Wie funktioniert programmieren mit 0 und 1?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Keiner programmiert indem er 0en und 1en schreibt... Die maschienennahste sinnvolle Programmiersprache ist Assembler. Dafür gibt es auch Tutorials und dir reicht ein einfacher Texteditor den du sowieso hast. Es ist aber relativ schwierig zu verstehen und ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn du so eine Frage stellst du damit in absehbarer Zeit zurechtkommen wirst.

Hallo Schroem,

programmieren auf diese Art und Weise kannst du nicht. Der Computer denkt mit 0 und 1 auf unterster Ebene, aber die Eingaben und die Ausgaben die du siehst sollen ja auch in einer verständlichen Sprache sein. Zum Beispiel bedeutet 00000001 = "A" und so wird es auch angezeigt.

Wenn du programmieren lernen willst fang mit Visual Basic. Damit habe ich auch angefangen. Es ist eine sehr einfache Programmiersprache und man macht schnell Fortschritte. mit "Visual Basic Script" brauchst du auch kein extra Programm um etwas selber zu schreiben. Schau doch einfach mal hier nach: http://www.html-world.de/program/vbs_ov.php

Gruß Max

Macht kein Mensch mehr mit 0 und 1 programmieren Am nächsten kommt da Assembler, aber das wird eigentlich bei absolut hardwarenahen Prozessen z.B. in Embedded Systemen verwendet

Wenn du unbedingt eine exe Datei erhalten willst, dann fang mit C++ an. Ist auch ziemlich hardwarenah.

Aber als absoluter Anfänger würde ich mit Java anfangen.

Er kann auch erstmal mit C anfangen.

C++ ist wohl mit das entfernteste von der Hardware, das es gibt. Heißt nich umsonst Hochsprache.

0

Das ist kein absolutes Anfängerthema. Dafür musst du erstmal verstehen, was ein Computer ist und wie er funktioniert. Außerdem musst du die selbe Sprache sprechen, wie deine CPU (Wissen, über welchen Befehlssatz sie verfügt und wie man diese Befehle dann in Binär codiert).

Sowieso ist die Idee totaler Quatsch ;-)

Verwerf den Gedanken am besten ganz schnell wieder, bis du ein Spiel wie Ping Pong von Gruund auf Programmiert hast, vergehen Jahre. Besser du lernst Programmiersprachen wie C und programmierst es darin und wandelst es dan um.

Programmieren tut man nicht mit 0 und 1 ... sondern mit einer programmiersprache die dann vom computer in nullen und einsen umgewandelt wird. Sonst bräuchte man wohl ewig zum programmieren. Für anfänger würd ichs mal mit dem programm mcPac probieren da programmiert man glaube ich mit pascal.

Kein Mensch schreibt Programme in Binärcode. Das was du meinst ist der bereits kompilierte Code der letztendlich in Strom/Nicht Strom umgesetzt wird.

Wenn du irgendwas programmieren willst versuch es mal mit Visual Basic oder Ruby. Wenn du was Hardware-Nahes willst: Assambler. Für Fortgeschrittene: Java/C++/C#

Java eignet sich tatsächlich besser zum Lernen, solange es um die Konzepte objektorientierter, funktionaler Programmiersprachen geht. Ruby ist irgendwie Pseudocode und kann leicht verwirren. Und Visual Basic...ehrlich? :D

0

Kannst du vergessen, unmöglich.

Wenn du maschinennah programmieren willst, nimm Assembler.

Mach es genauso wie die ersten Computerentwickler - baue einen eigenen Computer, programmiere sie irgendwie, Punkt.

Was möchtest Du wissen?