Wie heißt der Stoff mit der höchsten Oxidationsstufe und der Stoff mit der niedrigsten Oxidationsstufe?

4 Antworten

Hi,

wozu gibt's das Internet :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Oxidationsstufen_der_chemischen_Elemente

Du musst eben beachten, dass die Elemente auch in Verbindungen Oxidationszahlen haben! Nehmen wir mal MnO4(-), das ist ein Permanganat-Ion. O hat meist -II, da die Verbindung aber 1-fach negativ ist, muss Mangan die Oxidationszahl +VII haben.

Anderes Beispiel: H2SO4. Wenn du dir das mal als Molekül vorstellst, dann trägst du erstmal ganz normal die "üblichen" Oxidationsstufen ein (bei Wasserstoff und Sauerstoff). Daraus ergibt sich dann, dass S eine Oxisationszahl von +VI haben muss.
Man braucht sich nicht mal unbedingt das Molekül malen. Bei komplizierteren Verbidungen wäre das aber ratsam.

Das wusste ich bis zum letzten Jahr aber auch nicht; du musst letztendlich einfach wissen, wie man in Verbindungen die Oxidationszahlen bestimmt und dann müsste das eigentlich gehen.

LG ShD

Schwefelsäure in der Strukturformel mit OZ - (Chemie, Oxidationstufe)

Die niedrigste Oxidationsstufe ist -IV. Sie wird zum Beispiel von Kohlenstoff oder Silicium erreicht.

Die höchste Oxidationsstufe erreicht Iridum mit +IX in seltenen Verbindungen. Von den üblicheren Verbindungen ist Mangan(+VII) die höchste Oxidationsstufe, die zu bekannten, verbreiteten Verbindungen führt.

Was möchtest Du wissen?