sport! :) Aber sogar Spazieren gehn ist oft zuviel, ich mache das gerne abends nach dem essen, er legt sich lieber auf die Couch! Vielleicht sollte ich die Couch wegschaffen wenn er arbeiten ist... grübel

0

Bezieh ihn doch mal in die Planung der Aktivitäten ein. Vielleicht ist er ja nur zu faul, um sich zu Aktivitäten aufzuraffen; bei den Unternehmungen selbst macht er ja mit. Setz dich doch mal neben ihn auf die Couch und frag ihn, was er jetzt gern hätte und sag ihm, dass du dann auf jeden Fall mitmachst. Gib ihm doch mal das Gefühl. er habe die Initiative und du folgst.Steht er vielleicht etwas unter eeinem Pantoffel und er will es nicht so direkt (sondern eher durch seine Inaktivität) zeigen? Ich dachte immer, Frauen sind so schlau und können dem Mann das Gefühl geben, er sei der "Herr im Haus", während sie ihn "steuern"?...ggg.

Das funktioniert aber nicht immer! Bei Sachen die ihm Spaß machen schon! Das Problem ist das er genau weiß das mich seine Inaktivität wie du es so schön nennst zur Weißglut treibt! Er kann nicht mal entscheiden ob er lieber Pizza oder Spaghetti essen will! haarerauf Wenn ich ihn das fragen würde, würde er sagen "Die Sendung schauen" oder "meine Ruhe haben"! Was schlägst du nun vor? :)

0
@Syriana

Hm...Dann müsstest du wohl zum "Holzhammer" greifen. Meine Frau macht dann den Fernseher aus und sagt, ich solle dann die Pizza für uns alle machen; sie helfe auch dabei. Gottseidank bin ich ja der netteste Mann der Welt und ergebe mich in mein Schicksal...ggg. Im Ernst: Wenn du jemanden aus der Inaktivität reissen willst, darfst du ihm "keinen Fisch geben, sondern ihm zeigen, wie man angelt".

0

Es muß ja nicht unbedingt Sport sein. Viel wichtiger ist wohl erst mal ein intensiveres Gespräch.

Wenn das nur was nützen würde! Dann ist er beleidigt und bleibt erst recht liegen! Vielleicht hilft echt nur Gewalt!? Aber es ist immer so anstrengend ne Stunde um ihn rumzutanzen und dann doch alleine zu gehn!

0
@Syriana

Untermimm du die Dinge, die dir Spaß machen alleine. Und wenn ihr euch dann richtig auseinander gelebt habt, weil keine gemeinsamen Interessen da sind, trennt euch. Manche Männer sind sehr bequem und nehmen lieber eine schlechte Beziehung in Kauf als etwas zu verändern.

0

Stell die Couch auf den Sperrmüll und den Fernseher gleich mit.

Nee, im Ernst, an einer Ehe muß man IMMER arbeiten. Da dein Mann das scheinbar nicht weiß, sollte ihm das mal gesagt werden. Nicht von dir, dich hört er gar nicht, sondern vom Bruder, Freund oder Vater. Sonst dauert es nur noch ein paar Jahre und du hast einen Anderen.

Was möchtest Du wissen?