8 Antworten

Zitat:

"Das ist ein bekannter Taschenspielertrick, der eine der im Publikum umgeht sagt zu den Gegenständen „Und was ist dies?“, „Nenne nun auch das!“, „Und dieses nunmehr?“, „Aber kennst du auch das? Die Form der Fragen enthält dann bereits auch die Antwort. Gute Magier kennen bis zu 3000 Code ein Schnuller hat auch ein Code. Die einzige Person die zu den beiden gehört ist die dicke Dame mit den 75 Euro Börse. Bei der Seriennummer des 50er hat Sie die Nummer vorher auswendig gelernt. Dabei hat man es gemerkt, dass Sie die 9 mit der Null verwechselt hat, das ist ein Zeichen von auswendig lernen. Hätte Bohlen nen 100er gezückt und dabei die Seriennummer verlangt hätte der Junge man, mit Code Fragen es ihr quasi verraten."

Quelle:

http://schuleundfreizeit.blogspot.de/2012/10/supertalent-2012-amelie-und-thomas.html

Also ich halte eine Microkamera (z.B. im Knopf) mit Funkübertragung und präparierter Augenbinde für erheblich wahrscheinlicher!

Ich komme aus Wien und möchte selbst immer rausfinden, wie zaubertricks so funktionieren. Thomas und Amelie muss ich hierbei verteidigen. Ich hab sie letztes Jahr zu meinem Geburtstag in nem Club gemeinsam getroffen und ihn angesprochen (da er hierzulande für seine Künste schon bekannt ist). Ich bat ihn einen Trick hinzulegen, wobei sie meinten, sie möchten privat keine Tricks vorzeigen. Da mein Geburtstag war machten sie ne Ausnahme. Amelie musste sich umdrehen und ich hatte unter meinem Wollpulli eine Kette, die unmöglich sichtbar war. Ich zeigte sie Thomas im Stillen. Der Anhänger war eine Rose mit goldenen Blättern. !!Amelie wusste ganz genau was ich ihm von meinem Körper für einen Gegenstand zeigte und konnte auch den Anhänger detailgerecht beschreiben. KEINE AHNUNG WIE SIE DAS MACHEN, DOCH SIE MACHEN ES GUT!

Das ist eine ganz simpler Trick: Zu jedem Gegenstand, welches der Fragesteller in der Hand hält, gibt es eine bestimmte Kombination der Fragestellung ("weisst du, was das sein könnte?" oder "kennst du auch das?"). Damit können hunderte von Gegenstände identifiziert werden. Die dicke Frau mit dem Geldschein, war als einzigste eingeweiht. Daher wurde die Geldscheinnummer von der "Mentalistin" auch nur auswendig wiedergegeben.

Einzig Daniel Hartwich hatte den Trick erkannt und wollte die zwei auflaufen lassen, in dem er den nervösen Fragesteller anwies, nur mit der Fragestellung "was ist das", den gleich gezeigten Gegenstand erraten zu lassen. Der Fragesteller schaute dann kurz verduzt und ängstlich Daniel Hartwich an. Dabei wurde die Szene natürlich geschnitten, damit RTL den Trick nicht vor der nächsten Ausstrahlung verrät, denn schliesslich bekamen sie beide dreimal ein Ja. Denn kurz nachdem Hartwich das sagte, stand die Frau schon mit dem Rücken zur Wand mit verbundenen Augen und erriet, dass es ein Spielzeug sei.

Schlussendlich war es aber von beiden sehr schlecht gespielt. Mit "ohhhh, heute machst es mir aber besonders schwer" war es schon sehr auffällig, dass da etwas auswendig gelerntes heruntergespult wurde.

Hi also ich frage mich auch wie so was gehen soll ! Also meine mutter war mal bei so einem auftritt von anderen Zauberen. Sie solte was aus ihrere tasche entnehmen ! da sie es nicht zu leicht machen wolte nahm sie schmerzmittel raus ! Und die dame wusste sogar den namen der tabletten ! und so viele codwörter kann es doch ganricht geben ! Und auch die augenbinde war eine ganz normale !

Der typ hat immer auf eine andere Art und Weise seine Amelie gefragt gefragt was er in Händen hält : "was habe ich hier?""was ist das" Und die Art die frage zu stellen ist für jeden Gegenstand anders. amelie muss also nur auswendig lernen. Denn was es alles an gegenständen in einer Handtasche gibt ist ja auch begrenzt.

Dann sag mir bitte wie das mit der Nummer von dem Geldschein geklappt hat! Und klar ist der Inhalt einer Handtasche begrenzt, aber wer weiter geguggt hat, sah auch als der Moderator meinte du darfst nur die frage stellen die ich dir vorgebe! Du kannst keine 300 Sätze bilden mit der selben frage als Kern! Und legomännchen und Schnuller sind ja nicht in jeder Handtasche

0

Telepathie funktioniert meist über Funkgeräte wie z.B. mechanische Klopfer unter dem Kleid und eine Art Steno Code da Thomas aber warscheinlich nicht schnell genug das "funken" kann tippe ich auf ne 3. beteiligte Person im Publikum... Viele Gegenstände waren warscheinlich echt zufällig aus dem Publikum aber der Geldbeutel kam sicher auch von einem Komplizen und war einstudiert. Ob das der genaue Ablauf ist kann ich nicht sagen aber es ist eine logische Erklärung.

ganz einfach: es ist Show

Dieter sowie der Moderator sind eingeweiht.

Auch die ausgewählten Zuschauer, logisch oder? Denk mal daran, die Frau hatte keine Cents, sondern genau 75 € im Portemonnaie.

Aber ich glaube nicht, dass Dieter sich auf sowas einlassen würde! Nagut, das vielleicht schon, aber die dann auch noch weiter zulassen, wenn er genau weiß, das alle eingeweit sind (was dann ja kein "Talent" wäre)...Das ist doch Quatsch!

0

Was möchtest Du wissen?