Wie Fußbodenheizung einstellen?

 - (Heizung, fussbodenheizung)  - (Heizung, fussbodenheizung)

5 Antworten

...das sieht mir nach einer rein elektrischen Fußbodenheizung aus. Kann ich mir aber nur in einem modernen Niedrigenergiehaus, bzw. aufwändig gedämmten Altbau vorstellen.

An den Reglern unten würde ich ohne genaue Kenntnis gar nicht herumdrehen, die sind nach einem bestimmten Schema eingestellt.

Was Du aber machen kannst, drück doch z.B. die drei Automaten in der oberen Reihe, über denen "Wohnzimmer" steht nach oben und schau, ob sich im Wohnzimmer etwas tut...

Hier mal noch ein link zum Thema:

https://heizung.de/elektroheizung/wissen/alles-wissenswerte-zur-elektro-fussbodenheizung/

Analog zum obigen Hinweis sollte das mit den anderen Zimmern genauso funktionieren...

4

Danke, habe ich jetzt mal bei einem Zimmer + Flur gemacht, mal schauen ob sich was tut. Frage mich halt nur, ob die Regler tatsächlich irgendwie eingestellt sind. Den Artikel auf der Seite habe ich mir auch durchgelesen, sehr wissenswert :)

Sollte ich die Sicherungen abends wieder abschalten, um Heizkosten zu sparen? Nachts müssen ja nicht sämtliche Räume beheizt werden, genauso wenig wie tagsüber, wenn ich arbeiten bin.

Naja, bin gespannt ob ich gleich nicht mehr bibbern muss.

0
12
@Lisa1289

...an den Reglern unten ist bereits eine Nachtabsenkung eingestellt, schau Dir mal die unterschiedelchen Stellungen jeweils für Tag und Nacht an.

Ganz abschalten würde ich Dir nicht raten, die Fußbodenheizung an sich braucht schon geraume Zeit, um die Räume aufzuwärmen...

0
4
@123Test321

Bei manchen scheint die Temperatur allerdings gleich eingestellt zu sein, seltsam.

Bisher wird leider nichts warm.

Habe noch ein Bild von meinem Stromzähler, der im Keller ist. Haben die Rädchen oben drüber evtl. auch was mit der Heizung zu tun? Ganz links steht ja Heizung in Anführungsstrichen darunter. Kann das Bild hier im Kommentar scheinbar nicht anhängen, poste es somit in einer neuen Antwort.

0
12
@Lisa1289

...vor allem, Zeit mitbringen. Das ist eine Eigenheit der Fußbodenheizung, da passiert nix in Minuten, das Aufheizen braucht Stunden! Je nach Aufbau muß ja erst der ganze Estrich, in dem die Heizschlangen liegen aufgeheizt werden...

0

Ich frage mich gerade, wieso so junge Leute trotz Internet mit einigem nicht zurecht kommen? Und wieso die Sicherungen noch Alle aus geschaltet sind, was soll das?

Erstens sagst du selbst es sei eine elektrische Fussbodenheizung, also braucht die Strom und deswegen sind die Sicherungen ein zu schalten! Das sollten selbst die Dümmsten noch wissen.

Ferner sind auf dem Bild unten diese Aufladeregler 1444 zu sehen, wenn man danach im Internet suchen lässt, kommt man an so ne Info:

https://www.tekmar.de/esh_0/produkte/aufladeregler-4rk-dc-tekmar-31xx/backPID/serie-1416/

Man könnte nun noch nach Bedienungsanleitung für Tekmar Aufladeregler 1444 suchen, ausdrucken, lesen. Soweit mal mein symbolisches Gemecker über gewisse Unselbstständigkeiten.

Was du wissen und beachten solltest. Es dauert Stunden, evtl bis zu einem ganzen Tag, bist diese Fußbodenmasse in der diese Heizung liegt auf ihre Solltemperatur gebracht ist. Es also warm in den Räumen wird. Diese Fußbodenmasse wirkt dann aber ähnlich wie ein Wärmespeicher, das bedeutet, es muss nur noch die Verlustenergie ausgeglichen werden. Dafür sind diese Regler da, die sorgen dafür.

