Wie kann man ein Geschenk mit transparentem Geschenkpapier verpacken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich hatte damti auch immer probleme^^

das geschenkpapier muss auf jedenfall so groß sein dass, wenn du es hochklappst das ganze geschenk mit drin ist und ungefähr 10 cm oben drüber hinaus steht.

das so große stück schneidest du von der rolle. dann legst du es gerade auf einen tisch (du solltest genügend platz auf dem tisch haben^^) und legst dein geschenk in die mitte.

jetzt umgreifst du die ecken mit der ganze hand und ziehst mit den fingern immer mehr papier in die hand hinein bis du über dem geschenk angekommen bist. dann gibts so schöne faltten.das gesammelte geschenkpapier wird oben dann zusammengefast und in einer hand gehalten. und dan nimmst du tesa und wickelst ihn um den über dem geschenk entstandenen geschenkpapiewuschel, sodass es für dich gut aussieht ne schleife drumrum und fertig

ich hoff ich konnte es dir einigermaßen anschaulich erklären aber das ist echt schwer^^

Folie ausbreiten. Geschenk in der Mitte plazieren. Dann die jeweils zwei gegenüberliegenden Ecken mit einem Geschenkband zusammenbinden. Die Seiten sind nun offen. Diese mit einem Tacker zusammenheften. (vorher ein wenig die Folie ineinander rollen/raffen) Oben kann das Geschenk ruhig offen bleiben. Man kann ja eh durchgucken. Die Bänder zum Schluß noch mit einer Schere /Messer lockig ziehen. Am besten nimmt man zwei andersfarbige Bänder. Die Farben sollten sich allerdings im Geschenk widerspielgeln.

du kannst das Papier tatsächlich am besten zusammenraffen. Dann eine extraschöne Schleife drum - entweder oben oder je eine an beiden Seiten, so dass das Geschenk aussieht wie ein Bonbon.

Was möchtest Du wissen?