Wie funktioniert ein Spinnrad?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Spule wird durch das Band/Schnur, das Spulen-Wirtel und Schwungrad verbindet inkl. dem Trittpedal das meistens durch einen Holzstab mit Gelenk verbunden ist, in Schwung gesetzt. Dadurch drehen sich die Spindel und die Spule. Die Spindel leitet den gedrehten Faden auf die Spule. Die Spindel dreht den Faden in eine bestimmte Richtung (re.oder li.) Somit wird die Faser durch das eindrehen von der Struktur her fester. Es entsteht ein Faden. Um den Faden verstricken oder verhäkeln zu können, müssen allerdings 2 gesponnene (in sich gedreht) Fäden, entgegengesetzt der vorherigen Spinnrichtung miteinander verzwirnt werden. Zwei Fäden werden in die entgegengesetzte Richtung miteinander versponnen. So verhaken sich die Fäden etwas ineinander und halten durch den Drall zusammen. Dann kann dieser Doppelfaden weiter verarbeitet werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?