Wie kann ich mir selber ein ohrloch stechen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst: -Alcoholtupfer -Kanüle (Nadel geht auch, du solltest sie aber desinfizieren, am besten neu kaufen) -Eiswürfel (um es danach zu kühlen) -Taschentusch (falls es ein wenig blutet)

Und schon kannst du loslegen: !!FINGER WASCHEN!! 1. Nadel desinfizieren 2. Ohr abwischen (mit Alcoholtupfer) 3. Mit einem Filzstift einen kleinen Punkt malen, dann ist es leichter zu stechen. 4. Ohrläppchen etwas anspannen 5. Mit der Nadel (ein wenig heiß machen) durch das Ohr (feste) stechen. 6. Nadel rausnehmen und den Ohrstecker reinmachen (am besten Medizinohrring) 7. Mit dem Eiswürfel vorsichtig kühlen.

Den Medizinohrring solltest du so 4-5 Wochen drinlassen und ab und zu ein bisschen (mit sauberen Fingern) drehen. Dann kannst du andere Ohrringe (am besten erstmal Goldschmuck) verwenden.

Meine Kollegin hat es selbst gemacht, mit ner Stopfnadel und einer Kartoffel. Mir läuft es heute noch kalt den Rücken runter, wenn ich daran denke - das geht beim Juwelier um einiges einfacher, schmerzfreier, steriler und schneller - ich würde das niemals selbst machen.

Pinwandnadel auskochen, Kartoffel hinters Ohr halten, Pinwandnadel durchstoßen. Die Kartoffel fängt das ein bißchen auf und stabilisiert dabei das Ohr. So haben wir früher mal gemacht. Ist aber nicht ohne - Entzündungsgefahr....

Ohrloch wächst nicht zu, was kann ich tun?

Ich trage schon seit mehreren Jahren keine Ohrringe mehr (da ich eine Nickel-Allergie habe und meine Ohren sich dann nur noch entzündet haben, auch als ich nur noch goldene Ohrringe getragen habe), trotzdem wächst mein rechtes Ohrloch einfach nicht zu und schwillt auch oft an. Mein linkes Ohrloch hingegen ist problemlos zugewachsen. Man sieht auch kaum, dass ich dort ein Loch hatte. Rechts sieht man es sehr deutlich. Es ist zwar durchaus leicht zugewachsen, mehr aber auch nicht. Was kann ich tun? Es ist schon sehr nervig, wenn mein Ohrläppchen die ganze Zeit rot und geschwollen ist. Habe auch ziemlichen Juckreiz. Und so gesund ist das wahrscheinlich auch nicht..

...zur Frage

ohrloch ohne schmerzen!

meine eltern erlauben mir kein 3. ohrloch pro ohr. wir kann ich es mir selber stechen ohne große schmerzen ?

...zur Frage

Ohrloch besser stechen oder schießen?

Hey,

Ich hatte eben einen Beratungstermin bei einem Piercer und wollte mir eigentlich die Ohrlöcher dort stechen lassen. Ich hatte aber irgendwie ein total schlechtes Gefühl bei dem Studio, weil das auch irgendwie sehr schmutzig war und hab es dann doch nicht gemacht. Jetzt überlege ich ob ich mir die Ohrlöcher bei einem Juwelier schießen lassen soll. Aber Ich möchte sie eigentlich lieber stechen lassen, weil das ja anscheinend viel schonender ist. Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr Erfahrungen mit schießen habt, und ob ich mir umsonst sorgen mache, oder sollte ich besser zu dem Piercer gehen oder zu dem Juwelier?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Zweites Ohrloch stechen? Preis?

Ich möchte mir ein 2. Ohrloch stechen lassen. Ist das irgendwie schädlich? Und wie teuer wäre das? (Weiß nicht mehr wie teuer das 1. Ohrloch stechen war :D)

...zur Frage

Ohrloch selber stechen?! gefährlch?

Hallo, ich wollte fragen ob das noch geht das ich mir das 4. ohrloch daben den dritten auch selber steche. ich hab mir die letzen 2 auch selber gestochen, da ist nichts passiert, geht das 4 noch oder is das schon zu gefährlich ? Bitte keine blöden kommentare !

...zur Frage

ohrloch selber stechen? was beachten?

hi ich hab überlegt mir ein ohrloch selber zustechen ... was muss ich da beachten bzw tun?? und jtz bitte nicht so antworten wie geh zum piercer.. da kann ich nicht hin weil ich noch nicht 18 bin und meine mum nicht mit mir hingeht ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?