Wenn du allerdings glaubst, du würdest Strom oder sonstwas sparen, wenn du nachts die Sicherungen abschaltest, hast du gar nichts verstanden! Denn dann verliert der Wärmespeicher im Boden seine Wärme und muss neu aufgeheizt werden! Das kostet mehr Strom, mehr Energie als das automatische Ausgleichen lassen geringer Verluste. Müsste man nur verstanden haben, was Einigen schwer fällt.

Irgendwo muss nen Regler sein wie an einem Wasserhahn oder einer ganz normalen Heizung. Hast du irgendwo ne Abstellkammer oder so? Meist ist dort das Ventil drin und das musst nur aufdrehen ;)

4

Ne, da gibts nichts. Der abgebildete Sicherungskasten ist im Gäste-WC, sonst gibts nichts anderes. Beim Einzug hat der Vermieter mir das Ding gezeigt und meinte dass er mir erklärt wie die Heizung einzustellen ist, wenn es Zeit zu heizen ist.

0
18

Die Heizung wird zumindest nicht über den Sicherungskasten eingeschaltet. Es muss Wasser aufgewärmt werden und durch die Schläuche im Boden gepumpt werden.

Die Einheit die es erhitzt ist entweder im Keller als Zentralheizung verbaut oder direkt in der Wohnung durch eine Gas befeuerte Therme. Solltest du eine Therme haben dann ist die bereits an weil du sonst auch kein warmes Wasser in der Dusche hättest.
Zentral auch aber das kannst du nicht aus deiner Wohnung aus an und aus schalten.

Irgendwo in deiner Wohnung muss das Reglerventil sein.

Ruf ihn doch einfach mal an. Ich meine langsam wird’s kalt und eigentlich hätte er mal selbst nen Schritt auf dich zu machen können.

0
4
@ollekvonbollek

Warmwasser hab ich durch einen Boiler, der im Bad hängt. Es gibt in der Wohnung kein Reglerventil, das müsste ja sonst irgendwo zu sehen sein.

Anrufen hab ich schon versucht, das Handy ist aus, Urlaubsmodus eben 😂

0
4
@123Test321

Oh, hätte ich das erwähnen sollen? Sorry 😱 Deswegen zahle ich auch so einen mega Stromabschlag jeden Monat. Hab grad gar nicht daran gedacht, da sieht man mal wie viel Ahnung ich von dem Ding hab :/

0

Fußbodenheizung schaltbar?

Hallo. Wir sind dabei unser Haus zu planen. Hierbei möchten wir einen offenen Wohn-/ Essbereich haben. Wir möchten diesen komplett mit Fußbodenheizung haben, da wir keine Heizkörper haben möchten. Wir möchten auch im kompletten Bereich Holz/Parkett verlegen. Jetzt aber meine Frage. Gibt es die Möglichkeit die Fußbodenheizung in Bereiche zu schalten? Also z.B. nur im Küchenbereich oder nur Wohnzimmerbereich oder muss man diese immer in der Kompletten Wohnung an haben?

...zur Frage

Fußbodenheizung dauerhaft an?

Guten Morgen,

eine Frage an die Heiz-Experten unter euch.

Ich habe in meiner 65qm Wohnung (4 Räume inkl. Bad) in jedem Raum FBH. In jedem Raum ist diese einzeln durch einen Regler verstellbar.

In der Regel komme ich nach der Arbeit nach Hause (~ 17 Uhr) und stelle diese im Wohnzimmer von AUS auf Max. und muss dann erstmal 1 Std. warten bis diese merkbar warm ist. Abends, meist so gegen 0 Uhr, schalte ich diese dann wieder aus. Die im Badezimmer nutze ich immer nur mal zwischendurch (wegen der Warmlaufzeit).

