Wie geht ihr mit Heimweh um?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Durchhalten 64%
Umziehen 35%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Umziehen

Wenn der Mann dir sagt, dass er nur mit dir zusammen sein will, wenn du bei ihm lebst, dann würde ich zurück nach Hause ziehen. So groß kann die Liebe von seiner Seite aus nun echt nicht sein, wenn er keine Rücksicht auf deine Sehnsucht nach deiner Heimat nimmt.

Durchhalten

Dazu ist die Frage, wie weit die "alte Heimat" weg ist. Wenn es nur 100 Km oder sowas sind könnte eine Wochenendbeziehung für eine Zeit lang klappen. Bei über 250 Km behaupte ich einfach mal das der Aufwand so groß ist das über kurz oder lang die Gelegenheiten zu denen ihr euch seht immer seltener werden. Wenn das der Fall sein sollte vermute ich, dass er nicht unbedingt deswegen Schluss machen würde weil er dich nicht liebt sondern weil die Chancen eine Beziehung auf eine so große Entfernung am laufen zu halten dann eher gering sind und das für euch beide auf Dauer extrem belastend wird was die Chancen auf eine nicht so schöne Trennung erhöht (hat er das mit dem Beziehungsende wirklich so krass ausgedrückt und es sich so einfach gemacht?). Leidest eigentlich nur du darunter oder auch er unter deinem Wunsch nach wieder zurück zu ziehen? Könnte er ohne (Probleme) mit dir mit ziehen? Seid ihr eignentlich zusammen umgezogen und habt vorher darüber gesprochen oder bist du zu ihm gezogen (und hast vorher schon eine Fernbeziehung gehabt?)

Wenn du schon einige Monate da bist, hast du eigentlich schon mal versucht Leute in der Gegend kennen zu lernen - es fällt wirklich leichter sich einzugewöhnen wenn man Anschluss in Vereinen sucht. Was im Zusammenhang mit Heimweh übrigens schlimm sein könnte ist wenn du eine Depression entwickelst {du hast ja geschrieben das es dir schlecht geht} - das hat nichts mit geistiger Schwäche zu tun sondern ist wirklich eine ernstzunehmende Krankheit. Dann würde ich einfach mal einen Psychater aufsuchen (im Zweifelsfall ist das eine verschwendete Stunde, ansonsten kann das dir wirklich sehr viel ersparen, die Krankenkassen würden eine Behandlung nicht bezahlen wenn sowas nicht wirklich ernst zu nehmen wäre).

Das sind aber irgendwie alles sachliche Themen - eigentlich geht es darum ob du Ihn liebst. Falls ja halte durch und versuche aktiv dich einzugewöhnen, Anschluss zu finden und dir ein Leben da aufzubauen. Falls nicht gehe wieder zurück.

Durchhalten

eigentlich würden beide antworten passen denn auf der einen seite würde mich ein mann nie auf einen flecken erde halten . auf der anderen seite wenn er dich liebt und dich nicht hintergeht oder so dann würde ich es dabei belassen . bitte versuch die seite mal abwägen ist die liebe gross genug . liebst du ihn ? wenn alles mit ja beantwortet werden kann lass dich doch auf das abenteuer ein . jeder umzug bringt auch neue freunde

Brauche Hilfe...:( krasses Heimweh :(

Hallo meine Lieben, Ich bin jetzt seit knapp 7 Wochen in Australien, work and travel und so. Die erste Zeit war komisch, aber nach einer knappen Woche hatte ich den Jetlag überlebt und mein Heimweh war auch so gut wie weg. Dann, als ich Wochen in Melbourne war, ging ich auf eine Farm, um einen Erntejob anzunehmen...Naja, das ist eher unwichtig, aber ich schreibe das trotdem mal;) Also, ich habe die Zeit hier gut rumgekriegt, in ein paar Tagen ist die Saison aber vorbei und ich gehe wieder nach Melbourne. Naja, und jetzt zu meinem Problem: seit den Weihnachtsfeiertagen quält mich ein schreckliches Heimweh. Ich will einfach nur nach Hause, kann nichts mehr essen und weine die ganze Zeit... Ich kenne mich so gar nicht, und egal, was ich versuche, nichts kann mich aufmuntern. Ich will einfach nur noch weg! Ich weiß jetzt schon, dass ich das bereuen werde, aber wenn nichts mehr geht, ist das ja wohl die letzte Möglichkeit. Jetzt kommt meine Frage: hat jemand von euch irgendwelche Tips oder Erfahrungsberichte, was ich jetzt machen kann? Ich bekomme ständig zu hören, dass ich nicht so viel Kontakt mit meiner Familie haben soll, das würde alles noch schlimmer machen. Ich glaube aber eher, dass es mich verrückt macht, wenn ich nicht weiß, was meine Eltern grade machen, beziehungsweise wenn ich nichts von ihnen höre.... Ich habe auch Angst, dass, wenn ich tatsächlich zurück gehen sollte, doofe Kommentare von irgendwelchen Leuten zu Hause kommen, sowas wie "wie, du hast abgebrochen, du Looser" oder sowas. Ich brauche, wie man vielleicht merkt, echt ganz schnell eure Hilfe:( Danke schonmal und liebe Grüße aus Down Under.

...zur Frage

Heimweh! Ich will doch nur zurück, ich kann nicht mehr...

