Wie geht der instagram Algorithmus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das weiß niemand, außer die Programmierer. Es gibt nur haufenweise Ideen und Vermutungen.

Aktuell ist er wieder schrecklich. Ich bekomm durchschnittlich ca 1300-1600 Likes auf meine Bilder, aktuell sind es gerade mal 300-500

Habe ich auch schon gemerkt. Benutze täglich fast immer die selben # und heute kamen zwei neue dazu und kaum ein like oder Aufruf. Normalerweise kommen da dann immer so 20-30 likes. Manchmal auch nur 15. Aber wie gesagt, das ist mir nicht all zu wichtig.

0
@Anniiiiix2

Hm, ja ich hab nen Blogger-Account. Ich achte schon sehr auf die scheiß Likes, auch wenn das meist eher Stress auslöst .. ätzend ^^ fang gar nicht damit an.

Benutze ruhig NEUE und vorallem deutlich kleinere Hashtages.

Wenn du als Beispiel "Corona" einfügst hat das teilweise 70 Millionen Follower, da geht dein Bild in sekunden in der Masse unter und wird von niemanden gesehen.

Eher kleinere Hashtages nehmen und bis zu 30 Stück

1
@Toadfax

Mache ich auch schon oft. Aber trotzdem wird das irgendwie nicht mehr

0
@Anniiiiix2

Was hast du denn für einen Content? Also was für Dinge und wie regelmäßig postest du?

Ich hab nen Public-Account gemacht und durch die Insights sehe ich auch wann die meisten Follower online sind und stimme meine Bilder mit den Uhrzeiten ab um die beste Reichweite zu erzielen. Machst du das auch?

0
@Toadfax

Also bei mir geht es um Body Positiviti. Abnehmen, Positivevibes und Ehrlichkeit. Zurzeit. Eigentlich, wenn es ein normaler Alltag wäre kommen da noch Konzerte dazu. Darauf geachtet, wann die meisten follower online sind, habe ich noch nie. Und wirklich Gedanken darum machen tue ich mich ehrlich auch erst seit Anfang März.

1
@Anniiiiix2

Das klingt gut, aktiviere deinen Account so einem Public Account dann hast du die Insight mit einem Auswertungsprogramm. Da siehst du zu welchen Uhrzeiten deine Follower am meisten online sind und kannst die Bilder wirklich perfekt dazu abstimmen.
Dann immer zwischen 5 und 20 hashtags setzen :)

Über diese wirst du dann gefunden von fremden Leuten.

1
@Toadfax

Danke für die Antwort 😊 habe auch zu einer bestimmten Uhrzeit gepostet und gesehen, das plötzlich mehr Leute als sonst meine Storys angesehen haben.

1
  1. Es gibt nicht einen Algorithmus, sondern drei: Einer für Reels, einer für Storys und einer für normale Posts
  2. Du musst einen roten Faden haben: Deine Follower folgen dir aus einem bestimmten Grund (zum Beispiel eben Body positivity) und wollen dann auch Beiträge dazu sehen. Deshalb solltest du auch keine Konzerte mehr posten und das Thema des Accounts sollte gleich bleiben, weil dir sonst viele entfolgen werden.

Wieviel Follower hast du?

Unter 150

1
@Anniiiiix2

Damit bekommst du auch keine Reichweite.

Die Reichweite entsteht, durch liken deiner Beiträge. Die # bringen nicht wirklich viel.

Stell es dir so vor:

Du hast 500 Follower, diese haben im Durchschnitt jeder auch 500, die Hälfte likt deine Beiträge und das, wird von ihren Follower gesehen und die Halfter derer die das sehen, liken es auch wieder. Die haben auch wieder 500 Follower.... Verstehst du?

Dadurch, entsteht Reichweite.

Willst du so etwas?

Erstelle spannende stories, vershee die mit # und warte ab.

Dadurch kommen die Leute von selbst.

0
@FreeSoulFL

Achso. Ich dachte immer das die # was bringen. Weil wenn ich nämlich keine benutze, liken es auch weniger.

1
@Anniiiiix2

Wenn du Reichweite hast, machen die Sinn.

Dann kann man Beiträge über # suchen. Aber nicht bei 150 Followern.... Da gehst du bei Insta unter.

Konzentriere dich auf spannende oder lustige Storys, stell einfach dein Profil um bis du genügend Follower hast. Das ist der einfachste Weg.

