Wie funktioniert eine Selbsttränke und ist Regenwasser schädlich für Pferde?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo. Also ich habe auch einen eigenen Offenstall. Bei mir ist es so, dass die Langnasen Ihr Wasser aus einem Brunnen bekommen. Regenwasser können sie bei mir nicht bekommen, weil ein Dach aus Eternit Platten besteht (Asbest u. Moos) und das andere aus Bitumenplatten. Außerdem sind es Flachdächer mit einer sehr geringen Neigung. Deswegen wird auch nicht der ganze Dreck (Staub, Vogeldreck usw.) weggespült. Am einfachsten, leider auch am teuersten ist ein eigener Brunnen. Für diese Brunnen gibt es dann Pumpen, die die Perde selber betätigen können. Als Zusatzaustattung bieten die Hersteller auch Styroporgehäuse zum Frostschutz an. Wenn ihr natürlich Strom und Wasser in Eurem Stall habt, dann ist es relativ einfach. Es gibt elektrische Heizdrähte, die um die Rohrleitungen gewickelt werden. Diese werden über einen Trafo und eine Temperatursteuerung mit Strom versorgt und gefrieren so nicht ein. Diese Technik gibt es auch für die Tränken. Apropos Tränken, es gibt zwei wichtige Arten von Selbsttränken. Erstens die Drucktränke, diese ist mit dem Wasserrohr direkt verbunden und öffnet sich wenn das Pferd auf die Zunge drückt. Die andere Art ist eine Bottichtränke. Diese hat immer einen gewissen Stand von Wasser. Saufen die Tiere den Bottich leer sinkt ein Schwimmer ab und öffnet ein Ventil bis der Wasserstand wieder stimmt. Ich häng mal zwei Oder drei Links an, dort kannst du dich weiter informieren. Viel Spass mit den Pflufterln, LG Albi.

http://www.texas-trading.de/de/wasserversorgung.html

Regenwasser ist glaub nicht schädlich. Dann wäre mein Pferd jetzt ja schon tot. Mein Pferd kriegt auch immer Regenwasser, bis jetzt hat es ihm noch nicht geschadet. Das mit der Tränke im Winter ist schwierig. Bei mir gefriert es auch, wir haben ein Fass, in dem ist oben eine Öffnung und da klopfen wir mit irgendeinem Gegenstand das Eis durch, so das die Pferde Wasser kriegen.

Also dass Regenwasser für Pferde schädlich it, ist ja mitunter der größte Mist, den ich je geöhrt habe. Was trinken denn die Wildpferde? Genau, Regenwasser aus Seen, Flüssen etc! ;)

Wenn die Tränke im Winter zufriert, müsst ihr halt dafür sorgen, dass dies nicht passiert, indem ihr die Leitungen gut isoliert, mehrmals täglich kontrollieren geht etc. Wenn sie doch zufriert, auf Wassereimer/Bottiche umsteigen, in die ihr regelmäßig heißes Wasser gebt.

Wie man eine Selbsttränke installiert etc kann ich dir jedoch nicht sagen.

LG

Hi, also ich habe auch einen Offenstall . Wir haben eine Badewanne als Tränke wo das Regenwasser reinläuft, zusätzlich haben wir ein 1000 l Fass mit Quellwasser dort stehen weil das  regenwasser ja nicht immer reicht! an das Fass kann man eine Selbstränke anschließen. Aber im Winter wirst du wohl oder übel, wie ich auch, das Wasser täglich mit Kanistern hin fahren müssen! weil es einfach zu schnell einfriert :-(

Ich würde einfach eine Frostsichere Sälbsttränke kaufen...
Und nein, Regenwasser ist  normales Wasser.!

Ich habe bei deiner anderen Frage noch was dazu geschrieben. Kannst ja mal lesen. LG, Albi.

Regenwasser schaedlich .ja klar......in der freien Wildbahn saufen die ja auch nur Wasser aus der Flasche

Was möchtest Du wissen?