Wie kommt es zu den Funken bei den Oberleitungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sanne3007, ich denke mal, dass du nicht vom Fach bist, so wie es WOLF1961 zu sein scheint. Dafür finde ich deine Gedanken schon genial. Es sind in der Tat Schmutz und Luftfeuchtigkeit zwischen Fahrdraht und Stromabnehmer, die zu Kontaktschwierigkeiten und zur Funkenbildung führen. Und die Kälte spielt auch eine wesentliche Rolle, nämlich der sogenannte Taupunkt, bei dem die gasförmige Luftfeuchtigkeit wieder kondensiert (siehe beschlagene Fensterscheiben bei Kälte). Verdunsten tut das Wasser übrigens tatsächlich bei der Vorbeifahrt eines Zuges, es kondensiert aber ganz schnell wieder neue Luftfeuchtigkeit am Draht. Das kannst du übrigens gut bei Frost beobachten, dann sollen Lokomotiven wegen der Kontaktschwierigkeiten nämlich mit beiden gehobenen Stromabnehmern fahren. Am ersten ist die Funkenbildung dann deutlich stärker als am zweiten.

Hallo Bahnschaffner ;o) Bin nicht wirklich vom Fach, aber elektrotechnisch ein kleines bisschen bewandert (gelernte Kommunikationselektronikerin) Aber Danke für Deine Erklärung, das was Du da so schreibst, leuchtet ein.

Naja, und bei der Elektronik kommt es eben nicht zu so großen Spannungen & Strömen, da muss schon ein Elektriker her um mir das zu erklären ;o)

0

Hallo,

der Funkenschlag wird immer dann verursacht, wenn der Stromabnehmer kurzzeitig keinen Kontakt zur stromführenden Fahrleitung hat. Dies kann z. B. bei Fahrleitungskreuzungen oder Streckentrennern der Fall sein, wo gewisse Teile isoliert, also stromlos, sind. Bleibt der Fahrer oder die Fahrerin auf dem Gaspedal, bezieht das Fahrzeug weiter Strom. Dieser kann über eine Distanz von wenigen Zentimetern über die Luft statt über die Fahrleitung weiterfließen. Das ist möglich, weil dann eine chemische Reaktion der Luft, eine sogenannte Ionisierung, stattfindet. Fließt nun der Strom über die Luft zum Fahrzeug, so wird dies, ähnlich wie bei einem Blitz, als Lichtbogen oder eben als Funken sichtbar.

Bei einem solchen Funkenschlag werden ungeahnte Kräfte frei. Die Temperatur kann kurzfristig auf über 1000°C klettern und der freigesetzte Strom auf rund 3000 Ampère ansteigen. Zum Vergleich: Ein normaler Schweißbrenner arbeitet im Bereich von 150 bis 350 Ampère. Der Funkenschlag kann der Fahrleitung beträchtlichen Schaden zufügen und darf deshalb nicht allzu häufig vorkommen. Es besteht aber weder für den Fahrgast noch als Fußgänger je Gefahr.

Gruß aus Hagen

Das leuchtet mir alles ein, aber warum ist das dann über mindestens 100 Meter der Fall? Kann ich so sagen, weil man die Lichtbögen ab 100 Meter vor der Haltestelle sieht, und dann auch später noch, wenn der Zug weiterfährt, kann man, wenn man aus dem Fenster schaut anhand der "Lichterscheinungen" erkennen, dass es immer noch "blitzt"

0

Elektrische Geräte aufwärmen lassen ...

Hallo :), ich habe vor 4-5 Stunden einen Fernseher bekommen der gestern 6 Stunden + die ganze Nacht + nochmal heute bis ca. 14 Uhr im Auto unverpackt bei Minusgraden (-5 Grad, nachts das doppelte sogar) stand. Er steht jetzt schon wie bereits erwähnt seit 4-5 Stunden im Wohnzimmer und ich wollte fragen ob das denn schon reicht zum Aufwärmen, wegem dem Kondenswasser welches sich bildet wenn es aus der Kälte in einen (beheizten) Raum kommt und so weiter ..

Danke im Vorraus ! LG WE

...zur Frage

Zahnschmerzen bei Kälte /Wind

Ich hab Schmerzen in/an einem Zahn wenn kalte Zugluft auf den Zahn kommt oder ich stark mit dem Mundeinatme sowie bei Getränken. Woran liegt das ? Ich bin heute ne längere Zeit durch kalten find mit dem Fahrad gefahren ann das sein das ich am Zahn / Zahnfleisch einen Zug abbekommen habe , ähnlich wie bei einer Ohrenentzündung, doer leigt das an Karies etc?

