Wie in Excel den Jahreslohn berechnen?

 - (Computer, Excel 2013)

4 Antworten

Kommt darauf an, was du unter 'voraussichtlicher Jahreslohn' verstehst. Auch sind einige Angaben nicht ganz klar. Handelt es sich bei den Zeilen um den Lohn in den verschiedenen Monaten des Jahres oder um den Monatslohn verschiedener Mitarbeiter?

Im zweiten Fall wäre es Gesamtlohn * 12. Im ersten Fall wäre es der Mittelwert aus dem Gesamtlohn des jeweiligen Monats und aller vorherigen Monate und das dann mit zwölf multiplizieren.

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

In der letzten Spalte fügst du dann ein:

Wenn(max(<Feld der aktuellen Montslöhne>)= <Feld des Monatslohns>;"X";"")

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung
88

würde bei "Mitarbeiter mit dem höchsten Monatslohn" ein Ranking machen.

Dazu einfach nach Größe Absteigend Feld Gesamtlohn des aktuellen Monats zeilenweise sortieren lassen. Dann kann er sich 'X' sparen da dieser dann an erster Zeile steht

0
4

Ok, das ich habe ich jetzt. Nun aber werden bei allen anderen Personen in der Spalte die exakten Monatslöhne nur ohne € angezeigt. Wie kann ich die Zeile leer bekommen?

0

ich denke du multiplizierst 'Gesamtlohn für den aktuellen Monat' mal 12 und addierst dann jeweils die Qualitätsprämie dazu

In Feld F1

= E1*12+D1

in Feld F2

= E2*12+D2

usw

88

= E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+E1+D1

0
48

Falsch, da die Qualitätsprämie bereits im Gesamtlohn enthalten ist!

0
88
@josef050153

es kann natürlich auch sein dass diese Prämie nur ein mal im Jahr gezahlt wird. So wird es bei uns in der Firma gehandhabt. Hier werden aber noch viel mehr Faktoren berücksichtigt

0
48
@newcomer

Rechne dir doch den Gesamtmonatslohn aus, dann weißt du, wie es gemacht wird.

0

Was möchtest Du wissen?