0
@Anniiiiix2

Hashtages bringen selbstverständlich was, und das auch enorm! Du kannst bei JEDEM Bild die Insights öffnen und siehst wieviele Leute dien Bild durch Hashtages gefunden haben.

Als kleines Beispiel: Ich habe wo Mandolorian / Starwars so gehyped war mit Baby -Yoda ein Bild gepostet mit einem Yoda und hab NUR durch Hashtages 554 Likes bekommen.

Also die Hashtages bringen auf jeden fall etwas um NEUE follower zu gewinnen und likes zu generieren.

1
@Toadfax

Aber bei unter 150 Leuten bringen die nichts.

Wie kommst du darauf, daß die 554 likes nur durch die tags zustande gekommen sind?

0
@FreeSoulFL

Selbstverständlich! Ich habe mit 0 Follower anfangen und Bilder gesetzt mit Hashtages, diese wurden immer über die Hashtages gefunden und somit bin ich sehr schnell gewachsen.

Das seh ich in den Insights + Auswertungs-App. INsgesamt hat das Bilder über 2800 Likes, wollte auf die Hashtages-Funde eingehen

1
@Toadfax

Das so etwas auch Thema abhängig ist, ist dir aber bewusst oder?

Wenn du zur WM einen Hashtag mit WM setzt, macht es mehr Sinn als zur Olympiade...

Lies mal, wie andere das erklären. Und beachte bitte besonders diesen Punkt:

In welcher Position Ihr Post auf einer Hashtag-Seite erscheint, hängt davon ab, wie oft der Hashtag verwendet wird, wie beliebt Ihr Beitrag ist (hat er bereits viele Herzchen und Kommentare erhalten?), wann Sie ihn geteilt haben und wie groß Ihr Publikum ist. Je höher Ihr Post platziert ist, umso besser – so lässt er sich auch von Leuten finden, die Ihnen nicht unbedingt folgen.

https://blog-hootsuite-com.cdn.ampproject.org/v/s/blog.hootsuite.com/de/instagram-hashtags-nutzen/amp/?amp_js_v=a6&amp_gsa=1&usqp=mq331AQHKAFQArABIA%3D%3D#aoh=16179560778642&csi=1&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fblog.hootsuite.com%2Fde%2Finstagram-hashtags-nutzen%2F

0
@FreeSoulFL

Ich weiß grad echt nicht worüber wir hier reden ^^ Hashtages machen IMMER und OHNE Ausnahme Sinn um Likes und dadurch Reichweite zu bekommen ^^

Du wirst unter Hashtages gefunden, so wie ich in dem Beispiel von mir.

Wenn ich Brot-Bilder poste und lauter Brot-Hashtages finde, und jemand nach "brot" sucht wird er mein Bild finden und eventuell liken ^^

Da gibts eigentlich nix zu diskutieren für mich.

1
@Toadfax

Ja für dich. Du verstehst aber auch die Zusammenhänge nicht.

Aber egal, mach wie du es für richtig lässt.

Fakt ist, wenn du nicht gerade das top Thema in deinen tags verwendest, wie in deinem Fall und zu wenig Follower hast, nutzen dir die tags nichts weil du keine Reichweite hast.

Du siehst das anders, gut. Dann sieh es wie du willst.

Nur wenn selbst Social media Experten etwas anderes sagen, solltest du vielleicht mal drüber nachdenken.

Und ja du hast recht, ich hab auch überhaupt keine Lust, mit dir zu diskutieren.

0
@FreeSoulFL

Ja mir ist das auch echt zu blöd ^^ lol ^^

Schönes WE wünsche ich dir dennoch :)

1
@FreeSoulFL

Doch, auch mit nur 150 Abos kann man eine große Reichweite haben.

1
@Lass228

Ja und wie, habe ich oben beschrieben und die Anleitung von Experten dazu gefügt.

0
@FreeSoulFL

Ich weiß nicht ganz, was ich von diesem Artikel halten soll. Der ist das komplette Gegenteil von meinen Erfahrungen.

1) Ja, die Existenz eines Shadowbans ist nicht offiziell bestätigt, aber es ist Schwachsinn, den zu leugnen.

2) Natürlich kann man Hashtags von großen Seiten kopieren, was aber auch ein Schuss nach hinten sein kann. Seiten mit einem großen Engagement können auch von größeren Hashtags profitieren.

3) Man kann auch die selben Hashtags verwenden, wenn sie etwas bringen.

0

Was möchtest Du wissen?