wie geht das, dass leute von einem zug überfahren werden können?

6 Antworten

Hey also vor 2 Monaten habe ich es selbst erlebt als ich nach der Schule nach Hause fuhr und sich ein junger Mann vor den Zug schmis . Die Geräusche waren fürchterlich heute habe ich noch immer die Bilder im Kopf als der Mensch unter dem Zug raus kam in mehreren Stücke . Wenn ein Mensch vom Zug überrollt wird , wird er unter dem Zug weiter geschläudert und in Stücke gerissen und der Zug behält erheblichen Schaden . Hoffe habe deine Antwort beantwortet . Und Ps ich wünsche das niemandem weil es ist ein schreckliches Gefühl jeden Tag die Bilder in Erinnerung zu haben .

Entgleisen?

So eine Lok wiegt locker um die 100 t und mehr. Da machen die nicht mal 50 - 70 kg, die ein Mensch wiegt, nicht allzuviel aus. Allerdings können bei dem Aufprall schon Schäden an der Lok (oder dem Triebwagen) entstehen, die sich meistens auf Teile der Bremsanlage (Luftschläuche) beziehen, entstehen. Bei Triebwagen (aus ICE) sind einige Frontteile aus Kunststoff, die kann es auch beschädigen.

Wenn Personen unter den Zug kommen, ist es zum größten Teil der Unachtsamkeit dieser Personen zu verdanken. Bahnanlagen dürfen aus gutem Grund nicht betreten werden und Bahnübergänge sind nicht umsonst überwiegend mit Blinklichtern oder Schrankenanlagen ausgestattet.

Ein Zug, der sich mit 100 km/h nähert, kann bis zu 1000 m Bremsweg haben.

Dann kommen noch die Selbstmörder, die sich aus freien Stücken vor einen Zug stellen. Denen ist es egal, ob der Lkoführer den Schock seines Lebens bekommt und eventuell nicht mehr fahren kann, weil in das Ereigniss so traumatisiert.

Um die, teilweise auch geschnitzelten, Leichenteile kann sich dann der Bestatter kümmern.

Der würde doch nicht entgleisen, der Zug ist doch mehrere Tonnen schwer. Sehr makaber aber die knochen etc. würden einfach zerdrückt werden. Möcht ich mir lieber gar nicht vorstellen und Zugfüher möcht ich in so einem Fall schon gar nicht sein.

Was möchtest Du wissen?