Wie komme ich raus aus meiner schrecklichen Familie?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

uff tut mir echt leid für dich.. ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll .. :/ wenn ich du wäre, würde ich noch daheim wohnen bleiben und irgendwie noch es versuchen auszuhalten, bis du deine Ausbildung abgeschlossen hast und dann in eine eigene Wohnung ziehen kannst.. danach könntest du für immer damit abschließen aber ich weiß nicht ob du noch so lange warten könntest.. oder wie sieht es denn mit Freunden/Freundinnen aus? Vielleicht lässt sich ja da was machen, wenn du mit den Eltern von dieser Person mal darüber redest? Eventuell wenn du "möchtest", könntest du auch mal beim Jugendamt anrufen und ihnen die Geschichte erzählen, aber dann wäre es halt vorbei damit, dass du bei deinen Eltern wohnst und das für immer und an deine beiden anderen Geschwister musst du auch denken.. weil das Jugendamt dann davon ausgeht, dass das Verhältnis zwischen deinen Eltern und deinen Geschwistern auch nicht optimal ist.. also ich würde zuerst mit denen mal darüber reden und wenn du dann weißt, wie das Verhältinis ist, kannst du dann auch was unternehmen und frag sie am besten auch mal, wie sie das finden und soo und an eines musst du immer denken.. deine Eltern bleiben IMMER deine Eltern.. irgendwann wird es ihnen hoffentlich klar, was sie dir angetan haben.. und hör bitte auf dich zu ritzen ! sowas hast du nicht nötig, du tust dir nur selber weh damit.. geh lieber einem hobby nach und übe dieses intensiv aus.. oder mach das, was dir spaß macht. Freunde treffen ist auch eine gute Lösung.. :) ich wünsch dir alles gute ! hoffentlich konnte ich dir wenigstens etwas helfen..

ja, also die geschichte geht halt noch weiter... ich muss noch 3 jahre schule machen bis ich fertig bin. außerdem habe ich, dadurch dass ich meine mutter noch nie als eine Mutter für mich angesehen habe, immer davon geträumt, eine andere zu haben. und da lehrer ja meistens auch in gewisser weise vorbilder für die schüler sind, träume ich immer davon, dass meine lehrerin meine mutter wäre. und ich sag dir, es sind die schönsten träume, die ich je hatte! und ich halte es einfach nicht mehr aus, sie jeden tag zu sehen ohne dass ich mit ihr rede. das problem ist, dass sie bis mitte dezember in australien ist und danach erst wieder in die schule kommt. aber ich habe vor, ihr meine geschichte zu erzählen. auch wenn ich sie gar nicht richtig kenne, ist sie die person, der ich am meisten vertraue. ich weiß auch, dass sie selber keine familie gegründet hat und dass sie lesbisch ist. aber das ist echt überhaupt kein problem für mich. ich denke immer an sie und wünsche mir so sehr, dass sie meine mutter ist. ich mache mir ziemlich viele hoffnungen, dass sie es auch irgendwann wird. klar, ich rede mit meinen freunden über fast alles, aber dass ich mich ritze und so w eiß keiner und vermutet auch keiner. ich brauche einfach eine erwachsene person, mit der ich über alles reden kann. die kann mir vielleicht auch bessere tipps geben. es reicht mir aber auch schon, wenn sie mir einfach nur zuhört. einfach eine mutter halt. das, was ich noch nie erleben durfte im gegensatz zu meinen geschwistern und was ích mir mein ganzes leben lang wünsche... darf für mich nicht auch mal ein traum in erfüllung gehen? :/ (Sorry für den langen Text :o )

0
@zoebebe97

also bräuchtest du knapp 6 jahre bis du deine ausbildung beendet hast.. hmm das ist noch ganz schön lange... ich weiß ja nicht wie du dich mit deiner lehrerin verstehst, aber wenn das verhältnis nicht schlecht ist, versuch es mal mit ihr darüber zu reden ! und betreutes wohnheim wär auch eine option.. Wenn du dich mit begründeten Argumenten an das Jugendamt wendest und die Möglichkeit des betreuten Wohnens erhälst, aber wenn du noch keine 18 jahre alt bist, werden deine Eltern zu einem Gespräch geladen! du musst halt auch wirklich gute überzeugende argumente haben.. die hast du ja ! ... und falls das jugentamt dich dann in ein betreutes wohnheim schickt, übernimmt das jugendamt die kosten, solange Du kein eigenes Einkommen hast., ABER deine Eltern sind verpflichtet, für dich unterhalt zu zahlen.. das kindergeld steht dir dann zu.. UND HÖR AUF DAMIT, auch wenn es keiner weiß.. ritzen tut dir nicht gut.. niemanden tut das gut und das verschlimmert einfach nur alles.. das du dir selber weh tust ist keine lösung auf das, was du dir wünschst ..! deine träume werden sich erfüllen, wenn du etwas für sie tust ! :) du musst es nur wollen und durchziehen dann kriegst du das, was du willst..

1
@WhatUp90

okay, danke für die hilfe! :-) also ich bin 16... ich suche sofort wenn ich meine lehrerin wiedersehe ein gespräch mit ihr. mal sehen wie dann alles weitergeht...

3

also du könntes ruhig mehr schreiben würde es lesen. als erstes überleg dir mal was ist wenn du weg vom zuhause bist vlt neue familie erst alles schön aber danach vermisst du sie bestimmr trotzdem. ich verstehe das es ein schlimmes situation ist ich könnte weinen was für menschen es gibt. Hör auf dich zu ritzen. ich glaub ich würde sie nicht verlassen. du tust mir echt sehr leid. ich hab mit 10 meiner mutter jeden tag gesagt wie lieb ich sie hab. und du ? echt traurig sowas trotzdem bleib erstmal zu hause und zieh deine 11 klasse durch, warte noch ein bisschen biss sie wieder übertreiben und geh dann. also es ist sowieso genug übertrieben worden aber warte auf das nächste große theater, und viel glück im leben. Lieber Gott mach alles so was er/sie auch verdient. amen.

Danke erstmal. Ich hab vergessen zu schreiben, dass ich nicht die einzige bin, die daran denkt, aus der Familie zu gehen. Meine Mutter hat mir schon öfter gesagt, dass sie mich zu Hause nicht mehr haben will. Oft hat sie sich danach wieder entschuldigt, aber die letzten zwei Male (ungefähr vor 2 Wochen) hat sie noch nicht zurückgenommen und seitdem ist die stimmung sehr angespannt zwischen uns..

0

Du kannst auf jeden fall damit zur Polizei gehen und falls die nichts tut kannst du wirklich zum jugendamt gehen. Auf jeden Fall wird dir geholfen werden. Der herr segne dich und wache über dich.

Was möchtest Du wissen?