wie ist das leben in england?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Großbritannien gibt es zur zeit einen mindestlohn von 6.08 Pfund/Stunde, damit ist es recht schwierig, mit miete etc. über die runden zu kommen aber es geht schon, wenn man nicht zu wählerisch mit der wohnung ist.

Bei der wohnung sollte man dann auch zu abstrichen gegenüber deutschen verhältnissen bereit sein. Viele Mietwohnungen sind einfach auf einem standard der bei uns vielleicht vor zwanzig jahren aktuell war. Beispielsweise alles noch auf elektorbetrieb, vom heißwasser bis zur heizung, was natürlich zu horrenden energiekosten führt. Auch dämmung ist hier nicht so wie bei uns, die wohnungen sind oft einfach zugig und kalt, wenn man keinen neubau erwischt. Wir haben hier auch noch einfach verglaste fenster in holzrahmen, die permanent beschlagen sind. Aber wie gesagt, das hängt alles davon ab, was man erwischt und was man sich leisten kann.

Die allgemeine jobsituation würde ich etwas schlechter als in deutschland einschätzen. Es geht schon hier nen einfachen customer service job zu bekommen, aber der ist dann halt zum mindestlohn. Ich habe das gefühl, dass man hier als "ausländer" schwierig an bessere jobs kommt und man sich erst mal mit was einfachem zufriedengeben muss um sich dann hochzuarbeiten. Jedes mal wenn ich mich auf bessere stellen beworben hab habe ich eher nichts zurück gehört oder absagen erhalten.

Um gut über die Runden zu kommen, hängt natürlich auch immer davon ab WO man jetzt genau lebt, aber als schnitt würde ich schon mal 18.000 pfund/jahr als gehalt angeben, mit dem man sich als single nicht unbedingt sorgen um jeden penny machen muss.

Ich lebe übrigens grad in schottland, also weiß nicht 100%, ob meine angaben dir jetzt genau weiterhelfen. Aber so grob ...

Wenn Du doch Familie dort hast, koennen die Dir da doch sicher einige Tipps geben? Preise kommen natuerich drauf an, wo in Herts Du genau hinziehen willst. Aber generell ist es eben sehr nah an London dran und die Preise sind somit auch noch verhaeltnismaessig hoch, weil eben viele dort wohnen, die in London arbeiten.

Was möchtest Du wissen?