Wie kann ich am besten Mathe lernen ohne Nachhilfe?

6 Antworten

Du brauchst auf jeden Fall eine vernünftige Matheausrüstung,wie ich sie Habe.

Hierzu gehört ein Mathe-Formelbuch,was du in jeden Buchladen bekommst, wie z,Bsp, den "Kuchling".Dann brauchst du noch einen Graphikrechner,ich  habe einen "Casio".Die Investition lohnt sich immer,spart ungemein Zeit und verrechnet sich nie.

Standardmäßig sind die quadratische und kubische Funktion installiert.Man   braucht nur die Koeffizienten eingeben und 1 Sekunde später ist das Ergebnis da.Dann brauchst du das nur noch in "Handarbeit" nachrechnen.

Ich habe noch die Bücher von Kusch/Rosenthal,Girardet Verlag,Essen 1980

Die gibt es in mehrere Bände mit Lösungsbücher.Alleine das Lösungsbuch    Integralrechnung ist 600 Seiten stark,nur mit durchgerechneten Beispiel-      aufgaben.

IN der Mathematik musst du nur die Formeln aus dem Mathe-Formelbuch     exakt anwenden können.

Du teilst die Aufgaben in verschiedene Typen ein und übst so lange,bis du    einen Typ Aufgabe selbständig rechnen kannst.Dann nimmst du dir den       nächsten Typ vor.Auf Dauer wirst du dann in Mathe immer besser.

In die Schule gehst du dann nur noch um zu erfahren,was du lehrnen musst.

Dieses Prinzip nennt man "Selbststudium" !!

Du bist somit völlig unabhängig von Lehrer und Nachhilfe.

Die Matheprüfungen sind dann nur noch eine Wiederholung für dich.

Wenn ein Aufgabentyp in der Prüfung vorkommt,den du noch nie gerechnet   hast,dann ist das eben Pech !!

Man nennt dies auch "Mut zur Lücke".

Wie du in den Prüfungen abschneidest, hängt also nur davon ab,was du ge-  übt hast und wieviel !!

also zunächst einmal ist das hier ja auch eine gewisse form von nachhilfe, wenn wir dir helfen.
was aber natürlich in ordnung ist, denn wenn du es nicht kannst kommst du ohne hilfe nicht aus dem problem heraus.
generell musst du einfach seeeeeeeehhhhhr viele übungsaufgaben machen, dafür musst du aber ZUERST einmal wissen wie es geht, damt du dir nicht einfach irgendetwas falsches beibringst :)

Wie lernst du andere Fächer am besten? und was ist dein Problem bei Mathe? Verstehst du es nicht weil es unlogisch ist oder kannst du es dir nicht merken?

mathematik ist NIE unlogisch. alles ist logisch begründbar, dass ist das besondere an der mathematik:)

0
@dadan3

haha sehe ich genauso aber ich habe auch keine 5 in Mathe aber vlt ist es für Saphir18 unlogisch oder manch andere...

0
@PaNora

dann wäre es nicht nachvollziebar, aber dennoch ist es vom grundsatz her logisch :)

0

wenn es für jemanden unlogisch ist dann MUSS er dumm sein

0
@Lynx7

bist du dir sicher mit deiner aussage?
dann stelle ich dich gleich mit 1 oer 2 fragen als dumm dar;)

0

kommt drauf meistens aber nicht

0

Was möchtest Du wissen?