Wie funktioniert die Hypothek in Monopoly?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du drehst die karte um, kriegst den halben wert der karte als geld.

Das gleiche + 10% zahlst du um sie zurück zu kriegen. Bekommst keine miete während sie umgedreht ist. Kannst die karte noch an andere spieler verkaufen, aber bleibt eine hypothek.

Wenn du wenig geld hast, kannst du das machen, gute spieler machen das sehr, sehr häufig. Gute spieler haben oft nur hypotheken, und nur volle straßen sind keine hypotheken.

Ahh okay danke ich spiele nämlich gerade Monopoly und habe überlegt eine Hypothek zu machen hatte aber keine Ahnung was das bewirkt in der Anleitung war das nicht so deutlich erklärt wie du es getan hast thx👍🏼

0

Wenn man pleite ist und kein Geld mehr für Mieten etc. hat, dann kann man seine Straßen in Hypothek setzen, das heißt umdrehen und da ist dann auf der Rückseite das in rot markiert.

Je nachdem was da steht an Geld bekommt man dieses, wenn man die Straße umdreht. Um die Straßen wieder frei zu kriegen musst den angezeigten Betrag zahlen ( Bank )

Wenn ein anderer Spieler auf die in Hypothek gesetzte Straße kommt, muss dieser keine Miete darauf zahlen

LG ;)

Du bekommst die Hälfte des Kaufpreises und für jedes Haus bzw. Hotel ebenfalls die Hälfte. Wenn du die Hypothek zurückziehen willst musst du die Hälfte des Kaufpreises bezahlen und 10% Zinsen

Man darf keine bebauten Grundstücke auf Hypothek setzen. Nur unbebaute.

1

Was möchtest Du wissen?