Wie kann ich mich bei meinem Vater entschuldigen?

7 Antworten

Er wird nicht nur sauer sein sondern auch traurig und enttäuscht. Ist doch verständlich. ICh würde auch sagen WARUM ich das gemacht habe was ich mit dem Geld wollte und beteuern das es nicht mehr vorkommt. Überleg dir auch einen kleine "Wiedergutmachung" Und das du das Geld zurückgibst ist ja wohl selbstverständlich

Vielleicht hilft es wenn du ihm dafür eine Arbeit abnimmst zum beispiel rasen mähen oder kochen.(fals dein vater kocht)

Hast Du ihm die zwei Euro zurück gegeben?

Wie alt bist Du?

Egal was Du machst, natürlich ist der erst mal eine Zeit lang richtig stinksauer, und zurecht!!!

Du musst halt sehen, was Du machen kannst, um die Vertrauensbasis wieder aufzubauen.

Mir persönlich fehlen einige wichtige Infos, um Dir geziel Ratschläge geben zu können.

Du hast optimal sein Vertrauen missbraucht, was schon mehr als schlimm ist!!! ABER niemand ist perfekt. Egal wie gross dein Fehler war, er zeigt nur, dass du menschlich bist. Akzeptiere deinen Fehler als Teil der Vergangenheit und schau dann nach vorn.

Erkläre deinem Vater, wieso du so gehandelt hast. Entschuldige dich. Das sollte eigentlich klar sein, du musst deinem Vater aber auch genug Zeit geben, das zu verarbeiten.

Mach denselben Fehler nicht zweimal. Egal was du getan hast, du solltest es nie wiederholen. Halte deine Versprechen auf jeden Fall ein. Um das Vertrauen wieder aufzubauen, werden viele kleine Zeichen notwendig sein....aber dein Vater wird dich lieben und eine 2. Chance geben.....aber er bestimmt wann! Habe mit deinem Vater Geduld, aber sei auch du selbst hartnäckig und gib nicht auf.

Ist ja auch ein starker Vertrauensbruch. Erklär deinem Vater wieso du das getan hast und steh zu deinem Fehler. Er wird dir irgendwann wieder verzeihen wenn er es verdaut hat!

Was möchtest Du wissen?