Wie kann ich kranken Lämmern eine Freunde machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe auch schon mal ein Lamm (Skudde) aufgezogen. Unsere jetzt große Alma hat es geliebt zu kuscheln und spazieren zu gehen. Anfangs war sie sehr schwach, da ist es einfach wichtig viel Zuneigung zu schenken. Wenn sie krank sind würde ich sowieso nicht so viel mit ihnen unternehmen. Alma kriegt nächstes Jahr ihr erstes Lamm und das hatte ich wirklich vor Freia zu nennen :-) viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freia225
16.04.2016, 22:50

Das ist ja mal voll süß....

Ja leider ist eines der Lämmer schon gestorben... dabei ging es ihr grade besser.... aber die ist ausgebrochen und in den Graben gefallen, ich wollte grade Lämmer füttern da seh ich dass die fehlt und gehe die überall suchen, bis ich die in Fragen liegen sehe,  da hat die aber noch halb gelebt... ich springe hinter her und sammel es aus, schwimme zum Ufer und schaffe es irgendwie unsbeide an Land zu ziehen.... aber noch bevor ich zu meinem Vater gelaufen bin starb sie in meinem Armen und vor meinen Augen.

Ich habe schon viele Tiere aus dem Wasser gezogen... Tod und lebendig aber noch nie ist jemand von meinem Handlämmern ertrunken.

Und ich Frage mich dauerntwarum es immer die Tiere und Menschen sind die mir besonders am Herzen hängen.

Zum Beispiel meine Mutter...

Seit dem nehme ich mir vor für jedes Tier mein Bestes zu tuen, sei es Medikamente kaufen, Aufmerksamkeit und liebe zu verteilen oder Tiere aus schlechter Haltung auf zu kaufen ...

Ich bin 13 und habe VIELE VIELE VIELE Tote Lebewesen gesehen, mein Herz schrumpft zwar da durch ist aber es wächst auch mit jeder Guten Tat. 

Ich hoffe dass das erste Lamm gut und behütet aufwächst und sein ganzes Leben lang gesund bleibt.... und ich wäre stolz wenn es meinen Namen tragen würde.

Danke für lesen😚❤

0

Irgendwann werden die Menschen (auch die wenig gebildeten) verstanden haben, wie abartig es war, Tiere zu züchten, in krankmachende Gehege zu sperren, auszubeuten und dann zu töten. Einfach, weil sie nicht sprechen und sich nicht gegen Menschen verteidigen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freia225
09.04.2016, 10:59

Hallo,

Ich verstehe zwar nicht was dass mit meiner Frage zu tuen haben soll, aber falls dass auf unsere "Zucht" bin weitem soll möchte ich dich gerne etwas klar stellen:

Wir züchten nicht richtig da wir verschiedene Rassen haben und ich finde auch das 120 Schafe die ein Leben auf der Weise verbringen jetzt ehrlich gesagt nicht so schlecht haben wir Schweine in der Massentierhaltung mit über 1000den Tieren.

Außerdem liegen unsere Gehege Größen weit über den mindest Maß!

Dazu kommt dass unsere Gehege über sauberes einstreu das jeden Tag gemacht wird und über Wasserbehälter die auch jeden Tag gemacht werden verfügen.

Ich denke nicht das ein Alter Bauernhof wie unserer mit einem Familienbetrieb nicht mit einer Massentierhaltung vergleichbar ist.

Unsere Tiere erkranken ja grade öfter weil wir die Natur treu halten und nicht in desenfizierte Stünde stecken.

Eine Nabelentzündung ist zu den noch anstecken und verbreitet sich deshalb sehr schnell.

Ich denke dass ich nicht ungebildet bin weil ich Tieren etwas gutes tue

Und grade unsere Hühner und Kleintiere haben viel Platz und eine gesunde Ernährung.


Trotzdem muss ich dir natürlich zu stimmen dass Zucht Ausbeutung und Haltung in der heutigen Zeit sehr zu wünschen übrig lassen. Es ist gemein von uns Tiere so zu behandeln wie wir soe oftmals behandeln und tritzdem würde ich nicht alle und jeden in einem Topf stecken! 

Freundliche Grüße

Greis

P.s. Danke für seine Meinung und seine Antwort. Ich hoffe von dir zu hören :*

Ich hoffe auch darauf ein paar sinvolle Vorschläge zu hören.

0

Was möchtest Du wissen?