...zur Frage

Japan - Bahn ohne Verspätung?

In Japan haben Züge allgemein im Schnitt nur wenige Sekunden Verspätung. Wenn man dies mit Deutschland vergleicht, schneiden wir eher sehr bescheiden ab. In Japan wird an den Bahnsteigen gelbe Makierungen aufgemalt, wo die Passagiere schon vorher wissen, wo der Zug halten und die Tür sich öffnen wird. Die Japaner stellen sich sehr diszipliniert in diesen Makierungen auf.

Anstatt wie bei uns, jeder den Türen hinterherrennt und Zug B noch auf die Oma mit dem Trollkoffer warten muss, bis sie es endlich auch in den Zug geschafft hat.

Auch ist in Japan der Gütervekehr vom Personenverkehr getrennt und eingezäunt: Niemand kann sich vor die Gleise werfen und/oder Kabel rausreißen, was ebenfalls zur Beschleunigung führt.

Hinzu könnte man alle Beschäftigten der Bahn verbeamten - sodass Streiks ebenfalls ausgeschlossen werden können.

Erste Frage: Wäre es nicht ein Impuls ebenfalls Ordnung an die Bahngleisen zu schaffen und das japanische System zu übernehmen?

Zweite Frage: Warum haben wir in Deutschland keine Magnetschwebebahn? Kann man nachträglich noch welche errichten?

Dritte Frage: Warum sind japanische Züge klinisch sauber, während in manchen deutschen Züge der Boden des Zuges voller Pisse überschwemmt ist (habe ich schon erlebt) - wie können die Japaner die Züge so rein halten? Oder liegt es an unserer Mentalität und der Tatsache, dass die Deutschen sehr undiszipliniert sind?

...zur Frage

Muss ich in der Bahn platz machen?

Hallo Community,

hier mal eine Frage aus dem Bereich "Anstand und Höflichkeitsformen"

Heute in der S-Bahn passiert. Es gibt ja viele Bahnen die extra für die Mitnahme von Fahrrädern geeignet sind. Da sind dann auf jeder Seite so 4 "Klappsitze" auf die man sich entweder setzen kann oder vor denen man ein Fahrrad abstellen kann. (und wenn man will auch noch mit so einem Gurtsystem befestigen kann) - kennt ihr bestimmt wenn ihr öfters im ÖPNV unterwegs seid.

Meine Frage: Muss ich aufstehen wenn ich auf einem dieser Klappsitze sitze und jemand mit einem Fahrrad zusteigt? Also gibt es eine "verpflichtung" oder so was in den Beförderungsrichtlinen der Bahn? Ich mein, klar es gehört zum Anstand seinen Platz einem älteren Mitbürger usw anzubieten, aber muss auch 4 Personen aufstehen und den Rest der Fahrt stehend in Kauf nehmen nur weil einer sein Fahrrad nicht festhalten will? Wenn die Bahn leer ist, ist es kein Problem sich wo anders hin zu setzen, aber zur Rush-Hour ist jeder Sitzplatz heiß begehrt.

Für die Fahrradmitnahme, zahlt man beim Ticketkauf ja auch nicht mehr, hat man also wirklich einen Anspruch darauf sein Fahrrad dort abstellen zu dürfen? Oder geht es auch nach dem "wer zu erst kommt malt zuerst" Prinzip? Müssen ein, zwei, drei oder vier Leute aufstehen nur weil einer sein Fahrrad abstellen will um als rücksichtsvolle und gute Bürger zu gelten??

...zur Frage

Oberleitung zu viele Funken/ZUG

Hallo hier im video http://www.youtube.com/watch?v=3TrnlcStma4&feature=related sind bei der oberleitung vom Zug viel zu viele Funken, warum ist das wo, wo ligt der Fehler,,,ist der Zug zu sehr unter Spannung?

können die das nicht reperieren?

...zur Frage

Funken uns Brutzeln beim Stecker einstecken in der Steckdosenleiste normal?

Also ist eine ältere Steckdosenleiste hat ein braunes raues Gehäuse und ist mit einem braunen Kabelmantel ausgestattet. Ist es eigentlich normal dass wenn jedesmal wo ich was einstecke es bisschen am Kontakt funkt und brutzelt? Sonst ist alles in Ordnung. Es gibt kein Übergangswiderstand noch kommt irgendwas. Normal oder auswechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?