Nun die Frage: Macht es Sinn evtl. die FBH im Wohnzimmer, Bad und Schalfzimmer konstant, auf einer mittleren Stufe, laufen zu lassen oder eher nicht?

Danke für die Antworten :-)

...zur Frage

Fussbodenheizung - in welcher Einheit wird gezählt?

Liebe Community,

wir sind in unsere Wohnung vor knapp 5 Wochen eingezogen und haben Fussbodenheizung. Leider funktioniert diese nicht wie sie soll. D. h., dass die Temp. die von der Wärmepumpe kommt nicht bei uns oben im DG (= 1. Obergeschoss) an. Sollwert wäre 60°C, es kommen jedoch oben 22°C an. Damin kann man keine Wohnung heizen. Gezählt wird jedoch auch bereits bei diesen Temperaturen.

Meine eigentliche Frage ist folgende:

Wir haben laut unserem Vermieter einen Wärmemengenzähler. Nun habe ich gestern interessenshalber draufgeschaut. Der Wert auf dem Zähler ist um knapp 800 gestiegen seitdem wir die Wohnung übergeben bekamen. Auf dem Digitalzähler wird diese als kWh angegeben, welches ich aber nicht glauben kann. Dann hätten wir ja, in 5 Wochen 800 kWh verbraucht, obwohl wir nicht richtig heizen können. Zum Vergleich: In unserer früheren Wohnung haben wir im JAHR 1500 kWh verbraucht (2 Personen, beide Arbeitstätig)

  • Mit welcher Einheit wird die Wärmemenge denn wirklich gezählt?

Falls wirklich kWh erwartet uns am Ende der Abrechnung eine heftige Rechnung.

...zur Frage

Fußbodenheizung ist kalt seit Stromausfall, was tun?

Wir hatten letztens einen ziemlich langen Stromausfall in der kompletten Stadt. Seitdem ist die Heizung (Gasheizung) ausgefallen. In meiner Wohnung ist es kalt wie in einem Kühlschrank, früher hab ich hier drin geschwitzt wie nochwas. Auch das Warmwasser ging nicht. Es kam der Kaminkehrer und der hat das ganze wieder angeschaltet über den Not-Knopf. Seitdem haben wir wieder Warmwasser, aber unsere Fußbodenheizung ist aus geblieben. Ich hab mal in den Heizungsraum geschaut, da gibt es diese Pumpe, die früher immer an war und sich jetzt nicht mehr einschalten lässt, habe schon auf alle Knöpfe gedrückt, die Anzeige bleibt aus. Es ist so kalt, ich kann mich kaum in meiner Wohnung ohne Decke herumlaufen. Draußen ist es wärmer als in meiner Wohnung... Was ist da los?

...zur Frage

Wie schalte ich die Fußbodenheizung ein?

Wir sind im Mai in die neue Wohnung mit Fußbodenheizung eingezogen und mit den nun tiefer werdenden Temperaturen stellt sich langsam die Frage: wie schalten wir die Fußbodenheizung ein? Wir haben an den Drehrädchen der Raumschaltung die gewünschte Temperatur eingestellt (vgl. Bilder). Leider reagiert die Heizung nicht und der Fußboden bleibt kalt. Die Außentemperaturen liegen derzeit bei ca. 12 Grad, so dass der Außenfühler anspringen sollte. Auch heizen die Handtuch-Heizungen in den Bädern nicht, die über einen eigenen Heizregulierer am Heizkörper verfügen.

Wo muss ich drehen, drücken, ziehen damit die Anlage anspringt?

...zur Frage

Ist man als Mieter verpflichtet, seine Wohnung zu heizen?

Ein Bekannter erzählte mir, dass er seine Wohnung quasi überhaupt nicht heizt, weil er eh meistens bei der Freundin ist. Mir ist aber bekannt, dass man seine Wohnung sogar heizen muss. Glaubt er nicht. Stimmt das nun und wenn ja, ab welcher Außentemperatur gilt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?