Ich bin letztes Jahr mit meiner Familie umgezogen und habe immernoch großes Heimweh. Ich habe 12 Jahre in meiner alten Wohnung gelebt und sie geliebt. Mein altes Zimmer, die tollen Filmabende im Wohnzimmer, die Partys, meine Küche in der ich gekocht habe. All das vermisse ich so sehr, ich weiß immernoch wie ich immer aus dem Fenster gesehen habe und unsere schöne Straße bewundert habe, wie ich mich auf unserem Balkon gesonnt habe, die Gerüche und Geräusche unserer Wohnung... Mir kommts vor, als würde ich bald wieder zurückkommen, aber leider wird das nie passieren. Ich habe so tolle Erinnerungen, ich habe mich dort so geborgen gefühlt. Dazu kommt noch, dass ich meine Freunde und eben meine wunderschöne Stadt vermisse. Ich kann einfach nicht fassen, dass diese tolle Zeit vorbei ist und weiß nicht, wie ich dieses Heimweh überwinden soll. Es sind alles so Kleinigkeiten, z.B. wie unsere Türklingel geklungen hat, welche Geräusche die Wände gemacht haben, die Aussicht als ich aus dem Fenster geschaut habe, das Gefühl sich geborgen zu fühlen - Mein Zuhause! All das ist für immer weg und ich komme immernoch nicht damit klar. Was soll ich denn jetzt machen? Soll ich das überwinden und wenn ja, wie?

...zur Frage

Bin für den Partner in eine fremde Stadt gezogen. Jetzt ist die Beziehung vorbei. Soll ich trotzdem da wohnen bleiben oder wieder zurück ziehen?

...zur Frage

Zurück in alte heimat?

Hallo, ich bin 15 jahre alt und vor ca einem halben jahr mit meiner mutter in ein anderes bundesland gezogen. Somit habe ich meine ganzen freunde nicht mehr in meiner nähe. Außerdem bin in einer beziehung seid über einem jahr. Ich bin komplett am ende da ich so schon psychisch sehr angeschlagen bin. Mein vater ist seid fast 4jahren tot, zu ihm kann ich also auch nicht ziehen meine mutter möchte aber nicht verstehen das ich einfach nur nach hause möchte. Wir sind übrigens auch auf das amt angewiesen also ist meine mutter an keine arbeit gebunden. Eigentlich sind wir nur hier her gezogen weil meine mutter auf meinen neffen aufpassen soll wenn meine erwachsene schwester weg will. Es ist alles kompliziert ich weiß, aber ich weiß einfach nicht was ich tun soll!😭 ich bin so am ende.. ich bitte um hilfe weil ich einfach nur verzweifelt bin.

...zur Frage

totales heimweh?

Hallo, ich bin 14 und vor 8 monaten nach berlin gezogen. zuerst fand ich alles gar nicht schlimm aber nach 4 monaten kam alles ganz plötzlich! ich hatte totales heimweh seitdem hab ich totale 'heulausbrüche', lasse niemanden an mich ran und bin total verstört. ich hatte auch schon selbstmordgedanken die sich aber mit der hoffnung wieder zurück zu ziehen gelegt haben. seit dem versuche ich andauernd meine eltern zu überreden, ohne erfolg. hier in berlin hab ich mich gegen all meinen 'neuen' freunden gewendet weil ich nichts mit ihnen zu tun haben möchte! manchmal hab ich auch das gefühl depressionen zu haben, aber weiß leider nicht wie man die erkennt. ich weiß selber das ich seit den 4 monaten ein total anderer mensch bin, nicht mehr ich! und versuche auch meiner mutter gründe zu nennen warum ich wieder zurück will ... leider enden diese gespräche meist im streit was normalerweise meinen zustand noch verschlimmert. hat jemand die selbe erfahrung gemacht? ich will einfach nur wieder ich sein und nehmen jeden ratschlag gerne an!

...zur Frage

Mein Freund zieht sich zurück und will Zeit bevor er mit mir darüber redet?

Ich bin jetzt seit 7 Monaten mit meinem Freund zusammen (Fern Beziehung). Ich habe ihm offen gesagt dass er in letzter Zeit wenn ich bei ihm bin abwesend ist und weniger zeigt das er mich liebt (nur zu der Zeit als er gestresst war). Er war auch als ich wieder Zuhause war (nicht mehr bei ihm) wieder der alte ganz normal. Ich hab ihm auch gesagt dass es daran liegen könnte dass er gestresst war und ich mich deswegen ein bisschen im weg Gefühlt habe, ich hätte ihn lieber mal bisschen Ruhe geschenkt für sich alleine. Seit ich es ihm gesagt habe hat er sich zurück gezogen. Er sagt er müsse über dass nachdenken bevor er es Argumentiert und es beantwortet. Es sind seit dem ein paar Tage vergangen, ich gebe ihm auch die Zeit aber auf die Antwort ,,spielst du mit dem Gedanken Schluss zu machen'' will er noch nicht antworten. Er sagt zwar er liebt mich noch aber die Situation ist komisch. Er meldet sich auch noch regelmäßig. Dass verhalten gegenüber mir ist auch normal wie sonst, er antwortet auch auf ,,ich liebe dich''. Ich habe nur Angst dass er doch Schluss macht, weil sich die Situation komisch anfühlt. Zwar sagt er, er liebt mich immer noch, aber was wenn er wegen der fern Beziehung und die Probleme die dadurch aufkommen trotzdem Schluss macht. Ich bin ihm auch nicht böse deswegen und bin nach wie vor für ihn da.

Kann mir da vielleicht jemand helfen was bei ihm gerade vorgeht oder sonstige ratschläge?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?