Wie es wohl wäre auch ein Kpop - Idol zu sein?

2 Antworten

neben dem was baekhyunswife gesagt hat gibts saesengs also stalker die dir gerne die straßen versperren usw http://www.allkpop.com/article/2015/07/13-extreme-accounts-of-sasaeng-fans

die lieben internet leute die dich gerne für jeden blödsinn nieder machen selbst wenns nicht stimmt und dir das immer vorhalten egal bei was

dopplestandards,man wird nicht immer respektiert oder gut behandelt von der company

daten ist nur geheim richtig möglich ohne leute aufzuregen

man kriegt klamotten und outfits die dir nicht immer gefallen und du musst halt machen was die sagen und meist extreme diäten

in vielen fällen kriegst du (wenn du glück hast) vier stunden schlaf pro nacht

wenn du von außerhalb kommst siehst du deine familie in einigen fällen bis zu 10 jahre nicht

wenn die gruppe flopt dann in den meisten fällen aber richtig

hier ist noch ein guter artikel dazu da die guten seiten zu meist schon genannt worden sind habe ich mich mehr auf die schatten seiten die viele übersehen bezogen

https://www.quora.com/Is-it-really-worth-becoming-a-Kpop-star-I-mean-you-never-know-if-youre-going-to-make-it-or-not-Help

Ich denke mal, du müsstest sehr hart trainieren. Besonders als weiblicher Trainee musst du gleich nach dem Vertrag eine Diät machen, dich dehnen (Spagat und so) und vor allen Dingen auch Koreanisch und/oder andere Sprachen lernen (wenn du zB aus Übersee kommst).

Dann kommt halt noch so Basiswissen wie verschiedene Girl- und Boy-Group Members kennen lernen. Auch viele verschiedene Tänze lernen und die dazugehörigen Lieder. Danach noch eigene Songs schreiben und komponieren und die Tänze dazu. Dann eben normales Training damit die Wahrscheinlichkeit auf Fehler auf ein Minimum zurückgeht.

Und dann kommt der Part, den du sowieso schon kennst:

In Variety-Shows auftreten, singen und tanzen auf der Bühne, Fan-Meetings, Ausflüge mit der Gruppe und vieles vieles mehr!

Zum Idol-Dasein gehört also viel mehr als nur angehimmelt zu werden. Es gibt natürlich auch Hater. Trotzdem denke ich auch, dass es cool sein muss, ein Idol zu sein^^

Hoffe, ich konnte dir mit dieser Antwort helfen:)

~BaekhyunsWife♥


kittenprincess 
Beitragsersteller
 17.03.2017, 15:34

Ich habe gehört das man nicht koreanischer Abstammung sein muss um ein Idol/Member zu werden in einer Band. Weißt du jedoch wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das man von hier aus sich dort bewirbt und angenommen wird? Weißt du wie hoch die Chance ist?

2
BaekhyunsWife  17.03.2017, 17:34
@kittenprincess

Die genaue Wahrscheinlichkeit kenne ich nicht... Aber im Grunde genommen ist es egal, aus welchem Land du kommst. Was zählt ist Talent! Wenn du ein Genie in singen und tanzen bist schaffst du es mit Sicherheit in ein Entertainment. Die Girl-Group "Chocolat" hat schließlich auch drei Members mit teilweise Deutscher Abstammung.

Allerdings denke ich, du musst wenigstens zum Teil asiatischer Abstammung sein, damit deine Chancen höher stehen, in die K-Pop-Industrie einzusteigen.

Ich weiß nicht, ob das deine Frage beantwortet hat... Wenn du mehr über das genaue Auswahlverfahren wissen möchtest, kann ich dir auch einiges darüber erzählen aber ich weiß halt nicht, ob du das meintest...

1
kittenprincess 
Beitragsersteller
 17.03.2017, 17:45

Doch alles gut!☺️ Also ich sehe halt wirklich sehr Asiatisch aus. Sagen auch alle aus meinen Freundes Kreis sogar fremde! Und singen kann ich anscheinend auch sehr gut da alle meinten ich solle mich endlich bekannt machen. Tanzen geht so. Aber ich kann mir Schritte sehr schnell merken und umsetzten. Aber ich bin halt jetzt 15 und die Zeit rennt weil man sich ja langsam bewerben muss..Bin ich schon etwas zu alt?

1
BaekhyunsWife  17.03.2017, 18:52
@kittenprincess

Nein auf gar keinen Fall! Viele Trainees kommen auch erst mit 15 in ein Entertainment. Ich denke, dass das Alter nur diese Rolle spielt:

"Alt genug um etwas erfolgreich zu lernen und umzusetzen, jung genug um eine lange Karriere zu haben."

Sagen wir mal, du bewirbst dich noch dieses Jahr bei zB SM Entertainment bevor du 16 wirst. Du wirst angenommen, musst jedoch noch 1-2 Jahre trainieren (Sprachunterricht, Tanzen, Singen, etc). Dann wärst du 17 (Im koreanischen Alter 18) wenn du dein Debut machst. Das ist in Korea das ideale Alter für ein K-Idol.

Wenn du also wirklich ein K-Idol werden möchtest, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, deine Bewerbung abzuschicken!

0
kittenprincess 
Beitragsersteller
 17.03.2017, 19:44

Noch eine Frage ginge es auch wenn ich mich Ende des Jahres bewerbe? Weil ich möchte noch abspecken. Okey ist nicht viel nur paar Kilos aber ja. Und mich selber vorbereiten. Meinst du dann das geht noch?(●´ω`●)

0
BaekhyunsWife  17.03.2017, 20:07
@kittenprincess

Ja klar, warum nicht? Du wärst dann ja nicht so alt, dass du nicht mehr angenommen wirst. Du wärst dann wahrscheinlich 16 und das ist immer noch jung genug! Da verschickst du einfach ein Video von dir wie du singst und vielleicht auch tanzt, ein paar Bilder auf denen du modelst und sonstige Anlagen die du brauchst und wartest auf eine Rückmeldung. Geht alles glatt, wirst du zu einem Vorstellungsgespräch mit Eignungstest (nach wahrscheinlich Seol) eingeladen.

Wenn du willst, können wir uns noch näher darüber unterhalten:) Ich habe nämlich auch vor, mich nächstes Frühjahr bei einem Entertainment (SM) zu bewerben. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig helfen? Ich schicke dir einfach mal eine Freundschaftsanfrage:)

0
kittenprincess 
Beitragsersteller
 17.03.2017, 21:08

Ich weiß xD

0